Energiesparendes Bauen

Themenbereich / / Energiesparendes Bauen


Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

Neueröffnung der „AIRcademy“ Schulungsräume bei Lüftungsspezialist VALLOX am Ammersee

VALLOX-Gesch Laut Bernhard Fritzsche sind gute Schulungen f Neue AIRcademy setzt auf Wissen, Innovation und Emotion Der Neukonzeption und -gestaltung der Die VALLOX bietet dazu neben einem Schulungsraum mit Gruppenarbeitstischen und modernster Technikausstattung auch einen Showroom, in dem Ger Die ersten Schulungen finden bereits im September in den neuen R ...

19.09.2019

my-PV bringt Leistungssteller AC•THOR 9s für Warmwasser und Heizung aus Photovoltaik auf den Markt

Neuzeug, Weil er mit Wechselrichtern, Batteriesystemen und Smart-Home-Steuerungen kommuniziert, wei Ideal f Wegen seiner Leistungsst my-PV auf der Intersolar Europe AC ...

24.04.2019

my-PV ist für den „The smarter E AWARD“ nominiert

Neuzeug, die die renommierten Energiefachmessen Intersolar und ees Europe und die beiden neuen Formate Power2Drive Europe und EM-Power unter einem Dach vereint. Innovativ und wirtschaftlich Die Expertenjury aus Dr. Martin Ammon (EuPD Research), Prof. Dr.-Ing. Roland Dittmeyer (Karlsruhe Institute of Technology) und Prof. Dr. Volker Quaschning (HTW Berlin) hat das Unternehmen aus Neuzeug ( Die Preisverleihung des Neuer AC Auf der Fachmesse The smarter E Europe stellt my-PV erstmals eine leistungsst my-PV auf der Fachmesse The smarter E Europe my-PV prand 210. Weitere Informati ...

08.05.2018

WORKSHOP "Nahwärmenetze im ländlichen Raum und im Neubaugebiet erfolgreich umsetzen"

Im Rahmen des Workshops wird auf die Hemmnisse bei der Umsetzung von Wärmenetzen in Gebieten mit geringer Wärmebedarfsdichte eingegangen und konkrete Lösungen aufgezeigt. Am Nachmittag steht eine Exkursion zu einem Nahwärmenetz in der umgebung an, bei dem das Nahwärmepufferspeicherkonzept ungesetzt worden ist. Veranstaltungsort: Hilpoltstein Teilnahmegebühr übernimmt die Firma ENERPIPE für Sie. Weitere Informationen unter www.smarte-nahwaerme.de ...

13.06.2017

Der Weg zum persönlichen Klimaschutzplan: So finden Sie den richtigen Energieberater

1. Zulassung: „Augen auf!“ lautet der erste Ratschlag auf der Suche nach einem Experten. Denn die Berufsbezeichnung des Energieberaters ist rechtlich nicht geschützt. Für die Suche nach qualifizierten Energieberatern empfiehlt sich ein Blick in die Liste der Deutschen Energie-Agentur dena unter www.energie-effizienz-experten.de. Hier finden sich auch regionale Berater, die teilweise auch noch anderen Netzwerken und Verbänden angehören und die für die Förderwege von KfW und BAFA zertifiziert sind. 2. Unabhängigkeit: Arbeitet der Sachverständige für ein Unternehmen, das auch Produkte im Gebäude ...

23.12.2016

Forum

Hamburg, 14. Oktober 2016 – Die Extremwetterereignisse dieses Jahres haben bereits ungeahnte volkswirtschaftliche Schäden verursacht. Die Frage nach den Ursachen schafft Handlungsdruck für alle Verantwortlichen aus Politik, kommunaler Verwaltung und auch bei Planern. Sind unsere Städte für die Wetterereignisse der Zukunft noch ausgelegt? Ein normaler Abwasserkanal kann Starkregenmassen, wie sie beispielhaft in diesem Jahr in Süddeutschland herabkamen, nicht bewältigen. Um gut auf diese Wassermassen vorbereitet zu sein und nicht erst im Moment des Geschehens zu reagieren – wie es üblicherweise ...

