Pressemitteilungen zu dem Thema gesundheit


Unterkategorien

PresseMitteilungen zu dem Schlagwort gesundheit


Ü70: Mobilität wichtiger als Immobilie - Umfrage: Körperliches Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit ist in der Altersklasse 70 plus das Statussymbol Nummer eins

Mit den Jahren wird Gesundheit immer wichtiger. Dies zeigt auch ein Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber". Demnach ist in der Generation 70 plus das am häufigsten als besonders erstrebenswert bezeichnete Ziel nicht das Eigenheim, sondern körperliche Fitness: Für 63,3 Prozent der ab 70-jährigen Interviewten ist körperliche Leistungsfähigkeit ein wichtiges Statussymbol, eine eigene Immobilie - sei es als Haus oder Wohnung - aber ...


05.11.2015

Hanteltraining ist gut für das Gehirn (FOTO)

Offenbar ist das Fitnessstudio nicht nur für einen schönen Körper gut: Laut einer Studie des Georgia Institute of Technology verbessern 20 Minuten Training mit Hanteln auch das Erinnerungsvermögen, berichtet die aktuelle Ausgabe von P.M. Fragen & Antworten. Einer Gruppe von Studenten wurden 90 Bilder gezeigt, dann sollte die eine Hälfte von ihnen ein leichtes Krafttraining absolvieren, während die andere Hälfte gar nichts tat. Nach 48 Stunden wurden beiden Gruppen 180 Bilder gezeig ...


05.11.2015

Weg mit dem Fett! SAT.1 startet Dreharbeiten zur neuen Staffel von "The Biggest Loser" (FOTO)

Während hierzulande schon Glühwein, Lebkuchen und Weihnachtsgebäck locken, beginnt in Andalusien das große Abnehmen: SAT.1 startet mit den Dreharbeiten zur neuen Staffel des TV-Erfolgsformats "The Biggest Loser". 20 Kandidaten mit einem Gesamtgewicht von fast drei Tonnen treten im Kampf gegen die überflüssigen Pfunde gegeneinander an. Doch diesmal gibt es einen Haken: Während die eine Hälfte der Kilokämpfer im wohnlichen und mit professionellen Trainingsgeräten ausgestatteten In ...


05.11.2015

Auf dem Weg zur Arbeit: Welche Umwege versichert sind

Wer auf dem Weg zur Arbeit oder zurück nach Hause einen Unfall hat, erhält in vielen Fällen Hilfe von der gesetzlichen Unfallversicherung. Deren Schutz gilt grundsätzlich für die direkte Strecke zwischen Wohnung und Arbeitsstätte. In bestimmten Fällen sind aber auch Umwege versichert. Darauf weist die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hin. Streckenwahl flexibel "Die direkte Strecke zwischen Wohnung und Arbeit muss nicht unbedingt die kürzeste ...


05.11.2015

Hospiz- und Palliativgesetz: "Bessere Begleitung am Ende des Lebensweges" / Im stationären Bereich aber zwingend bessere Personalausstattung notwendig

Mit dem soeben im Bundestag beschlossenen "Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland" (Hospiz- und Palliativgesetz - HPG) soll sterbenden Menschen eine bestmögliche menschliche Zuwendung, Versorgung, Pflege und Betreuung zuteil werden. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa), der das gesamte Verfahren jahrelang sehr engmaschig begleitet hat, begrüßt die Neuregelungen: "Nun haben die Menschen am Lebensende in der Häus ...


05.11.2015

Sicherheit in Schule und Kindergarten: Pilot-Projekt für Lehrer und Erzieher auf der Überholspur (FOTO)

Am 20. November ist Weltkindertag der Vereinten Nationen / Pilotprojekt in Rheinland-Pfalz: Diabetologen und Diabetesberater weisen Lehrer und Erzieher in den Umgang von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes Typ 1 ein / Bayer Diabetes Care unterstützt mit messgenauen Blutzuckermesssystemen die Seminare des Pilotprojektes Wenn Eltern von Kindern mit Diabetes ihre Sprösslinge in der Schule oder dem Kindergarten anmelden, setzt bei ihnen häufig ein flaues Gefühl im Magen ein. "Wir ...


05.11.2015

Michalk/Zeulner: Versorgung Schwerstkranker und Sterbender wird deutlich verbessert

Bundestag beschließt Hospiz- und Palliativgesetz Der Bundestag hat am heutigen Donnerstag in 2./3. Lesung das Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland beschlossen. Dazu erklären die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion, Maria Michalk, und die zuständige Berichterstatterin Emmi Zeulner: "Das Gesetz ist ein Meilenstein in der Versorgung Schwerstkranker und Sterbender. Unabhängig davon, wo die Menschen ihren Lebensabend verbringe ...


05.11.2015

Eisai kündigt Änderung des Zugangs zu Fycompa® (Perampanel) in Deutschland an

PRESSEMITTEILUNG NUR FÜR DEUTSCHE MEDIEN Eisai kündigt heute eine Änderung des Zugangs zu Fycompa® (Perampanel) in Deutschland an. Ab dem 1. April 2016 erfolgt die Lieferung von Perampanel über etablierte Importverfahren. Perampanel wird ab diesem Datum nicht länger über das von Clinigen Group PLC verwaltete Individualimport-Programm erhältlich sein. Das Individualimport-Programm wurde im Januar 2014 als Übergangslösung eingeführt, nachdem der kommerzielle Vertrieb von Peramp ...


05.11.2015

MB-Monitor 2015: Klinikärzte klagen über hohen Zeitdruck und gesundheitliche Beeinträchtigungen (FOTO)

Die berufliche Realität der Krankenhausärzte ist von hohem Zeitdruck und Arbeitsüberlastung geprägt. Deutlich mehr als die Hälfte der Klinikärzte (59%) fühlt sich durch ihre Tätigkeit "häufig psychisch belastet". Mehr als zwei Drittel (69%) beklagen, nicht ausreichend Zeit für die Patientenbehandlung zu haben. Nahezu drei Viertel der Klinikärzte (72 Prozent) haben das Gefühl, dass die Gestaltung der Arbeitszeiten im Krankenhaus die eigene Gesundheit beeinträchtigt, z.B. in F ...


05.11.2015

Mehr Organspender - weniger gespendete Organe / Engagement der Krankenhäuser wächst

Die aktuellen Zahlen, die die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) anlässlich ihres 11. Jahreskongresses vorstellt, zeigen, dass zumindest der Rückgang der Organspenden vorerst gestoppt zu sein scheint. Demnach ist die Zahl der Organspender von Januar bis Oktober 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 3,2 Prozent von 713 auf 736 gestiegen. Damit zeichnet sich erstmals seit vier Jahren nach einem deutlichen Rückgang wieder eine leichte Aufwärtsbewegung ab. Dies gilt jedoch nicht für die ...


05.11.2015

Organspende - Gemeinsam den Wunsch des Verstorbenen umsetzen / Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) sieht wichtigste Aufgabe in Unterstützung der Krankenhäuser

"Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, den Willen der Menschen umzusetzen, die sich zu Lebzeiten für eine Organspende nach ihrem Tod entschieden haben". Dies erklärte der Medizinische Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), Dr. med. Axel Rahmel, heute im Rahmen des 11. DSO-Jahreskongresses vor über 250 Medizinern und Pflegekräften in Frankfurt am Main. Die Krankenhäuser darin umfassend zu unterstützen, sieht der Medizinische Vorstand als derzeit dringlichste ...


05.11.2015

Wärmehalle für Obdachlose am neuen Standort "am Containerbahnhof" in Berlin in Betrieb / Berliner Stadtmission und Care-Energy sorgen in "Halle-Luja" für 100 Übernachtungsplätze

Auch in diesem Winter betreiben die Berliner Stadtmission und der Hamburger Energiedienstleister Care-Energy gemeinsam am Innsbrucker Platz in Berlin eine Traglufthalle als Wärmequartier für Obdachlose im Rahmen der Kältehilfe in Berlin. Die Kosten der Halle, die Platzmiete und des laufenden Betriebs finanziert erneut "Care-Energy", die Stadtmission trägt die Kosten für Personal, Verpflegung und Betreuung. Nach dem erfolgreichen Einsatz der "Halle-Luja" in den v ...


