Forschung

Themenbereich / / Forschung


Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

Erste bundesweite Studie „Wohnhochhaus Deutschland“

Hochhaus erlebt Imagewandel und zunehmendes Interesse Die Umfrage zeigt, dass die Deutschen hochmobil sind. 52,2 Prozent der Bundesbürger werden der Studie zufolge in den nächsten zehn Jahren umziehen. „Und das Wohnhochhaus ist für viele Umzugswillige eine interessante Perspektive“, bestätigt Studienautor Dr. Björn Reineke, Partner bei OC&C Strategy Consultants: Tatsächlich möchte gut jeder fünfte Befragte (21,3 %), der bis 2025 einen Ortswechsel plant, künftig in einem Wohnhochhaus leben. Der Wert belegt: Die Erfahrungen der Bürger in Ost und West mit den Großsiedlungen der 1960er und 1 ...

06.10.2015

BRUNATA-METRONA unterstützt ausgezeichnetes Smart-Home-Projekt

Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen verleiht der Westsächsischen Wohn- und Baugenossenschaft (WEWOBAU) eG Zwickau für deren Smart-Home-Projekt den „Genossenschaftspreis Wohnen 2015“. Die BRUNATA-METRONA-Gruppe kooperiert seit 2010 mit der WEWOBAU und hat für das prämierte Projekt unter anderem funkbasierte Smart-Submetering-Komponenten zum Heizenergiemonitoring bereitgestellt. Mit dem Projekt verfolgt die WEWOBAU zum einen das Ziel, Wohnungsnutzer in fortgeschrittenem Alter in ihren Lebensgewohnheiten zu unterstützen. Dadurch möchte die Genossenschaft diese Men ...

20.07.2015

AENGEVELT analysiert Qualitätsengpässe am Büromarkt Leipzig

Am Leipziger Markt für Büroflächen wurde nach Analysen von AENGEVELT-RESEARCH im ersten Halbjahr 2015 ein Flächenumsatz von rd. 33.000 m² erzielt. Dieses Ergebnis liegt etwa 18% unter dem Wert des Vorjahreszeitraums (1. Hj. 2014: rd. 40.000 m²) und ein Viertel unter dem jüngsten Dekaden-Mittel (Ø jeweils 1. Hj.: 2005 bis 2014: 43.600 m²). „Leipzig wächst und zieht Bürobeschäftigte und Logistiker an. Dennoch ist es schwierig, Investoren in die Weiterentwicklung und Verjüngung des Bürobestandes durch gezielte Neubauprojekte einzubinden. So werden 2015 voraussichtlich lediglich 10.000 m² neuer Bü ...

14.07.2015

AENGEVELT-Wohninvestment-Index AWI gibt zum vierten Mal in Folge nach

Für die qualifizierte wissenschaftliche Orientierungshilfe am Wohninvest­mentmarkt hat AENGEVELT-RESEARCH im Jahr 2008 den AENGEVELT-Wohninvestment-Index AWI* entwickelt. Er erfasst regelmäßig die Einschätzungen von rd. 200 Experten aus allen Bereichen der Wohnungswirtschaft, die in Summe eine hohe sechsstellige Anzahl von Wohneinheiten in allen Teilen Deutschlands repräsentieren, zu Markt­stimmungen und -entwicklungen. Ergebnis der aktuellen Befragung: Der AWI sinkt in der aktuellen Frühjahrsbefragung auf 66,7 Punkte (Winterbefragung 2014/15: 67,2 Pkt.). Er zeigt damit zwar unverändert einen ...

10.06.2015

STREICHER liefert Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage nach Niedersachsen

Die Erdgasspeichergesellschaft astora GmbH & Co. KG errichtet im ostfriesischen Jemgum einen der größten Erdgaskavernenspeicher Deutschlands. Das geplante Arbeitsvolumen beträgt bis zu 1 Milliarde m³ Erdgas. Zur Einlagerung des Erdgases in den unterirdischen Kavernen wird dieses mit Hilfe von Verdichtern auf einen Druck von bis zu 200 bar komprimiert. Dabei fällt vorgenanntes Sperr- oder Sealgas an, das bisher unter hohem Energieaufwand nochmals verdichtet und in den Speicher eingebracht wurde. STREICHER hat nun eine KWK-Einheit geliefert, die durch innovative Technologie eine effizientere ...