04.11.2016

Easy Living: Neuer Durchlauferhitzer mit intuitiver Bedienung - und mit Musik!

Warmes Wasser – was gibt es Schöneres? Bei der morgendlichen Dusche lösen Warmwasserstrahlen regelrecht Wohlfühlmomente in uns aus. Manch einer fühlt sich dann sogar ermuntert, diese Lebenslust herauszuschmettern und Arien anzustimmen. Sehr zum Verdruss vom Lebenspartner, dem Hund und den Nachbarn. Doch das muss nicht sein. Denn Stiebel Eltron hat eine neue Generation von Durchlauferhitzern auf den Markt gebracht, die mehr können als zuverlässig warmes Wasser bereitzustellen: Musik machen zum Beispiel. Allerdings echte. Das und noch viel mehr kann der „DHE Connect“. Der Durchlauferhitzer wird ...

19.04.2016

Energiesparende Heiz-Kühldecke mit Kapillarrohrmatten für das Bundesministerium des Innern

Der Neubau des BMI, der Ende April seine Arbeit aufnahm, hat seinen ersten Sommer überstanden. Dank über 20.000m² Putzkühldecke mit BEKA Kapillarrohrmatten kein Problem. Doch eigentlich ist die Kühldecke „nur“ angenehme Zusatzfunktion. Ausgelegt wurde die Decke für den winterlichen Heizbetrieb, den die Mitarbeiter in den kommenden Monaten testen können. Die Kapillarrohrmatten (dünn aufbauende Kunststoffregister) wurden platzsparend in die Putzdecke integriert. Dank Strahlungswärme sorgen sie für ein angenehmes, gesundes Raumklima mit gleichmäßiger Wärmeverteilung. Die Fußböden bleiben frei fü ...

07.10.2015

Der Herbst in Landshut steht ganz im Zeichen von Holz

Vom 26. September bis einschließlich 4. Oktober 2015 steht die Stadt Landshut ganz im Zeichen des nachwachsenden Rohstoffes Holz. Die mobile Ausstellung „schauholz“ informiert als ein zentraler Bestandteil der Niederbayernschau über das Potenzial von Holz als Bau- und Werkstoff des 21. Jahrhunderts und die ökologischen wie ökonomischen Aspekte des Rohstoffes Holz. Ein Themenabend für Architekten, Planer und Interessierte in der Landshuter Innenstadt verdeutlicht zudem, was technisch und gestalterisch mit dem klimafreundlichen Baustoff auch in Landshut und Umgebung möglich wäre. Denn trotz der ...

21.09.2015

housewarming2015: Tagung zu Energieeffizienz für Planer, Architekten, Handwerker, Installateure und Energieberater am Elbcampus in Hamburg

Planer, Architekten, Handwerker, Installateure und Energieberater und weitere Vertreter der Baubranche können sich am Freitag, 18. September 2015, am Elbcampus in Hamburg auf der Tagung für Energieeffizienz „housewarming2015“ über dezentrale Energielösungen und Speichersysteme informieren und austauschen. Die Veranstaltung rund um die Themen Energie, Heizung und Energieeffizienz wird gemeinsam von HanseWerk und dem Zentrum für Energie-, Wasser- und Umwelttechnik (ZEWU) der Handwerkskammer Hamburg organisiert. Zum inzwischen vierten Mal treffen sich Planer, Architekten, Handwerker, Installateur ...

19.08.2015

DVGW geprüft, was bedeutet das?