05.11.2015

Cholesterinsenkung jetzt mit Darmbakterien möglich / Neues natürliches Wirkprinzip zur Senkung des Cholesterinspiegels - wissenschaftlich bestätigt

Ein hoher Cholesterinspiegel bedeutet ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine Senkung war bisher nur mit einer langwierigen und aufwändigen Diät oder Medikamenten möglich, die Nebenwirkungen nach sich ziehen können. Der Probiotika-Spezialist Dr. Wolz bietet jetzt erstmals ein Präparat an, das den Cholesterinspiegel im Blut mithilfe von speziellen, patentierten Milchsäurebakterien senkt. Mit nur einer Kapsel täglich lässt sich das Gesamt- sowie das LDL-Cholesterin um bis ...


05.11.2015

Arbeit kein besonderer Risikofaktor für psychische Erkrankungen / Brossardt: "Unternehmen sind sich ihrer Verantwortung bewusst"

Die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und die Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm haben heute in München eine durch das Max-Planck-Institut für Psychiatrie erstellte Studie zum Einfluss der Arbeit auf die psychische Gesundheit vorgestellt. "Arbeit ist kein besonderer Risikofaktor für psychische Erkrankungen. Diese unterscheiden sich nicht zwischen berufstätigen und nicht-berufstätigen Personen", fasste bayme vbm vbw Hauptgeschäftsführer Bertram ...


05.11.2015

Neuer Prozessor beschleunigt britische Genomanalyse

Die High-Performance-Computing-Infrastruktur (HPC) von TGAC wird von der Hinzunahme von Edico Genomes DRAGEN [http://www.edicogenome.com/dragen/](TM), profitieren, dem weltweit ersten Prozessor speziell zur Analyse bestimmter Daten bei der Sequenzierung. DRAGEN wird TGACs Sequenzierungen der nächsten Generation beschleunigen. Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140716/127788 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140716/127788] Erste Bewertungen von DRAGEN zeigen, dass die Ka ...


28.10.2015

dbb-Chef Dauderstädt zum Urteil im Prozess über tödliche Messerattacke auf Jobcenter-Mitarbeiter: Beschäftigte besser schützen

Anlässlich des Urteils im Prozess über die tödliche Messerattacke auf einen Mitarbeiter des Jobcenters in Rothenburg ob der Tauber in Bayern hat der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt erneut verstärkte Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes gefordert. Angesichts sich häufender verbaler und tätlicher Übergriffe bis hin zu Bedrohungen mit tödlicher Folge nehme die Angst unter den Beschäftigten zu, sagte Dauderstädt am 28. Oktober 2015 in Berlin. Die Tat des a ...


28.10.2015

WHO-Studie: Erfolge im Kampf gegen Tuberkulose / Stiftung Weltbevölkerung: "Mehr Investitionen in Forschung und Entwicklung nötig"

Sperrfrist: 28.10.2015 16:00 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist. Weltweit macht die Bekämpfung von Tuberkulose Fortschritte: Die Zahl der Erkrankungen ist von 1990 bis 2014 um 42 Prozent auf 9,6 Millionen zurückgegangen, die der Todesfälle um 47 Prozent auf 1,5 Millionen. Dank effektiver Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten wurden seit dem Jahr 2000 insgesamt 43 Millionen Menschenleben gerettet. Das ge ...


28.10.2015

Risiken in der Gesundheitsbranche durch europäische Binnenmarktstrategie befürchtet

Die Europäische Kommission hat heute in Brüssel ihre neue Binnenmarktstrategie vorgestellt. Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) kritisiert den Vorstoß der Kommission als Frontalangriff auf deutsche Berufs- und Qualitätsstandards, der gerade in so sensiblen Bereichen der Freien Berufe wie den Heilberufen massive negative Auswirkungen haben kann. In Deutschland hat der Gesetzgeber für Berufe, an die besondere gesellschaftliche Anforderungen gestellt werden, den Zugang durch Rechts- und Verw ...


28.10.2015

Pflegeexperten treffen sich in Magdeburg / bpa-Landesgruppe Sachsen-Anhalt diskutiertüber Zukunft der Pflege

Über aktuelle Geschehnisse, politische Gesetzesentwürfe und wirtschaftliche sowie gesellschaftliche Veränderungen informiert die Landesgruppe Sachsen-Anhalt des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienstleistungen e. V. (bpa). Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 29. Oktober 2015 diskutieren mehr als 100 Pflegeexperten unter anderem über Themen wie das Inkrafttreten des 2. Pflegestärkungsgesetzes und Aspekte zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung. Das Bundeskabin ...


28.10.2015

Exposition durch Funkwellen im Alltag ist nur gering - höchster Beitrag stammt vom eigenen Handy

Informationszentrum Mobilfunk (IZMF) veröffentlicht Studie zur Erfassung von Hochfrequenzimmissionen in Alltagssituationen Die Bevölkerung ist im Alltag nur in geringem Maße den Funkwellen von umgebenden Rundfunk- und Mobilfunksendern, WLAN-Netzwerken, Mobilfunkendgeräten und DECT-Telefonen ausgesetzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Technischen Universität (TU) Ilmenau im Auftrag des Informationszentrums Mobilfunk e. V. (IZMF). Die in verschiedenen Alltagsszenarien ermittel ...


28.10.2015

Asklepios Kliniken mit dem BGM-Förderpreis für betriebliches Gesundheitsmanagement ausgezeichnet / Demografie-Projekt unterstützt alternsgerechtes Arbeiten in der Pflege

Ein gesundheitsförderndes Projekt der Asklepios Kliniken zur Bewältigung der demografischen Herausforderungen in der Pflege ist gestern mit dem Deutschen BGM-Förderpreis 2015 ausgezeichnet worden. Unter den fast 200 Bewerbungen aus der gesamten Bundesrepublik wählte die Jury rund um den ehemaligen "Wirtschaftsweisen" Prof. Bert Rürup das Demografie-Projekt von Asklepios auf den 2. Platz. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und wurde in Köln während eines Fachkongresses überreich ...


28.10.2015

Debeka: Private Krankenversicherung auch 2016 mit stabilen Beiträgen / Beiträge sinken im kommenden Jahr sogar leicht (FOTO)

Bei der größten privaten Krankenversicherung in Deutschland werden auch im kommenden Jahr die Beiträge stabil bleiben. Gegenüber dem Vorjahr kommt es 2016 für die mehr als vier Millionen Voll- und Zusatzversicherten insgesamt sogar zu einer leichten Reduzierung des Beitragsvolumens. Grund für diese positive Entwicklung sind gesunkene Leistungen in einigen Segmenten, insbesondere im Zahnbereich und bei den stationären Leistungen aufgrund kürzerer Krankenhausaufenthalte. "Die mei ...


28.10.2015

Studie: Afrikanische Ernährung zeigte Krebsrisikoverminderung in nur zwei Wochen. Das neue Buch gegen Krebs

Eine Studie über den Zusammenhang zwischen der westlichen Ernährungsart und Krebs wurde mit Afro-Amerikanern und Afrikanern durchgeführt. Die Afro-Amerikaner haben eine vielfach höhere Darmkrebsrate als die Afrikaner aus dem ländlichen Süden Afrikas. Dieser Unterschied war laut dieser Untersuchung weitgehend durch Unterschiede in der Ernährung zu erklären. Insbesondere bei Risikopersonen kann eine ballaststoffreiche Ernährung eine äußerst positive Wirkung auf das Darmkrebsrisiko haben. Für die ...


28.10.2015

Die neue NUTZTIERPRAXIS AKTUELL (NPA) Nr. 52 wird an die Abonnenten Tierärzte ausgeliefert

Die aktuelle Ausgabe Nr. 52 der NUTZTIERPRAXIS AKTUELL (NPA), die Fachzeitschrift aus der Schriftenreihe der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA), befindet sich in der Auslieferung an die über 3.000 Tierärzte-Abonnenten. Die seit 2002 erscheinende Fachzeitschrift für die Praxis gehört zu den Besten in dem Bereich der Nutztierpraxis. In der aktuellen Ausgabe Nr. 52 wird das Thema TIERWOHL beleuchtet, was der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) sehr am Herzen liegt, denn nicht alles läuft zum Woh ...


28.10.2015

Messe A+A 2015: BAuA zeigt die Arbeitswelt von morgen / Mensch und Maschine in der Industrie 4.0

Ambient Intelligence (AmI) ist nicht etwa ein Ausdruck jüngster Science Fiction-Literatur, sondern beschreibt einen der vorrangigen Forschungsschwerpunkte der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Dabei untersucht die BAuA Technologieentwicklungen, bei denen sich Produkte und Umgebungen adaptiv und (weitgehend) autonom an die Nutzer anpassen. Individualisierte Mensch-Roboter-Kollaborationen ermöglichen eine flexibel gestaltbare Aufgabenteilung zwischen Mensch und Robot ...


