Bundesregierung

Themenbereich / / Bundesregierung


Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

Das Erste, Donnerstag, 25. Juni 2020, 5.30 - 9.00 Uhr Gäste im ARD Morgenmagazin

7.35 Uhr, Stephan Weil, SPD, Ministerpr 8.05 Uhr, Renate K Pressekontakt: Weitere Informationen unter www.ard-morgenmagazin.de Redaktion: Martin H WDR Kommunikation, wdrpressedesk@wdr.de, Tel. 0221 220 7100 Agentur Ulrike Boldt, Tel. 0172 - 2439200 Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6694/4633677 OTS: ARD Das Erste Original-Content von: ARD Das Erste, ...

24.06.2020

Bundesverfassungsgericht fordert Bundesregierung und alle Landesregierungen zur Stellungnahme zu den von der Deutschen Umwelthilfe unterstützten Klimaklagen auf

Wichtiges Zeichen des Bundesverfassungsgerichts - Bundesregierung und Landesregierungen haben bis zum 15. September Zeit Stellung zu beziehen - Deutsche Umwelthilfe fordert Bundesregierung und Landesregierungen auf, Matential ein Tempolimit von 120 km/h auf Autobahnen und 80 km/h au Das Bundesverfassungsgericht nimmt die von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) unterst " Das ist ein wichtiger Schritt. Bis zum 15. September m" so Sascha M J" Wir m". Links: Weitere Informationen zu den Klimaklagen: https://www.duh.de/klimaklage/ Pressekontakt: J 0171 3649170, resch@duh.de ...

19.06.2020

Tino Chrupalla: Ein dunkler Tag für deutsche Steuerzahler

Die Bundesregierung will in diesem Jahr 218,5 Milliarden Euro Schulden aufnehmen. Ebenso plant Finanzminister Olaf Scholz einen zweiten Nachtragshaushalt in H Dazu sagt AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla: "Am selben Tag, an dem bekannt wird, dass die Bundesregierung sich mit 300 Millionen Euro an einem Impfstoff-Unternehmen beteiligt und die EU um 42 Prozent h" Pressekontakt: Alternative f Bundesgesch Schillstra Telefon: 030 220 5696 50 E-Mail: presse@afd.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/110332/4624483 OTS: AfD - Alternative f Original-Content ...

15.06.2020

ARD-DeutschlandTrend: 42 Prozent der Deutschen würden Corona-Warn-App nutzen

+++ Achtung Sperrfrist (Print, Radio und Online): 18.00 Uhr +++ Nachrichtenagenturen: Keine Sendesperrfrist, bitte mit Sperrfristvermerk ver ----------------------- Weniger als die H Die Bundesregierung will demn Dass die zur Eind Bei der Lockerung der wegen Corona eingef Derweil hat eine klare Mehrheit der Deutschen aktuell kaum Angst vor einer Ansteckung. Drei Viertel der Deutschen (76 Prozent) haben weniger gro Nach Meinung der Deutschen erfahren vor allem Kinderg statt. Befragungsdaten - Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Beveilswert von 50% Die Fragen im Wortlaut: Wie gro Zur ...

04.06.2020

Das Erste, Donnerstag, 14. Mai 2020, 5.30 - 9.00 Uhr Gäste im ARD Morgenmagazin

8.10 Uhr, Eckhardt Rehberg, Haushaltspolitischer Sprecher CDU/CSU-Fraktion, Thema: Steuersch Pressekontakt: Weitere Informationen unter www.ard-morgenmagazin.de Redaktion: Martin H WDR Kommunikation, wdrpressedesk@wdr.de, Tel. 0221 220 7100 Agentur Ulrike Boldt, Tel. 0172 - 2439200 Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6694/4596459 OTS: ARD Das Erste Original-Content von: ARD Das Erste, ...

13.05.2020

Das Erste, Mittwoch, 13. Mai 2020, 5.30 - 9.00 Uhr Gäste im ARD Morgenmagazin

7.10 Uhr, Ismail Ertug, SPD, Ausschuss f 8.10 Uhr, Karl Lauterbach, SPD-Gesundheitsexperte, Thema: Unternehmensschutz im Gesundheitssektor Pressekontakt: Weitere Informationen unter www.ard-morgenmagazin.de Redaktion: Martin H WDR Kommunikation, wdrpressedesk@wdr.de, Tel. 0221 220 7100 Agentur Ulrike Boldt, Tel. 0172 - 2439200 Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6694/4595431 OTS: ARD Das Erste Original-Content von: ARD Das Erste, ...