Die DVGW, Abkürzung für die Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfachses e.V., überprüft im Herstellerauftrag die Anlagen, ob diese ganz bestimmte Kriterien erfüllen. Neben allgemeinen, sicherheitstechnischen Belangen verlangt die DVGW von Wasserenthärtungsanlagen eine Mindestwirksamkeit von 80%, einen vorhandenen Verkeimungsschutz und dass kein Rückfluss von aufbereitetem und enthärtetem Wasser in das öffentliche Versorgungsnetz möglich ist. Wirksamkeitsprüfung Die Prüfung auf Wirksamkeit ist deshalb so wichtig, da es auf dem Markt eine Reihe von Verfahren gibt, die unter anderem ein Ve ...

04.08.2015

Sommer, Sonne, Schwimmbad-Zeit

Für die allermeisten gibt es kaum etwas Schöneres, als einen traumhaften Sommer so lange wie möglich im Freibad zu verbringen. Dort gehen wir nicht nur wegen der tollen Rutschen, Sprungtürmen und Becken-Anlagen hin, sondern auch, weil wir uns im Wasser wohlfühlen. Wasser bedeutet Leben. Um auch in Ihrem Zuhause für beste Wasserqualität zu sorgen, empfiehlt sich der Einsatz einer Wasserenthärtungsanlage. Diese sorgt stets für angenehmes und weiches Wasser. So müssen Sie künftig nicht mehr zum Schwimmbad laufen, um von sehr guter Wasserqualität zu profitieren. ...

31.07.2015

Steigende Preise: Energiesparen wird immer wichtiger

Die Zeiten günstiger Energiepreise sind längst vorbei. Die immer weiter steigende Nachfrage sowie die Wünsche nach atom- und fossilienfreier Energie drücken die Preise immer weiter nach oben. Zudem werden Firmen und Konzerne in energieintensiven Branchen subventioniert, was am Ende die Privatverbraucher ausgleichen müssen. Daher hilft auf Dauer nur, den Stromverbrauch zu reduzieren und so die steigenden Beschaffungskosten auszugleichen. Neben dem Einsatz von Energiespar- und LED-Lampen anstatt Glühbirnen ist aber nur eines von verschiedenen Möglichkeiten, wie man seinen Stromzähler dauerhaft e ...

30.07.2015

Einsparpotenzial durch energetische Sanierung

In Deutschland gehen 40 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs auf öffentliche und private Häuser zurück. Durch energetische Sanierungen und die Modernisierung der Gebäudetechnik lassen sich laut der Bundesregierung bis zu 80 Prozent des Energiebedarfs einsparen. Die meisten Hausbesitzer scheuen jedoch, zumeist aus Kostengründen, vor einer Komplettsanierung zurück und setzen mit finanzieller Förderung der staatlichen KfW-Bank auf gezielte Einzelmaßnahmen, mit denen bereits große Erfolge erreicht werden können. Modernisierung mit Passivhauskomponenten Christian Stolte, Leiter des Bereichs Energi ...

20.07.2015

Schnell & effizient: Erfis erhöht durch Dreifachverglasung den Wert von Wohngebäuden

Berlin / Erfurt, 16. Juli 2015. Die erfis GmbH, ein Glas- und Fassadenspezialist aus Erfurt, hat einen weiteren Beitrag für Energieeffizienz und CO2-Reduktion im Gebäu¬de¬-bestand geleistet. Dank effizienter Prozesse wurden in einem Berliner Wohnge¬bäude rund 100 Fenster mit Dreifachverglasung, teilweise mit Rolladenanlagen, in nur zwei Wochen bei voll vermietetem Bestand ausgetauscht. „Mieterinnen und Mieter profitieren nun von niedrigeren Heizkosten und besserem Lärmschutz“, erklärt Moritz von Kunowski, CTO von erfis. „Energieeffizienz gehört neben der Erzeugung solarthermischer Energie zu ...

16.07.2015

Energieeffizienz gleich Wohnkomfort?