28.10.2015

Kreativität vor Wellness: So erholen sich die Deutschen vom Stress (FOTO)

32 Prozent der Deutschen fühlen sich im Alltag oft gestresst. Am liebsten entspannen sie an der frischen Luft bei einem Spaziergang - oder aber indem sie mit Stricken, Nähen oder Malen kreativ werden. Das ergab eine repräsentative Umfrage von INNOFACT im Auftrag von STAEDTLER. Im Job ein dringendes Meeting vorbereiten, nach der Arbeit einen Arzttermin wahrnehmen, einkaufen, zwischendurch Messenger-Nachrichten schreiben und am Abend noch die Wohnung putzen: Manchmal wünscht man sich ...


28.10.2015

Schweißausbrüche& Stimmungsschwankungen / Was erwartet mich in den Wechseljahren? (FOTO)

Wohl kaum eine Frau erwartet die Wechseljahre mit Vorfreude. Die meisten fragen sich beunruhigt, welche körperlichen und psychischen Veränderungen in dieser Zeit auf sie zukommen. Meist zwischen Anfang 40 und Mitte 50 ist es dann so weit: Das Klimakterium setzt ein und mit ihm teilweise unangenehme Beschwerden wie Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen oder Schlafstörungen. Ob und wie stark diese Symptome ausgeprägt sind, ist von Frau zu Frau verschieden. Zu wissen, was im Körper pas ...


28.10.2015

Ausgezeichnet: Regena bestes Gesundheits-Resort in Bayern

Der renommierte Relax Guide hat das Regena Gesundheits-Resort & Spa in Bad Brückenau auch in diesem Jahr erneut mit 3 von 4 möglichen Lilien in der Kategorie Gesundheit ausgezeichnet. Das Haus konnte die Jury nun bereits zum 14. Mal in Folge überzeugen. Durch die wiederholte Auszeichnung beweist das Regena, dass es seinen ausgezeichneten Standard stets aufrecht erhält, sich immer wieder mit dem aktuellen Trend weiter entwickelt und so eine gleichbleibende Qualität garantieren kann. Von den ...


28.10.2015

Bibliografie Lauftherapie ? die derzeit größte Quellensammlung zum Gesundheitslauf

Die "Bibliografie Lauftherapie" ist die derzeit größte Sammlung von Quellenangaben zum Gesundheitslauf, eine Art "goldener Schlüssel" zur lauftherapeutischen Literatur. Sie stellt eine unverzichtbare Arbeitshilfe für alle dar, die sich in Forschung, Lehre und Praxis mit dem Zusammenhang von Laufen und Gesundheit beschäftigen, ob aus pädagogischer, psychologischer oder medizinischer Sicht. Das Buch "Bibliografie Lauftherapie" von Klaus Richter und Wolfgang Schüler ...


28.10.2015

Keine Angst vor Ansteckung durch das Haustier - Umfrage: Drei Viertel der Haustierbesitzer in Deutschland fürchten sich nicht vor der Übertragung einer Zoonose durch ihren Hund, Kater, Hamster und Co.

Von Katzenpocken über Wurmbefall und Salmonellen bis hin zu Tuberkulose - die Liste der Infektionskrankheiten, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden können ist lang. Die meisten Haustierbesitzer in Deutschland lassen sich davon aber nicht beunruhigen: In einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" gaben mehr als drei Viertel (77,5 Prozent) der Haustierbesitzer an, sie hätten keine Angst vor einer Ansteckung mit Krankheitserregern durch ihre ...


28.10.2015

Keine Angst vor der Wurst / Red Arrow bietet Räuchertechnologie ohne Nachteile für die Gesundheit (FOTO)

Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IRAC) hat verarbeitetes Fleisch wie etwa geräucherte Wurst als krebserregend eingestuft. 22 internationale Experten werteten mehr als 800 Studien aus, die sich mit einem möglichen Zusammenhang zwischen Krebserkrankungen und dem Konsum von verarbeitetem Fleisch beschäftigen. Red Arrow bietet ein alternatives Verfahren zur Fleischverarbeitung an, mit dem sich gesundheitliche Nachteile vermeiden lassen. Nach Angaben der IRAC gehören alle ...


28.10.2015

Wir stellen vor: Luminette(TM) - die erste Lichttherapie-Brille der Welt

Nachweisliche Hilfe für alle, die an Winterdepression, Schlafstörungen und Ähnlichem leiden   Für viele Millionen Menschen sind die Ankunft von Herbst und Winter ein unwillkommenes Ereignis. Dieser Wechsel der Jahreszeiten bringt oft eine Veränderung der physischen und mentalen Gesundheit mit sich, weil es weniger Sonnenstunden gibt.      (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151027/281006 ) Aber die belgische Firma Lucimed bietet nun eine tragbare Lösung für diej ...


28.10.2015

Trügerischer Borreliose-Test / Nach einem Zeckenbiss begründen erst typische Beschwerden einen Bluttest

Ein Bluttest auf Borreliose nach einem Zeckenbiss sollte nur vorgenommen werden, wenn Beschwerden auftreten wie ein Ausschlag, eine Gesichtslähmung oder Gelenkschwellungen. Dazu rät Professor Sebastian Rauer von der Neurologischen Uniklinik Freiburg in der "Apotheken Umschau". Der Grund: Ein positiver Test erzeuge oft Panik, beweise aber nicht, dass man eine therapiebedürftige Borreliose hat. Der Bluttest bestimmt Antikörper gegen die Erreger. Diese können aber auch von einer ber ...


28.10.2015

Mit Mütze und Schal der Erkältung trotzen / Kein Arzt weiß wirklich warum, aber jahrtausendealte Erfahrung spricht für warmhalten

Warm einpacken, wenn es draußen kalt und nass ist - das ist richtig, auch wenn bis heute ein wissenschaftlicher Nachweis fehlt, warum das vor Erkältungen schützt. "Allerding legen alle traditionellen medizinischen Heilsysteme wie TCM, Ayurveda oder die europäische Naturheilkunde großen Wert darauf, zur Infektabwehr insbesondere die Füße warm zu halten und eine Kopfbedeckung zu tragen", erklärt Prof. Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde am Berliner Immanuel-Kr ...


28.10.2015

Arena Solutions meldet Abschluss eines weiteren Rekordquartals bei Buchungen; mehr als ein Drittel aller Arena-Kunden erweitert ihr Engagement in Q3 2015

Arena Solutions, der Vorreiter in cloudbasierten PLM-Anwendungen [http://www.arenasolutions.com/products/plm/] (Produktlebenszyklus-Management), gab heute bekannt, dass das dritte Quartal 2015 ein Rekordquartal bei Buchungseinnahmen darstellte. Arena verdankt seinen Erfolg in Q3 zu einem großen Teil den gefestigten Beziehungen zu seinen Bestandskunden und der bemerkenswerten Marktreaktion auf das neue Business-Intelligence-Modul für BOMControl. So haben über ein Drittel der Kunden von ...


27.10.2015

AVA-Tagung beschäftigt sich intensiv mit dem Thema "Schwänzekürzen beim Schwein" - können wir darauf verzichten?

Das Kupieren der Schweineschwänze wird über kurz oder lang über den politischen Weg verboten werden. Dieser Herausforderung müssen sich Landwirtschaft und Tiermedizin unverzüglich stellen, denn Politik, Verwaltung und Wirtschaft geben hier den Weg vor. Auch die Mitgliederversammlung der Fachgruppe Schwein im Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) sieht anlässlich des letzten bpt-Kongresses im Oktober 2015 mit einer sofortigen „politischen Umsetzung“ des Kupierverbots in vielen schweinehal ...


27.10.2015

German Medical Award 2015: Premiere in Berlin

Am Freitag, dem 20. November 2015, wird im exklusiven Rahmen im Grand Hotel Hyatt Berlin erstmalig der German Medical Award verliehen. Der Preis ehrt in mehreren Kategorien herausragende, patientenzentrierte Leistungen innovativer Ärzte und Persönlichkeiten. Ausrichter ist der German Medical Club e.V., Förderverein für Medizin und Management. Seit mehr als 16 Jahren hat sich Yvonne Esser, Vorstandsvorsitzende des German Medical Club e.V., der Aufgabe verschrieben, Ärzte zu unterstützen, die ko ...