12.05.2020

NGO-Bündnis richtet eindringlichen Appell an die Bundeskanzlerin: Globale Solidarität gegen COVID-19 beweisen

Eine breite Koalition zivilgesellschaftlicher Organisationen* richtet sich angesichts der COVID-19-Pandemie mit einem dringenden Appell an Bundeskanzlerin Angela Merkel: "Gesundheit ist ein Menschenrecht, auch in Krisenzeiten." Deutschland m Die Bundesregierung sollte alles in ihrer Macht Stehende tun, damit egoistische Interessen von Staaten oder Gewinnerwartungen von Firmen nicht Eine am 4. Mai virtuell stattfindende Finanzierungskonferenz unter der Leitung von EU-Kommissionspr Die Bundeskanzlerin kann als Ko-Vorsitzende der Konferenz entscheidend dazu beitragen, dass die Kr W ...

03.05.2020

RTL/ntv-Trendbarometer / FORSA-AKTUELL: Union 38, SPD 17, Grüne 14, AfD 10, Linke 8, FDP 6 Prozent - 65 Prozent der Bundesbürger sorgen sich um die wirtschaftliche Zukunft

Schwarz-Rot 55, Schwarz-Gr Im aktuellen RTL/ntv-Trendbarometer verlieren Union und Gr Die CDU/CSU liegt derzeit 21 Prozentpunkte vor der SPD, die SPD hat einen Vorsprung von 3 Prozentpunkten vor den Gr Bei einer Bundestagswahl k Wirtschafts-Erwartungen: Deutsche sind pessimistisch In der Corona-Krise blicken die Deutschen zunehmend pessimistisch in die wirtschaftliche Zukunft. Nur 16 Prozent der Bundesb Die Wirtschaftserwartungen sind in den ostdeutschen Bundesl In allen gesellschaftlichen Gruppen bef Am negativsten beurteilen die Anh Die Meldungen sind mit der Quellenangabe RTL/ntv-T ...

02.05.2020

Bär erwartet Digitalisierungsschub durch Corona

Staatsministerin Dorothee B Das hat die Digitalisierungs-Beauftragte der Bundesregierung am Samstag im Inforadio vom rbb deutlich gemacht. Die Gesellschaft sei normalerweise "Jetzt ist es so, dass wir eine Situation haben, wo wir vielleicht auch ganz anders eben, schneller, an L"Homeschooling" ist, ob das jetzt bei L" B "Man muss es am Anfang jetzt mal freiwillig starten, in der Hoffnung, dass es dann auch m" Das Interview mit Dorothee B Pressekontakt: Rundfunk Berlin-Brandenburg Inforadio Chef/Chefin vom Dienst Tel.: 030 - 97993 - 37400 Mail: info@inforad ...

04.04.2020

Zoos benötigen 100 Millionen Euro Soforthilfe / Verband bittet Bundeskanzlerin um Unterstützung

Der Verband der Zoologischen G"Anders als andere Einrichtungen k", sagt Junhold zur derzeitigen Situation, in der die Zoos wegen der Corona-Pandemie f"Momentan arbeiten wir aber ohne Einnahmen bei gleichbleibend hohen Ausgaben." Wie gravierend die Lage ist, l In den VdZ-Einrichtungen werden insgesamt mehr als 180.000 Wirbeltiere gepflegt und gez"Ein m", sagt VdZ-Pr J Der Verband der Zoologischen G Zu den Schwerpunkten des VdZ geh Pressekontakt: Sebastian Scholze, Leiter Kommunikation (sebastian.scholze@vdz-zoos.org; 0175-2731955) Weiteres Material: https: ...

30.03.2020

Connemann/Stegemann: Wir lassen die Betriebe von Landwirtschaft und Gartenbau in der Corona-Krise nicht allein

Bundeskabinett beschlie Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung auch Ma Gitta Connemann: "Die Land- und Ern Saisonarbeitskrn." Albert Stegemann: "Mit der Ausweitung der ''70-Tage-Regelung'' d Mit den heutigen Beschl" Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: pressestelle@cducsu.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7846/4555005 OTS: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsf ...