18.05.2015

Bauwerk des Jahres - Unterquerung des Kaufhofs an der Kö AIV-Auszeichnung für Herausragende Ingenieurleistung

„In der Kombination der aufwändigen technischen Verfahren und der reibungslosen Weise, wie sämtliche Lösungen umgesetzt wurden, stellt der neue U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee als Herzstück der Düsseldorfer Wehrhahn-Linie eine Besonderheit dar. Vor allem die anspruchvolle Unterquerung des Kaufhofs an der Kö ist eine der höchsten Herausforderungen an die Ingenieure.“ fasst Dieter Schmoll, Vorsitzender des AIV die Entscheidung zusammen. „Bei der Herstellung dieses Tunnelabschnitts der Wehrhahn-Linie ist es vor allem der gelungenen Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten gedankt, dass sämtliche Sp ...

08.05.2015

AENGEVELT analysiert höchsten Geldumsatz des Jahrtausends am Leipziger Grundstücksmarkt

Leipzig zählt aufgrund seiner seit Jahren überdurchschnittlichen Wirtschaftsentwicklung zu den dynamischsten Regionen in Deutschland und rückte in der Investorennachfrage inzwischen zu einer B-Stadt weiter nach vorne auf. Diesen Platz hat Leipzig 2014 nicht nur verteidigt, sondern weiter gefestigt und optimiert: Der Geldumsatz durch Verkäufe auf dem gesamten Leipziger Immobilienmarkt (Asset-Deals) lag im Jahr 2014 nach vorläufigen Analysen des Leipziger Gutachteraus­schusses bei rd. EUR 1,79 Mrd. und damit nach Berechnungen von AENGEVELT-RESEARCH 14% über dem Vorjahresvolumen (2013: rd. EUR 1, ...

29.04.2015

Punktlandung – lückenlos notifiziert und frisch akkreditiert bleibt das AKUSTIK LABOR NORD dem Lärm weiter auf der Spur

Kiel/Lübeck, 22.04.2015. Um als Akustiklabor überhaupt in die Planung von Immissionsschutz-relevanten Bauprojekten mit einbezogen zu werden, sind einige gesetzliche Hürden zu nehmen. Dazu gehört die „Notifizierung“ (siehe unten), die nach neuester Gesetzeslage zwingend eine Akkreditierung voraus setzt. Diese Bedingungen sind aber keineswegs reine Formalitäten. Ganz im Gegenteil. Knut Rasch hat einen guten Grund ausgiebig zu feiern. Aber eigentlich gar keine Zeit dafür. Der Diplom-Ingenieur ist Geschäftsführer der ALN AKUSTIK LABOR NORD GMBH und hat mit seinem Experten-Team gerade einen wahren ...

22.04.2015

AENGEVELT-RESEARCH: Berliner Büromarkt weiter sehr stark!

2014 wurden auf dem Berliner Büroflächenmarkt rd. 600.000 m² umgesetzt. Der Wert liegt rd. 22% über dem Vorjahreswert (2013: rd. 490.000 m²) und auch 17% über dem mittleren Wert der jüngsten Dekade (Æ 2004 bis 2013: 513.000 m²). Berlin war damit umsatzstärkster Büromarkt in Deutschland, noch vor der traditionellen „Nummer 1“ München (580.000 m²). Für 2015 prognostiziert AENGEVELT-RESEARCH einen erneut starken Büroflächenumsatz von mindestens 520.000 m². Bestätigt wird diese Prognose durch einen dynamischen Jahresauftakt 2015 mit einem Büroflächenumsatz von rd. 125.000 m² in den ersten drei Mon ...

15.04.2015

AENGEVELT-RESEARCH: Berliner Immobilienmarkt stark gefragt

Nach dem krisenbedingten Rückgang 2008/2009 erholte sich der Berliner Immobilienmarkt und legte vier Jahre in Folge zu und erreichte 2013 mit rd. EUR 14,7 Mrd. den zweithöchsten Wert in diesem Jahrtausend nach 2006 (rd. EUR 14,8 Mrd.). 2014 konnte diese Entwicklung nicht fortgeschrieben werden: Mit EUR 12,6 Mrd. wurde aber erneut das bundesweit höchste konventionelle Transaktionsvolumen erzielt (Nr. 2: München, EUR 10,5 Mrd.), das knapp 2 Mrd. über dem Mittel der vorangegangen zehn Jahre (Ø 2004 bis 2013: EUR 10,6 Mrd.) liegt. Hinzu kommen nach Analysen von AENGEVELT-RESEARCH weitere rd. EUR 2 ...