27.10.2015

BioClinica integriert OnPoint CTMS und Clireo eTMF

BioClinica(®), Inc., ein auf klinische Studien spezialisierter Anbieter von Technologiedienstleistungen, verkündete heute die Integration seines OnPoint CTMS und des Clireo electronic Trial Master File (eTMF) im Rahmen einer erweiterten Partnerschaft mit dem Konformitätssoftwareanbieter für die Biowissenschaften arivis, Inc. (früher Mission3). Durch diese Systemintegration nimmt arivis am eHealth App xChange [http://www.bioclinica.com/eclinical/partners/bio clinicas-ehealth-app-xchange](T ...


27.10.2015

Thüringer Landesregierung soll für Altenpflegeausbildung kämpfen / bpa erhofft sich von der Thüringer Landesregierung Unterstützung beim Erhalt der eigenständigen Altenpflegeausbildung

Sperrfrist: 27.10.2015 14:30 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist. Am heutigen 27. Oktober 2015 trafen sich mehr als 100 Vertreter von Pflegeeinrichtungen, Kassen und Politik zur 5. bpa-Qualitätskonferenz. Dabei ging es unter anderem um die geplante Zusammenlegung der Ausbildungen in der Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege, die bisherigen Erfahrungen bei der Vereinfachung der überbordenden Dokumentati ...


27.10.2015

Mit gutem Beispiel voran: Vier Unternehmen erhalten den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2015

Die Gewinner des Deutschen Arbeitsschutzpreises 2015 stehen fest. Im Beisein von Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, prämierte eine unabhängige Experten-Jury heute vier der elf nominierten Ideen für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Der mit 40.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), dem Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicher ...


27.10.2015

Wie gefährlich ist die Wurst tatsächlich? Darmkrebs-Experte Prof. Dr. Friedrich Hagenmüller zur WHO-Studie (FOTO)

Mit ihrer Veröffentlichung einer aktuellen Zusammenfassung von rund 800 verschiedenen Studien im renommierten Medizin-Journal "The Lancet" sorgt die Weltgesundheitsorganisation WHO derzeit für Aufregung. Der Verzehr von 50 Gramm verarbeitetem Fleisch wie Wurst oder Schinken pro Tag erhöht danach das Darmkrebsrisiko um 18 Prozent. Damit gehören Wurstaufschnitt und Schinken in die gleiche Kategorie krebserregender Substanzen wie Zigaretten, Asbest und Dieselabgase. Auch rotes ...


27.10.2015

Gemeinsame Pressekonferenz Deutscher Zahnärztetag 2015 - Reminder

Wir erinnern hiermit an die diesjährige Gemeinsame Pressekonferenz, Freitag, 30. Oktober 2015, 12.30 Uhr, Hotel Grand Elysée Hamburg Pine Room, 1. Etage Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg. aus Anlass des standespolitischen Teils des Deutschen Zahnärztetages 2015 (28.- 31. Oktober) in Hamburg. Als Ansprechpartner stehen Ihnen die Präsidenten und Vorstandsvorsitzenden der Bundeszahnärztekammer, der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung sowie der Deutschen Gesellschaft für Za ...


27.10.2015

ADP-Studie "The Workforce View in Europe" bestätigt: Hohe Stressbelastung gefährdet Gesundheit von Arbeitnehmern in Europa

- 91 Prozent aller Arbeitnehmer erleben Stress am Arbeitsplatz - Deutsche und Polen besonders gestresst - Work-Life-Balance ist für Mitarbeiter in Europa wichtigster Motivationsfaktor - Wunsch nach flexiblen Arbeitszeitmodellen steigt Paris / Neu-Isenburg - Neun von zehn Beschäftigten in Europa (91 Prozent) leiden unter Stress. Zum Schutz vor Burnout und anderen Stresserkrankungen wünschen sich daher immer mehr Angestellte ein besseres Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatlebe ...


27.10.2015

Sie pflegen - Wir kleiden

Für viele Pflegebedürftige kann das sich ständig Selbst-Entkleiden eine unruhige Lebensphase sein, in der abgewogen werden muss, welche Kleidung für jeden einzelnen Patienten gut ist. Die funktionelle Kleidung kann Menschen mit Alzheimer und Demenz, die im Schmerz und in der Langzeit-Depression leben, helfen und dauerhaft unterstützen. Sie kann auch die Bezugspersonen entlasten, die den Patienten täglich pflegen und kleiden. Die Herausforderungen, einen Knopf zu schließen, einen Schuh zu binde ...


27.10.2015

Weihnachtsgeschenke für Senioren bei Pflegebedürftigkeit

Es ist nicht immer leicht ein schönes Geschenk für einen älteren pflegebedürftigen Menschen zu finden. Denn im Gegensatz zu einem gesunden Menschen, sind ältere und hilfebedürftige Menschen auf jede Unterstützung im Alltag angewiesen. Die tägliche liebevolle Zuwendung ist selbstverständlich das größte und das schönste Geschenk. Und doch möchte jeder gerade auch zur Weihnachten seinem geliebten Menschen eine Freude bereiten. Im Alltag eines pflegebedürftigen Mitmenschen, der bettlägrig und immobi ...


27.10.2015

Norgine präsentiert Entwurf für Studie der Phase III für NER1006, seine Darmreinigungslösung mit niedrigem Volumen, auf der United European Gastroenterology Week 2015

Heute, auf der United European Gastroenterology Week 2015, hat Norgine B.V. drei laufende randomisierte Studien der Phase III mit parallelen Gruppen an mehreren Standorten und 1914 beteiligten, sich einer Darmspiegelung unterziehenden Patienten zur Untersuchung von NER1006 präsentiert. Die Studien heissen NOCT, MORA und DAYB.[1]      (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130829/633895-a ) Die NOCT-Studie vergleicht NER1006 mit einer Trisulfat-Darmreinigungslösung (SUPREP(R ...


27.10.2015

Nicht-alkoholbedingte Fettlebererkrankung in Deutschland immer häufiger

Rund 30 Prozent der Menschen in Deutschland leiden an einer nicht-alkoholbedingten Fettlebererkrankung. Jede zehnte bis zwanzigste Leberzirrhose und bestimmte Formen von Leberkrebs gehen darauf zurück; immer häufiger sind Lebertransplantationen notwendig. Damit es nicht soweit kommt, hilft nur eins: Gesunde Ernährung, wenig oder gar kein Alkohol und Bewegung. Dass Alkoholmissbrauch auf Dauer die Leber zerstören kann, ist allgemein bekannt. Doch auch starkes Übergewicht und Diabetes als ...


27.10.2015

Pampers und UNICEF - seit zehn Jahren gemeinsam gegen Tetanus bei Neugeborenen (FOTO)

- Umfangreichste Partnerschaft in der Firmengeschichte von Procter & Gamble - Aktion "1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis*" hat seit Beginn dazu beigetragen, das Leben von 500.000** Neugeborenen zu retten Seit zehn Jahren unterstützt die weltweit führende Babypflege-Marke Pampers von Procter & Gamble mit der Aktion "1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis*" das UN-Kinderhilfswerk UNICEF. Die langjährigen Partner vereint ein gemeinsame ...


27.10.2015

Zucker: bewährtes Lebensmittel, kein Killer

Bonn, 23. Oktober 2015 - Zucker ist kein Killer, sondern ein traditionelles Lebensmittel. Mit dieser Feststellung reagiert die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker (WVZ) auf den Beitrag im ZDF heute-journal vom 22.10.2015. Dort war in der Anmoderation zu einem Bericht über den Film "Voll verzuckert - That Sugar Film" geäußert worden, dass Zucker ein "Killer" sei. Die WVZ vertritt als Dachverband die Rübenanbauer und Zuckerfabriken in Deutschland. Zucker macht weder krank noch ...


27.10.2015

Welt-Psoriasistag am 29. Oktober: Lebensqualität in den Fokus rücken (FOTO)

Etwa zwei Millionen Menschen leiden in Deutschland an Schuppenflechte, 400.000 von ihnen an einer schweren bis schwersten und weitere 600.000 an einer mittelschweren Form. Die in der Fachsprache als Psoriasis bezeichnete Krankheit führt oft zu erheblichen Einschränkungen im Alltag der Betroffenen: Die Haut wird mit schuppenden und juckenden Entzündungsherden übersäht. Der Juckreiz und die Schmerzen können schon alltägliche Dinge wie Gehen oder Schlafen zur Herausforderung machen. Dane ...