23.03.2020

RTL / ntv Trendbarometer / Forsa-Aktuell: Deutsche haben Angst vor wirtschaftlichem Niedergang - Union steigt auf 32, AfD sinkt auf 9 Prozent - CSU legt stärker zu als CDU

62 Prozent bef Das Corona-Virus ist f"COVID-19" kaum, mit einer Ausnahme: Von den AfD-Anh Union gewinnt in zwei Wochen 6 Prozentpunkte Die Corona-Krise hat starken Einfluss auf die politische Stimmung in Deutschland. Im RTL/ntv-Trendbarometer steigt der Wert der Union auf 32 Prozent, das sind 3 Prozentpunkte mehr als in der Vorwoche. Damit haben die Unions-Parteien w 1 Prozentpunkt zulegen. Wenn der Bundestag jetzt gew5,2%). Die Zahl der Nichtw CSU gewinnt st Im Kampf zur Eind AfD-Verluste werden in Bayern besonders sichtbar Zum ersten Mal seit September 2017 ist die AfD bunde ...

21.03.2020

DeutschlandTrend im ARD-Morgenmagazin: Sorge vor Corona-Ansteckung in zwei Wochen verdoppelt

Sperrfrist f"DeutschlandTrend im ARD-Morgenmagazin" Die H Bundesregierung punktet mit Krisenmanagement Zwei Drittel der Wahlberechtigten (65 Prozent) zeigen sich mit dem Krisenmanagement der Bundesregierung aktuell zufrieden. Ein Drittel (33 Prozent) ist unzufrieden. Die Anh Sonntagsfrage: Anstieg f Wenn am Sonntag Bundestagswahl w Studieninformation Der DeutschlandTrend ist eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des ARD Morgenmagazins. Befragt wurden vom 17. und 18. M Die Fragen im Wortlaut: 1. Mittlerweile sind in verschiedenen L Pressekontakt: WDR Kommunikation T ...

19.03.2020

Das Erste, Montag, 2. März 2020, 5.30 - 9.00 Uhr Gäste im ARD Morgenmagazin

7.05 Uhr, Peter Altmaier, Bundesminister f Energie, Thema: B 8.05 Uhr, Norbert R Syrien Pressekontakt: Weitere Informationen unter www.ard-morgenmagazin.de Redaktion: Martin H WDR Kommunikation, wdrpressedesk@wdr.de, Tel. 0221 220 7100 Agentur Ulrike Boldt, Tel. 0172 - 2439200 Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6694/4534571 OTS: ARD Das Erste Original-Content von: ARD Das Erste, ...

01.03.2020

RTL / ntv-Trendbarometer / Forsa-Aktuell: Regierungsmehrheit für Schwarz-Grün und Grün-Rot-Rot - 31 Prozent der Bundesbürger würden Merz zum Kanzler wählen

51 Prozent f Die politischen Turbulenzen in Th Kramp-Karrenbauer haben Auswirkungen auf die politische Stimmung, wie das aktuelle RTL/ntv-Trendbarometer zeigt. 45 Prozent der Bundesb verungl politische Thema, 31 Prozent den Zustand der CDU. 6 Prozent der Wahlberechtigten w Februar kamen die Liberalen meistens auf 9 Prozent. Momentan liegt die FDP damit 4,7 Prozentpunkte unter ihrem Bundestagswahl-Ergebnis von 2017. Unter dem Ergebnis von 2017 liegen auch die CDU/CSU (minus 5,9 Prozentpunkte), die SPD (minus 6,5 Prozentpunkte) und die AfD (minus 1,6 Prozentpunkte). Besser als bei der Bund ...

15.02.2020

RTL/ntv-Trendbarometer / FORSA-AKTUELL: Thüringen-Wahl verändert bundesweite politische Stimmung - FDP minus 5, AfD minus 2 Prozentpunkte - SPD, Linke und Sonstige plus 2

Ministerpr Deutschen Die Ministerpr mit Hilfe der AfD-Fraktion im Landtag zum Regierungschef w Einfluss auf die politische Stimmung in der gesamten Republik. In der zweiten Wochenh RTL/ntv-Trendbarometer um 5 Prozentpunkte von 10 auf 5 Prozent. SPD, Linke und die sonstigen Kleinparteien konnten um jeweils 2 Prozentpunkte, die Gr Prozentpunkt zulegen. forsa erfragt im Auftrag der Mediengruppe RTL an jedem Werktag die politische Stimmung der Deutschen. Dadurch wurde der Stimmungsumschwung zur Wochenmitte deutlich, auch bei der Bewertung der wichtigsten Themen: Zu Wochenbeginn (Montag bis M ...