15.04.2015

Ohne giftige Rauchentwicklung schweißen: Innovative Technik von REHM

Der neue Impuls-Schweißprozess von REHM: Mit FOCUS.PULS über die Hälfte weniger Rauchentwicklung Bei Schweißprozessen sowie bei verwandten Techniken (thermisches Schneiden, thermisches Spritzen und Löten) werden Schweißrauche freigesetzt. Höherkonzentriert sind die Rauchpartikel gesundheitsgefährdend für die Mitarbeiter. Nach arbeitsrechtlicher Regelung ist der Arbeitgeber verpflichtet, alle Gefahren, die bei der Arbeit auftreten können, vor Aufnahme der Arbeit zu ermitteln, zu bewerten und geeignete Maßnahmen zu treffen, die die Gefährdung vermeiden oder reduzieren. Die Reihenfolge der Schut ...

15.04.2015

Bei hohen Mieten verzichten die Bürger auf Komfort

Bei steigenden Mieten sind viele Deutsche bereit, deutliche Abstriche bei der Wohnqualität zu machen. Entspricht eine Immobilie jedoch perfekt den Wünschen, würden fast 70 Prozent der Bundesbürger auch höhere Mietpreise zahlen. Zudem sind die Menschen bei uns skeptisch, ob die gerade von der Großen Koalition verabschiedete Mietpreisbremse wirkt. Das sind zentrale Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Sition Property Marketing GmbH. Für die Studie hat das Marktforschungsinstitut Innofact AG Ende Februar 2015 über 1.000 Bürger zwischen 18 und 69 Jahren deutschlandweit befragt. ...

04.03.2015

B-Städte mit Potential Büromarktbericht Ulm

Ulm und Neu-Ulm, an der Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern gelegen, ist eine aufstrebende Doppelstadt, in der Tradition und Moderne eine einzigartige Verbindung eingegangen sind. Innerhalb Süddeutschlands ragt die Region Ulm/Neu-Ulm durch ihre zentrale Lage mit einer herausragenden Verkehrsanbindung heraus. Der Gesamtleerstand verzeichnet eine Leerstandsquote von rund 5 % und bewegt sich damit weiterhin auf einem sehr geringen Niveau. Insbesondere Objekte mit Ausstattungsmängeln, schlechtem Zuschnitt oder Gebäudezustand weisen angesichts gestiegener Ansprüche an Qualität moderner Bü ...

04.03.2015

AENGEVELT-RESEARCH analysiert steigende Mieten und sinkenden Leerstand am Berliner Büromarkt

Der Flächenumsatz am Berliner Büromarkt liegt im Jahr 2014 mit rd. 600.000 m² etwa 22% über dem Vorjahreswert (rd. 490.000 m²) und damit zugleich rd. 87.000 m² bzw. 17% über dem Mittelwert der letzten zehn Jahre (Ø 2004 bis 2013: 513.000 m²). Ausschlaggebend für den im Vorjahrsvergleich überdurchschnittlichen Flächenumsatz war laut Markus Schmidt, Leiter AENGEVELT-RESEARCH, das dynamische vierte Quartal, in dem rd. 210.000 m² umgesetzt wurden. Aufgrund des rasanten Schlussquartals rangiert Berlin beim Flächenumsatz erstmals auf Platz 1 unter den deutschen Bürozentren vor München. Dieser Erfolg ...

16.01.2015

DIP – Deutsche Immobilien-Partner analysiert stabilen Flächenumsatz auf den deutschen Büromärkten

Die kontinuierliche und vergleichende Analyse von 14 deutschen Büromärkten (Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt/M., Hamburg, Köln, Leipzig, Magdeburg, München, Nürnberg, Rostock und Stuttgart) durch DIP – Deutsche Immobilien-Partner ermöglicht Querschnittsvergleiche zwischen den Märkten in Nord, Süd, West und Ost sowie zwischen Städten und Regionen verschiedener Marktgröße. Die Analysen von DIP – Deutsche Immobilien-Partner zeigen, dass die zunehmenden Konjunkturunsicherheiten im Verlaufe des Jahres 2014 in Deutschland regional unterschiedliche Auswirkungen auf die einzelnen ...