27.10.2015

BIO-Europe® 2015 ist ein virtuelles Barometer des künftigen Marktes für Arzneimittelentwicklung

Auf der vom 2. - 4. November 2015 in München, Deutschland, stattfindenden, internationalen Konferenz zum Aufbau von Partnerschaften in der Lifesciencesbranche, BIO-Europe(®) 2015 [http://bit.ly/1MmuTK6], werden über 3.300 Vertreter von Investoren und Biotech-Innovatoren sowie Führungskräfte aus der weltweiten Arzneimittelentwicklungsbranche erwartet. "BIO-Europe ist für uns ein wichtiges Forum, bei dem wir ein breites Spektrum von Unternehmen treffen können", sagte Dr. Jerem ...


27.10.2015

Messe A+A 2015: Sicher und gesund in der Industrie 4.0 / BAuA präsentiert sich vom 27. bis 30. Oktober in Düsseldorf

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ist auch 2015 auf der "A+A", der weltgrößten Messe für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, vertreten. Zu den diesjährigen Themen gehören "menschengerechte Arbeit in der Industrie 4.0" sowie "Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen". Wie in den Vorjahren wird es am BAuA-Stand wieder ein spannendes Vortragsprogramm geben. 2015 widmet sich die BAuA auf der A+A in Düsseldorf besond ...


27.10.2015

DFSI Qualitätsrating: Die besten Privaten Krankenversicherer 2015 (FOTO)

Die DFSI Ratings GmbH testete alle Privaten Krankenversicherer in Deutschland. Für das DFSI-Qualitätsrating wurden Substanzkraft, Produktqualität und Service bewertet. Acht Versicherer glänzen mit "Sehr Gut" - auf Platz1 die Allianz, gefolgt von AXA und Signal. "Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts" - dieser Satz des Philosophen Arthur Schopenhauer hat auch noch nach über 150 Jahren Gültigkeit. Doch anders als zu Schopenhauers Zeiten ...


27.10.2015

Die neuen Weleda Eaux Naturelles Parfumées: Natürliche Düfte aus dem Garten der Natur (FOTO)

"Wo Blumen blühen, lächelt die Welt", erkannte schon der Schriftsteller und Philosoph Ralph Waldo Emerson. Denn in einem Garten wird der ganze Reichtum des Lebens für uns spürbar. Betörende Düfte laden unseren Geist zu einem Spaziergang ein, der alle Sinne berührt. Dabei begegnen uns vergangene Orte, geliebte Menschen und unvergessliche Momente. In einem Garten können wir auch zu innerem Gleichgewicht finden. Düfte haben schließlich eine einzigartige Wirkung auf uns: Sie kön ...


27.10.2015

5 Experten-Tipps zur natürlichen Blutdrucksenkung

Bluthochdruck ist eine der häufigsten Volkskrankheiten und dabei wissen viele Betroffene gar nicht, dass sie an der gefährlichen Krankheit leiden. Im Alter von 50 Jahren ist bereits jeder zweite Mitteleuropäer von hohem Blutdruck betroffen. Der hohe Blutdruck gilt nicht ohne Grund auch als stiller Killer, denn der erhöhte Druck in den Blutgefäßen, führt mit der Zeit zu schwerwiegenden Veränderungen, die auch zu lebensbedrohlichen Zuständen führen können. Dabei haben die Betroffenen oft über Jahr ...


27.10.2015

Woher die "German Angst" kommt / Was ein Angstforscher zur Entstehung eines angeblichen deutschen Charakterzuges sagt

Uns Deutschen haftet das Vorurteil der Ängstlichkeit an - und tatsächlich soll sie schon in unseren Genen wurzeln. "German Angst" wurde in den USA erfunden, ist aber mittlerweile ein weltweit bekannter Begriff. Demnach versuchen wir immer alles zu planen und zu organisieren. Kein Zufall soll uns gefährlich werden. Mit einer Flut von Gesetzen und Regeln sorgen wir vor und geben vergleichsweise viel Geld für Versicherungen aus. "Das hat wohl genetische Gründe", erklärt P ...


27.10.2015

Weltschlaganfall-Tag am 29. Oktober / Die Chancen werden immer besser (FOTO)

Am 29. Oktober ist Welt-Schlaganfalltag. Fast 270.000 Deutsche sind jedes Jahr von der Volkskrankheit betroffen. Die gute Nachricht lautet: Wer sich informiert und richtig verhält, hat immer bessere Chancen. "Wir könnten 70 Prozent aller Schlaganfälle verhindern", sagt der Bielefelder Neurologe Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Schäbitz, Regionalbeauftragter der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, "wenn wir Risikofaktoren wie Bluthochdruck und Diabetes richtig behandeln und ...


27.10.2015

Ärzte-Präsident Montgomery: Gesundheitskarte für alle

Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, hat sich zuversichtlich geäußert, dass das deutsche Gesundheitssystem mit der Flüchtlingssituation fertig wird. Im rbb-Inforadio sagte der Mediziner am Dienstag, er sei "wie die Kanzlerin der festen Überzeugung: Wir schaffen das. Wir müssen uns nur ein bisschen Mühe geben". Es sei etwa notwendig, dass die Asylsuchenden möglichst schnell einen Zugang zu Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten erhalten, sagte ...


27.10.2015

Zuckerwirtschaft zu "Voll verzuckert - That Sugar Film"

Bonn, 23. Oktober 2015 - Anlässlich des deutschen Kinostarts von "Voll verzuckert - That Sugar Film" stellt Günter Tissen, Hauptgeschäftsführer der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ) fest: "Der Film leistet sicher keinen Beitrag zur Ernährungsdebatte. Er ist auf Unterhaltung getrimmt und auf Kassenerfolg aus. Er bietet aber eines ganz sicher nicht: Aufklärung für Verbraucher." Der Film erzählt die Geschichte eines angeblichen Selbstversuchs. Darin konsumiert der austr ...


26.10.2015

Merck Millipore präsentiert Parteck® SRP 80: Hilfsstoff für die Formulierung fester oraler Darreichungsformen mit kontrollierter Wirkstofffreisetzung

Merck Millipore [http://www.merckmillipore.com/], der Life-Science-Geschäftszweig von Merck [http://www.merck.de/], präsentiert Parteck(®) SRP 80, einen neuen funktionellen Hilfsstoff zur Formulierung von festen oralen Darreichungsformen mit lang anhaltender Freisetzung. Parteck(®) SRP 80 ist ein Hilfsstoff auf Basis von Polyvinylalkohol (PVA) und wurde speziell für Anwendungen mit modifizierter Freisetzung entwickelt, zur Optimierung der Wirksamkeit und Bioverfügbarkeit von Wirkstoffen s ...


26.10.2015

Geht es Deutschland gut? Der Sozialverband SoVD zieht Bilanz Einladung zur Pressekonferenz

Sehr geehrte Damen und Herren, sprudelnde Steuerquellen, sinkende Arbeitslosigkeit und mehr Wettbewerbsfähigkeit scheinen zu belegen, dass es Deutschland gut geht. Aber stimmt das auch? Und was bedeutet diese Entwicklung für den Sozialstaat? Anlässlich der 20. Bundesverbandstagung bilanziert der SoVD die letzten vier Jahre aus der Sicht von Rentnerinnen und Rentnern, behinderten und pflegebedürftigen Menschen sowie gesetzlich Krankenversicherten. Wir laden Sie herzlich ein zur Press ...


26.10.2015

BayerischerÄrztetag in Deggendorf - Ende

Der 74. Bayerische Ärztetag in Deggendorf ging am Sonntag, 25. Oktober, mit über 80 Beschlüssen zu Ende. Am zweiten und letzten Sitzungstag wurden Änderungen der Satzungswerke, wie Berufsordnung und Weiterbildungsordnung, beschlossen: Einsicht in Dokumentation/Patientenakte Die Delegierten stimmten dafür, die Berufsordnung (BO) in § 10 Abs. 2 Satz 1 wie folgt zu ändern: "Der Arzt hat dem Patienten auf sein Verlangen in die ihn betreffende Dokumentation Einsicht zu gewähren, so ...