08.02.2020

Kommentar zu Libyen-Gipfel

Es ist gelungen, was noch vor Kurzem unm Staaten im Hintergrund des B Waffenembargo f das Bekenntnis abgelegt, sich aus dem Stellvertreterkrieg zur einen Friedensprozess der verfeindeten Lager zu unterst haben mit den vereinbarten Folgetreffen auch vorgesorgt, dass sich der neue Optimismus nicht nur als Strohfeuer der Diplomatie entpuppt. Ganz ausschlie l Waffenstillstand abgesichert werden k milit speziell in der schwarz-roten Koalition, zu intensiven Debatten f Beteiligung aber k Friedensinitiative kaum entziehen. Pressekontakt: Stuttgarter Zeitung Redaktionelle Koordination Telefon: ...

19.01.2020

Kommentar zur Libyen-Konferenz

Es ist gelungen, was noch vor Kurzem unm Staaten im Hintergrund des B Waffenembargo f das Bekenntnis abgelegt, sich aus dem Stellvertreterkrieg zur einen Friedensprozess der verfeindeten Lager zu unterst haben mit den vereinbarten Folgetreffen auch vorgesorgt, dass sich der neue Optimismus nicht nur als Strohfeuer der Diplomatie entpuppt. Ganz ausschlie l Tagesordnung, wie ein Waffenstillstand abgesichert werden k m k Debatten f Initiatorin der neuen Friedensinitiative kaum entziehen. Pressekontakt: Stuttgarter Zeitung Redaktionelle Koordination Telefon: 0711 / 72052424 E-Mail: spaetdien ...

19.01.2020

RTL/ntv-Trendbarometer / Forsa-AKTUELL: CDU/CSU auf dem Land, Grüne in den Großstädten stärkste Kraft - Union 28, Grüne 22, SPD 13, AfD 13, Linke 9, FDP 8 Prozent - AKK mit geringen Zustimmungswerten

Landbewohner w Die politische Stimmung in Deutschland ist weiterhin stabil. Im RTL/ntv-Trendbarometer kann sich die SPD gegen Prozentpunkt auf 13 Prozent verbessern. Die Linke gewinnt ebenfalls einen Prozentpunkt, die FDP und die sonstigen kleineren Parteien verlieren je einen Prozentpunkt. Die Werte der Wenn der Bundestag jetzt neu gew folgendem Ergebnis rechnen: CDU/CSU 28 Prozent (Bundestagswahl 32,9%), SPD 13 Prozent (20,5%), FDP 8 Prozent (10,7%), Gr (9,2%), AfD 13 Prozent (12,6%). 7 Prozent w Parteien entscheiden (5,2%). 22 Prozent aller Wahlberechtigten sind derzeit unentschlos ...

18.01.2020

Zukunft ERDGAS Vorstand Dr. Timm Kehler zur Einigung zum Kohleausstieg

Die Bundesregierung hat sich gemeinsam mit den Ministerpr bis 2038 geeinigt. Besonders emissionsintensive Kraftwerksbl vom Netz gehen, der erste bereits Ende des Jahres. Den Beschluss kommentiert Dr. Timm Kehler, Vorstand der Brancheninitiative Zukunft ERDGAS: "Nach fast einem Jahr Wartezeit liegt nun endlich ein Zeitplan f Kohleausstieg auf dem Tisch, mit dem alle Betroffenen zufrieden sein k Damit wurde eine entscheidende H muss jetzt z Planungssicherheit erhalten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Wird der Abschaltplan tats einstellen. Allerdings steht dem Strommarkt damit auch ...

16.01.2020


Page 1 von 119:  1 2  3  4  5  .. » 119





All members: 9 438
Register today: 0
Register yesterday: 0
Members online: 0
Guests online: 57


Don't have an account yet? You can create one. As registered user you have some advantages like theme manager, comments configuration and post comments with your name.