13.01.2015

AENGEVELT-RESEARCH analysiert Umsatzsteigerung am Leipziger Büromarkt

Ungeachtet eines verhaltenen Starts Anfang 2014 und einer relativ geringen Zahl von größeren Abschlüssen erreichte der Leipziger Büromarkt nach Analysen von AENGEVELT-RESEARCH im letzten Jahr einen Büroflächenumsatz von rd. 80.000 m², der damit das Vorjahresergebnis in Höhe von 72.000 m² um rd. 11% übertrifft. Der Leerstand in Leipzig sinkt seit Jahren. Dies war auch 2014 der Fall. Aktuell stehen in Leipzig rd. 435.000 m³ Bürofläche leer. Das sind rd. 45.000 m² weniger als noch vor einem Jahr. Die Leerstandsquote ist mit 12,9% in Leipzig im Vergleich zu anderen Bürozentren ähnlicher Größe zwa ...

12.01.2015

AENGEVELT-RESEARCH beobachtet große Zurückhaltung am Frankfurter Büromarkt

Am Frankfurter Büromarkt (inkl. Eschborn und Offenbach-Kaiserlei) wurde 2014 nach Analysen von AENGEVELT-RESEARCH ein Büroflächenumsatz von rd. 365.000 m² erzielt. Gegenüber dem Vorjahr (445.000 m²) bedeutet dies einen Rückgang um 80.000 m² bzw. 18%. Das verhaltene Ergebnis erklärt Michael Fenderl, Leiter AENGEVELT-RESEARCH, mit der 2014 im Vergleich zum Vorjahr geringeren Anzahl an großvolumigen Abschlüssen: "Während im Vorjahr insgesamt 18 Vertragsabschlüsse über 5.000 m² und mehr Bürofläche getätigt wurden, waren es 2014 nur vier Verträge in dieser Größenordnung." Zudem hat sich d ...

09.01.2015

Büromarktbericht Stuttgart 2015

Büromarkt Stuttgart und Region 2015 Fünf Jahre sind nun seit der Gründung des kleinen Immobilienberatungsunternehmens von Michael Hutta aus Rechberghausen vergangen. Ziel war es, so der Gründer und Inhaber von PROQUADRAT, einen kleinen, aber hochspezialisierten Immobiliendienstleister ins Leben zu rufen, der seine Kunden individuell, fachspezifisch, professionell und vor allem persönlich betreut. Die Qualität unserer Leistungen sprach von Beginn an für uns. Ein weiterer wichtiger Schritt Richtung Ziel war die Etablierung als fester Transaktionsberater und Marktdaten-Zulieferer für die Immobil ...

09.01.2015

AENGEVELT-Wohninvestment-Index AWI gibt zum dritten Mal in Folge nach

Für die qualifizierte wissenschaftliche Orientierungshilfe am Wohninvest­mentmarkt hat AENGEVELT-RESEARCH im Jahr 2008 den AENGEVELT-Wohninvestment-Index AWI* entwickelt. Er erfasst regelmäßig (jedes Quartal) die Einschätzungen von rd. 200 Experten aus allen Bereichen der Wohnungswirtschaft, die in Summe eine hohe sechsstellige Anzahl von Wohneinheiten in allen Teilen Deutschlands repräsentieren, zu Markt­stimmungen und -entwicklungen. Ergebnis der aktuellen Befragung: Der AWI sinkt in der aktuellen Winterbefragung auf 67,2 Punkte (Herbstbefragung 2014: 67,7 Pkt.). Er zeigt damit zwar unverän ...

08.01.2015

AENGEVELT-RESEARCH analysiert markanten Umsatzrückgang am Düsseldorfer Büromarkt

Im Jahr 2014 erzielte der Büromarkt in der Region Düsseldorf nach Analysen von AENGEVELT-RESEARCH einen Flächenumsatz (inkl. Eigennutzer) von rd. 317.000 m². Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahr (2013: 384.000 m²) einen deutlichen Rückgang um rd. 67.000 m² bzw. 17%. Es handelt sich gleichzeitig um den niedrigsten Büroflächenumsatz der jüngsten fünf Jahre. Weniger Umsatz wurde zuletzt 2009 mit rd. 232.000 m² erzielt. Ausschlaggebend dafür war das rückläufige Transaktionsgeschehen im Düsseldorfer Stadtgebiet. Hier ging der Büroflächenumsatz um ein Drittel auf rd. 236.000 m² zurück, während sich d ...

06.01.2015


Page 3 von 11:   1  2 3 4  5  .. » 11





All members: 9 438
Register today: 0
Register yesterday: 0
Members online: 0
Guests online: 64


Don't have an account yet? You can create one. As registered user you have some advantages like theme manager, comments configuration and post comments with your name.