26.10.2015

Entscheidung zur Luftqualität in Europa: Chance für saubere Luft ergreifen

EU-Parlament entscheidet über Weichenstellung für saubere Luft - Deutsche Umwelthilfe fordert wirksame Revision der Richtlinie zur Begrenzung von Luftschadstoffen - Methan- und Ammoniakgrenzwerte müssen in NEC-Richtlinie bestätigt werden Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) appelliert an alle Abgeordneten des Europäischen Parlaments, sich für eine wirksame Novellierung der EU-Gesetzgebung zur Luftreinhaltung einzusetzen. Am Mittwoch, 28.10.15, werden die Parlamentarier über die Vorschläge zur ...


26.10.2015

Erhöhtes Risiko von Dickdarmkrebs pro Zunahme des Taillenumfangs um einen Zentimeter

Experten, die heute auf der UEG Week 2015 (United European Gastroenterology Week) in Barcelona referierten, erbrachten den zwingenden Nachweis, dass Übergewicht und das Risiko von kolorektalem Karzinom (KRK) in Zusammenhang stehen. Professor John Mathers von der Newcastle University präsentierte Daten, die einen Gesamtanstieg des relativen Risikos von KRK um 18 % pro Zunahme des BMI (Body Mass Index) um fünf Einheiten belegen.    "Darüber hinaus liegt nun der Nachweis vor, dass ...


26.10.2015

Versprechen "Legal Highs" einen Rausch ohne Risiko? / ZDFinfo nimmt die neuen Drogen ins Visier (FOTO)

Heute sind nicht nur mehr, sondern vor allem auch unterschiedlichere Drogen im Umlauf als jemals zuvor - legale wie illegale. Über die Inhalte dieser Pillen und Pulver wissen nur die wenigsten Bescheid. Die BBC-Dokumentation "Die neuen Drogen - Rausch ohne Risiko", die am Mittwoch, 28. Oktober 2015, um 7.45 Uhr und um 19.30 Uhr in ZDFinfo zu sehen ist, geht der Frage nach, was Konsumenten und Händler über die Inhalte der Drogen wissen. Die kanadische DJane B. Traits ist a ...


26.10.2015

Gröhes Notdienstgesetz gefährdet Überleben der Arztpraxen

Die medizinische Notfallbehandlung ist aus den Fugen geraten. Sogenannte Portalpraxen an Kliniken als erste Anlaufstelle für Notfallpatienten sollen es richten und die niedergelassenen Ärzte sollen das bezahlen. So will es Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe gesetzlich verankert haben. Für die Freie Ärzteschaft (FÄ) ist das völlig inakzeptabel. "Mit den Portalpraxen wird die morbiditätsbedingte Gesamtvergütung der niedergelassenen Ärzte ausgeräubert", kritisierte Dr. Silke ...


26.10.2015

TK-Studie: Internet-Beratung hilft bei Depression - elektronischer Austausch mit Therapeuten erhöht den Erfolg

Leichte bis mittelschwere Depressionen lassen sich mit einer Internetberatung wirksam bekämpfen. Bei einem Pilotprojekt der Techniker Krankenkasse (TK) und der Freien Universität Berlin mit einem internetgestützten Beratungsprogramm sei die Depression der Teilnehmer - gemessen mit dem sogenannten Beck Depressionsinventar II (BDI II) - von 21,98 auf 9,98 Punkte zurück gegangen, teilte die TK mit. "Damit hat sich die Depression im Durchschnitt von einem mittelschweren Krankheitsbild auf e ...


26.10.2015

Schmerz wirkt schnell - Aspirin auch (FOTO)

Neue Studie: Körperlicher Schmerz belastet schon nach wenigen Minuten die Psyche(1) / Experten raten, Schmerzen frühzeitig und ausreichend zu behandeln / Aspirin bewährt bei der Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen Körperlicher Schmerz wirkt bereits nach zehn Minuten auf unsere Seele. Das zeigt eine aktuelle Studie(1) der Technischen Universität München. In der Untersuchung waren Hitzeschmerzreize auf den Händen der Probanden bereits nach kurzer Zeit in emotionalen ...


26.10.2015

Pseudokrupp: Prednisolon aus Rektalkapsel am effektivsten

Aktuelle Veröffentlichung zeigt deutliche Unterschiede in der Wirkung diverser Glucocorticoide aus verschiedenen Darreichungsformen Zäpfchen, Rektalkapsel oder Saft bei Pseudokrupp? Prednisolon oder Prednison? Die Professoren Eckhard Beubler und Peter Dittrich der Medizinischen beziehungsweise Technischen Universität Graz sind in ihrer aktuellen Arbeit (1) der Frage nachgegangen, inwieweit bei der Behandlung von Pseudokupp ein Unterschied in der Wirkung verschiedener Glucocorticoide be ...


26.10.2015

Seelisches Wohlbefinden bei Kindern stärken

sup.- Die Stärkung des psychischen Wohlbefindens von Kindern gehört zu den Grundpfeilern von gesundem Heranwachsen. Doch während die meisten Eltern wissen, wie sie die körperliche und geistige Entwicklung ihres Kindes unterstützen können, sind viele im Hinblick auf die seelische Gesundheit eher ratlos. Deshalb hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf dem Ratgeberportal www.kindergesundheit-info.de ihr Angebot speziell zu diesem Thema ausgeweitet. Die BZgA weist darauf h ...


26.10.2015

Wem die Stunde fehlt - Umfrage: Die Zeitumstellung macht vielen Deutschen gesundheitlich zu schaffen - Frauen leiden deutlich mehr als Männer

Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche und schlechte Laune - Fast jeder Zweite (42,4 %) hat in den Tagen und Nächten nach der Zeitumstellung mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" herausgefunden. Ein Drittel (34,6 %) fühlt sich nach der Zeitumstellung meist mehrere Tage müde oder schlapp, jeder Vierte (23,9 %) leidet etliche Nächte unter Schlafstörungen. Ebenso viele können sich nach ...


26.10.2015

Soiree im Klinikum Ingolstadt geht weiter

Bühne frei für die Soiree im Klinikum Ingolstadt! Ende November kommt der "Musikalische Glühwein". Einmal mehr sind nicht nur Patienten und Mitarbeiter des Klinikums, sondern auch alle Interessierten aus der Bevölkerung eingeladen, kurzweilige kulturelle Abende mit einem "kulinarischen Nachspiel" zu genieße Noch stehen viele der Termine für die Soiree nicht fest, aber der Start ist bereits klar: Im Café-Restaurant "Level 21" im ÄrzteHaus am Klinikum findet am 30. ...


26.10.2015

Familienorientiert erfolgreich

Vor allem aber haben die Geburtenzahlen in dieser Zeit stark zugelegt. Eine mögliche Ursache: Im Klinikum setzt man neben einer komfortablen Umgebung sehr stark auf die Wünsche der werdenden Eltern. Neben der Menschlichkeit spielt aber auch die hohe medizinische Sicherheit eine wichtige Rolle. Aufgrund des großen Bedarfs soll in Zukunft sogar erneut die Neugeborenenintensivstation erweitert werden. Und schon bald wird auch das gesamte MutterKindZentrum komplett neu entstehen. Es ist durchaus e ...


26.10.2015

Verleihung "Safety made in Germany" auf der A+A 2015 am 28. Oktober in Düsseldorf / PRESSEEINLADUNG

Das neue Qualitätszeichen wird auf der internationalen Fachmesse für sicheres und gesundes Arbeiten A+A zum zweiten Mal an Unternehmen und Institutionen im Bereich Arbeits- und Brandschutz verliehen Die Nutzungsrechte an "Safety made in Germany" (SMG) für exzellente Produkte und Leistungen der Safety-Branche aus Deutschland werden im Rahmen der Jubiläumsfeier der 30x A+A in Düsseldorf als besonderes Highlight übergeben. In Anwesenheit von über 1000 geladenen internationalen G ...


26.10.2015

Führung auf der PalliativStation des Klinikums Ingolstadt am 02.11.2015

Sie soll schwerstkranke Patienten, bei denen eine Heilung und eine auf die Ursachen der Krankheit gerichtete Therapie nicht mehr möglich ist, betreuen. Dies sind zum Beispiel Patienten mit Tumoren, die oft schon einen langen Leidensweg hinter sich haben, wenn sie auf die Station aufgenommen werden. Bei diesen Patienten soll durch eine lindernde Behandlung der Krankheitssymptome, insbesondere durch Schmerztherapie, psychosoziale Betreuung und Begleitung die Lebensqualität erhalten werden. Dami ...


26.10.2015

BC Platforms wird mit dem Universitätsklinikum in Helsinki zusammenarbeiten, um seine proprietäre Verwaltungsplattform für genomische Daten so anzuwenden, dass Krebspatienten davon profitieren

BC Platforms, ein international führender Anbieter von Verwaltungslösungen für genomische Daten, gab heute bekannt, dass er eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem Universitätsklinikum in Helsinki über die Nutzung der Verwaltungsplattform für genomische Daten abgeschlossen hat, im Rahmen derer umfangreiche klinische und genealogische Daten mit Sequenzierungsdaten der nächsten Generation integriert, analysiert und interpretiert werden können, um innovative, personalisierte Behandlungsm ...


26.10.2015

Finesse Solutions gründet Niederlassung im Vereinigten Königreich

Finesse baut Präsenz im Vereinigten Königreich und im übrigen Europa aus. Finesse Solutions, Inc. erweitert seine Geschäftsaktivitäten im Vereinigten Königreich und in Europa und etabliert eine Niederlassung in Leicester, UK. Angesichts des wachsenden europäischen Markts unternimmt Finesse Schritte, um seine operativen Tätigkeiten, einschließlich Softwareentwicklung und Validierung, im Vereinigten Königreich zu verstärken. Die Gründung von Finesse Solutions UK wird außerdem dazu be ...


26.10.2015

Schwimmbrille immer empfehlenswert / Schutz vor Chlor, Salzwasser, Keimen und am besten auch vor UV-Licht

Kinder sollten beim Schwimmen und Baden eine geeignete Brille tragen, rät die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi im Apothekenmagazin "Baby und Familie". "Sie schützt die Augen nicht nur vor Schmutz oder Reizung durch Chlor oder Salzwasser", erklärt sie. "Sie bewahrt auch vor möglichen Infektionen durch im Wasser befindliche Keime." Gläser mit UV-Filter schützen die kindliche Netzhaut zusätzlich vor den schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlen. Dieser Beit ...


26.10.2015

Insekten auf der Speisekarte / Was hierzulande noch exotisch anmutet, ist anderswo selbstverständlich

Für Milliarden Menschen sind Insekten eine wichtige Eiweißquelle. In Südamerika stehen etwa Grillen und Blattschneiderameisen auf dem Speiseplan, in China Hundertfüßer, Seidenraupen in Südkorea, Libellen in Indonesien, Schmetterlingsraupen im Kongo. Sie werden gegrillt, frittiert oder gebraten, auf Tortilla-Chips mit Guacamole-Dip serviert, als Fleischeinlage in der Suppe und als Dessert im Schokomantel, zählt die "Apotheken Umschau" auf. Die Tierchen können bezüglich der Inhal ...


26.10.2015

MSD: Engagiert für die Gesundheit am SwissCityMarathon Lucerne: 25''000 Franken für einen guten Zweck (FOTO)

- Hinweis: Bildmaterial wird via KEYSTONE-Netzwerk verbreitet und steht zum kostenlosen Download bereit unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100053016/100779573 - Das Gesundheitsunternehmen MSD und der SwissCityMarathon Lucerne haben am heutigen Marathon zum zweiten Mal Startplätze für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt. Läuferinnen und Läufer aller Kategorien konnten sich einen der 100 begehrten Plätze sichern. Der Erlös von insgesamt 25''000 Franken aus den T ...


26.10.2015

Asthma verliert seinen Schrecken / Die Zahl der Erkrankten ist hoch, aber deren Lebenserwartung nicht verringert

Etwa fünf Prozent der Deutschen leiden unter Asthma. Dank moderner Medikamente lässt sich die Luftnot heute gut behandeln. Selbst wenn Kortison verschrieben werden muss, geschieht das jetzt in einer Dosierung, die kaum noch Nebenwirkungen hat. Grundsätzlich gilt, dass "die Lebenserwartung von Menschen mit und ohne Asthma gleich ist", erklärt Professor Antonius Schneider, Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin an der TU München im Patientenmagazin "HausArzt". Patie ...


25.10.2015

Eltern im Unglück / Das erste Kind ist für viele Paare eine schwere Balastungsprobe

Babygeschrei, Schlafmangel, Eheprobleme - das macht der Mehrheit der Paare in Deutschland nach dem ersten Kind zu schaffen. Sie sind dann deutlich weniger glücklich als zuvor, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung mit etwa 20000 Teilnehmern. Bei mehr als einem Drittel fällt die Zufriedenheit im Jahr nach der Geburt sogar noch stärker ab als etwa durch Arbeitslosigkeit oder den Tod des Partners. Häufi ...


25.10.2015

Genetik und Eigenetik ? Gesund und Fit bis ins hohe Alter mit einer individuellen Ernährung und Lebensweise

Altern in geistiger Frische und körperlicher Gesundheit? Schlank bleiben ohne lästige Diät? Soll ich Sport treiben und wenn ja, welchen und wie intensiv? Ist Fleisch nun gesund oder lasse ich besser die Finger davon? Auf diese Fragen, die sich fast alle Menschen irgendwann einmal stellen, gibt es nur individuelle Antworten, findet Dr. Eva Schäufele: "Was für den einen Menschen gut sein kann, ist womöglich für den anderen falsch oder gar schädlich." Wie kommt sie zu dieser Aussage? Is ...


25.10.2015

US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA erteilt Zulassung für YONDELIS® (Trabectedin) zur Behandlung von Liposarkom oder Leiomyosarkom - zwei weit verbreiteten Untertypen des Weichteilsarkoms

PharmaMar gab heute bekannt, dass sein Lizenzpartner, Janssen Biotech, Inc., von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) die Marktzulassung für YONDELIS(R) (Trabectedin) zur Behandlung von Patienten mit inoperablem oder metastatischem Liposarkom (LPS) oder Leiomyosarkom (LMS), die zuvor einer anthracyklinhaltigen Behandlung unterzogen wurden, erhalten hat. LPS und LMS sind die am weitesten verbreiteten Formen des Weichteilsarkoms, und dies ist die erste eigens für LPS z ...


23.10.2015

"Der Markt ist ein Pfadfinder der Bedürfnisse" / Dr. Norbert Blüm unterstreicht auf bpa-Fachtag die Bedeutung der privaten Pflegeunternehmen / Experten warnen vor Unterversorgung

"Eine der größten Errungenschaften der Pflegeversicherung sind Sie." Mit diesem klaren Bekenntnis zur Bedeutung der privaten Pflegeunternehmen hat der ehemalige Arbeits- und Sozialminister Dr. Norbert Blüm den Fachtag der nordrhein-westfälischen Landesgruppe des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) eröffnet. Mit Blick auf die Geschichte der Pflegeversicherung und ihre künftige Entwicklung sagte Blüm: "Der Markt ist einer der Pfadfinder, um Bedürfniss ...


23.10.2015

Schulz-Asche: "Altenpflegeberuf intelligent weiterentwickeln"

Grünenpolitikerin unterstützt anlässlich eines Praktikumstags in Wiesbadener Altenpflegeschule eine intelligente Weiterentwicklung der Ausbildung in allen Pflegeberufen, ohne bestehende Strukturen unnötig zu zerstören. "Wir brauchen eine Weiterentwicklung aller Pflegeberufe und insbesondere die Stärkung der pflegerischen Kompetenz für ältere Menschen in den Krankenhäusern", so Kordula Schulz-Asche, MdB, Sprecherin der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für Präventi ...


23.10.2015

Oligoscan Gesundheit ist "messbar"

Pressemitteilung Mineralien und Spurenelemente im Körper analysieren ? ohne Blutentnahme Karlsruhe, den 21.10.2015. Mineralien und Spurenelemente sind lebensnotwendig. Woher soll man jedoch wissen, ob man ausreichend versorgt ist? Die Firma Luxometrix, Luxemburg, hat hierfür ein Gerät entwickelt, das ganz ohne Blutentnahme auskommt: das Oligoscan System. Das Gerät analysiert auf Basis der Photospektrometrie, also mittels Licht, direkt in den Zellen der Haut. So wird sichtbar, welche Mineralie ...


23.10.2015

Informationsabend für werdende Eltern im Klinikum Ingolstadt am 05.11.2015

Die etwa zweistündige Veranstaltung am Donnerstag, 05.11.2015, beginnt um 18 Uhr. Zuerst stellt sich das Team der Geburtshilfe des Klinikums vor und informiert über den Ablauf der bevorstehenden Geburt. Danach kann das MutterKindZentrum mit seinen umgebauten Kreißsälen und den neu gestalteten Entbindungsstationen besichtigt werden. Während der Veranstaltung beantworten Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte Fragen und geben wertvolle Tipps. Die Geburt eines Kindes hingegen ist einer der schönsten und ...


23.10.2015

DHfPG/BSA-Akademie gewinnt doppelt beim Body LIFE Award 2015

Bei der Verleihung des Body LIFE Awards 2015, am Donnerstagnachmittag im altehrwürdigen Casino in Baden-Baden, ging die BSA-Akademie/Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement gleich als zweifacher Sieger hervor. In der Kategorie Aus-, Weiter- und Fortbildung wurde die BSA-Akademie/DHfPG nunmehr zum 15. Mal in Folge als beste Bildungseinrichtung der Branche geehrt. Außerdem gewann die DHfPG/BSA-Akademie in diesem Jahr den Marketing Award. Die Fachzeitschrift Body LIFE zeichnet ...


23.10.2015

Patientenberatung und -sicherheit

Unabhängige Patientenberatung "Wir müssen sicherstellen, dass eine Verbraucher- und Patientenberatung weiterhin frei von jeglichen Interessenkonflikten angeboten wird", betont Dr. Wolfgang Rechl, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) zum Thema "Unabhängige Patientenberatung" (UPD) im Vorfeld des 74. Bayerischen Ärztetages in Deggendorf. Die Vergabe der Beratungsleistung an die Firma Sanvartis ab dem Jahr 2016 stehe nun fest. Ein Kostenvolumen von 63 ...


23.10.2015

Prävention, Krankenhaushygiene, Substitution und Chancengleichheit

Der Deutsche Bundestag hat am 18. Juni 2015 nach mehreren Anläufen ein Präventionsgesetz (PrävG) beschlossen. Dr. Heidemarie Lux, Vizepräsidentin der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK), erklärte dazu: "Das Präventionsgesetz könnte für die wichtige Präventionsarbeit eine gute Basis sein. Leider sind einige Bestimmungen eher kontraproduktiv." So sei es völlig unverständlich, dass Ärztinnen und Ärzte, die in der Prävention eine wichtige Funktion innehaben, im PrävG nicht als Präve ...


23.10.2015

Schnelle Fettverbrennung – Der Trick mit dem Eiweiß-Kick

Wer sein Fettdepot knacken möchte, sollte einfache Kohlenhydrate einsparen. Einfache Kohlenhydrate stecken in zuckerverarbeiteten Lebensmitteln, sie werden im Körper zu Glukose (Zucker) verstoffwechselt und durch das Blut in die Zellen rasant als Energie verteilt. Sind die Zellen übersättigt, wandelt der Körper die Glukose in Fett als Energiereserve um. So entstehen die ungeliebten Fettpölsterchen. Generell gilt für alle Kohlenhydrate, dass sie mit Hilfe von Enzymen zu Monosaccharide (Glukose) ...


23.10.2015

Einladung zum Pressegespräch: Gesetz statt Vertrag? Zwangsrabatt-Gesetz ist verfassungswidrig!

125 Mio. Euro müssen die pharmazeutischen Unternehmen zukünftig jährlich an die Krankenkassen abliefern, wenn ein Begutachtungsentwurf gesetzliche Realität wird. Das würde einen massiven Eingriff in die Rechte und eine Gefährdung der Unternehmen bedeuten, die mitverantwortlich für die Versorgungssicherheit der Bevölkerung mit Medikamenten sind und die nach wie vor eine vertragliche Lösung anstreben. Zwei ausgewiesene Verfassungsjuristen erläutern ihr Gutachten zur Verfassungswidrigkeit des G ...


23.10.2015

Tüchtig verschnupft heißt oft verkehrsuntüchtig / Worauf Autofahrer mit Erkältung oder Grippe achten sollten

Mit Grippe oder einer fiebrigen Erkältung sollten sich Autofahrer möglichst nicht ans Steuer setzen. Darauf weist der ADAC hin. Hohes Fieber sowie starke Kopf- und Gliederschmerzen schränken die Fahrtüchtigkeit ein, die Gefahr eines Unfalls steigt. Medikamente gegen Schmerzen, Husten und Schnupfen können die Wahrnehmung und das Reaktionsvermögen zusätzlich beeinträchtigen. Alkoholhaltige Getränke sind in dieser Situation grundsätzlich tabu. Auch nicht verschreibungspflichtige Mittel ...


23.10.2015

Lästig und unnütz - Umfrage: Großteil der Deutschen würde Zeitumstellung am liebsten abschaffen

In der Nacht von 24. auf 25. Oktober steht sie wieder einmal an: Die Umstellung von Sommer- auf Normalzeit. Dabei wäre es den meisten Deutschen (70,3 %) am liebsten, die Zeitumstellung würde ganz abgeschafft. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". Zwei Drittel der Männer und Frauen (67,6 %) halten dabei die Argumente für die Zeitumstellung für unsinnig: Sie glauben nicht, dass durch die Sommerzeit das Tageslicht b ...


23.10.2015

Herbstfest des Zentrums für psychische Gesundheit im Klinikum Ingolstadt

Das Zentrum für psychische Gesundheit im Klinikum Ingolstadt hat vor Kurzem im begrünten Brunnenhof des Klinikums ein rundum gelungenes Herbstfest gefeiert. Viele Patienten, Mitarbeiter und Angehörige feierten gemeinsam, lernten sich kennen und genossen ein paar schöne Stunden bei herrlichem Herbstwetter. Spaß und Fröhlichkeit tun nicht nur gut, sie sind auch gesund. So gesehen hat das Herbstfest der Pflege des Zentrums für psychische Gesundheit vielleicht sogar ein klein wenig einen therapeuti ...


23.10.2015

Schwips durch Apfelsaft? / Warum Fruchtsäfte kleine Mengen Alkohol enthalten können

Fruchtsäfte wie Apfelsaft können kleine Mengen Alkohol enthalten. Der Grund ist, dass sich schon vor der Verarbeitung zu Saft Hefepilze auf den Früchten ansiedeln und Zucker vergären, wobei Alkohol entsteht. "Die Mengen sind aber so gering, dass sie selbst für Kinder unbedenklich sind", erklärt Ernährungsberaterin Katrin Ahrens vom Diabeteszentrum Bad Lauterberg im Harz im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Um Säfte haltbar zu machen, werden sie kurz erhitzt, wobei ...


23.10.2015

Sorge um Gesundheitsdaten / Dieüberwiegende Mehrheit der Deutschen misstraut elektronischer Datenerfassung

Die Deutschen stehen der zunehmenden Digitalisierung von Gesundheitsdaten überwiegend kritisch gegenüber. Jeder Zweite hat große Bedenken, ob Daten von Armbändern, die den Blutdruck erfassen, von der elektronischen Krankenkassenkarte oder von Apps für Medikationspläne sicher sind, berichtet die "Apotheken Umschau" über eine Umfrage des Verbraucherzentrale Bundesverbands. Ein weiteres Drittel der Befragten äußerte "etwas Bedenken". Keine Probleme mit der Digitalisierung ...


23.10.2015

NAKO: Wahl des wissenschaftlichen Vorstands

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins Nationale Kohorte, der Deutschlands größte Gesundheitsstudie (NAKO) durchführt, wurde der wissenschaftliche Vorstand in Kiel am 15.10.2015 für die nächsten drei Jahre neu gewählt. Der alte Vorstand ist der neue Vorstand - mit einer Ausnahme: Mit Professor Dr. Rudolf Kaaks, Leiter der Abteilung Epidemiologie von Krebserkrankungen am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg, scheidet ein wichtiger Mitbegründer des Forschungsprojektes NAKO ...


23.10.2015

phoenix-Thema: Gesund durch Bewegung - Samstag, 24. Oktober 2015, 13.00 Uhr

Die Deutschen bewegen sich zu wenig und riskieren damit ihre Gesundheit. Das ist das Ergebnis unzähliger Studien, Krankenkassen und Gesundheitsexperten warnen vor den Folgen. Die Reporter Michael Krons und Kristian Wiegand haben sich bei Sportwissenschaftlern, Ärzten und Lehrern erkundigt, wie es um das Thema Bewegung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen steht und warum man die Menschen vom Sofa holen muss. Die Sportwissenschaftlerin und Ärztin Christine Graf beobachtet vor allem ...


22.10.2015



All members: 9 437
Register today: 0
Register yesterday: 0
Members online: 0
Guests online: 100


Don't have an account yet? You can create one. As registered user you have some advantages like theme manager, comments configuration and post comments with your name.