Wohlfühlfeeling mit gutem Gewissen Von März 2012 bis Juni 2013 lebte Familie Welke/Wiechers in dem Plus-Energie-Haus in Berlin-Charlottenburg. Das Fazit der vierköpfigen Familie ist eindeutig: „Wir haben uns sehr wohlgefühlt in "unserem" Effizienzhaus. (...) Es fühlt sich gut an, die Energie und die Wärme für den Haushalt und den Strom für die Elektroautos selbst erneuerbar herzustellen.“ Bundesweit stützen Befragungen und Tests von Bewohnern von Energieeffizienzhäusern den neuen Wohnkomfort. Auch Familie Wagner, die als Testfamilie in einem Effizienzhaus-Plus in Weifa in der Oberla ...

03.07.2015

Energiesparsiedlungen als Zukunftsmodell

Nachdem Familienhäuser in Pilotprojekten die ersten Testphasen mit einer guten Energiebilanz und Wohnkomfort erfolgreich abgeschlossen haben, wird mit Energiesparsiedlungen der nächste Schritt in Richtung Effizienzsteigerung unternommen. Bereits heute leben einige hundert Menschen in Deutschland in einer realisierten Zukunftsvision. In Energiesparsiedlungen werden Energiesparhäuser mit besonders effizienter Bauweise miteinander vernetzt und können die selbst produzierte Energie untereinander verteilen, austauschen und speichern. „Das größte Potenzial liegt in der gemeinsamen, vernetz ...

22.06.2015

Grimma weiht erste Kindertagesstätte in Passivhausbauweise ein / Kommunales Objekt mit energetischen Raffinessen

„Reicht die passive Wärme in Phasen kalter dunkler Tage nicht aus, werden regenerative Energiequellen für Heizung und Warmwasserbereitung eingesetzt – im Fall der Kita eine Sole-Wasser-Wärmepumpe, die die Erdwärme nutzt“, erklärt Uwe Kettner, Bauplaner und Geschäftsführer der ausführenden BMB GmbH „Kettner-Haus“. „Der Heizwärmebedarf des Gebäudes beträgt nur 14,1 kWh/m²a. Eine gleichgroße Kindertagesstätte in konventioneller Bauweise nach aktueller Energieeinsparverordnung (EnEV) benötigt mit ca. 100 kWh/m²a mehr als siebenmal so viel.“ Im Ergebnis senkt die Passivhaus-Kita nachhaltig den CO2- ...

24.04.2015

CALL FOR PAPERS bis 30. Mai 2015 - SBE 16 Conference Hamburg - International Conference on Sustainable Built Environment

The process of submitting a successful paper includes two steps: 1. First Abstract Register and submit to https://www.conftool.com/sbe16hamburg/ your first paper abstract by 30th May 2015. The abstract (engl.) must include: - the title of your paper - a suggestion as to which theme from 1-6 your contribution should be assigned - up to five keywords - a paper description of no more than 1,500 characters (including spaces) - an indication of whether your prefer a poster presentation 2. Full Paper and Extended Abstract If your abstract is accepted (you will get the notification by 15th July 2 ...

19.03.2015

Infoveranstaltung: Energieeffiziente Baustandards – Welche gibt es und wie werden sie gefördert?

Bauen mit hohem Energieeffizienz-Standard? Ja bitte! Ob in Baugemeinschaften, als Privatperson oder mit einem Bauträger: Viele Bauherrn haben den Anspruch, zukunftsfähig zu Bauen und sich ein energieeffizientes Heim zu schaffen. Ist dieser Entschluss gefasst, ergibt sich jedoch die Qual der Wahl: Welcher der am Markt verfügbaren Baustandards ist der richtige? Welche Vor- und Nachteile haben KfW-Effizienzhaus, Passivhaus und Co.? Und vor allem wann und unter welchen Voraussetzungen kann man mit einer Förderung rechnen? Die Veranstaltung gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle Möglichkeiten des ...

17.03.2015


Page 1 von 6:  1 2  3  4  5  6 





All members: 9 438
Register today: 0
Register yesterday: 0
Members online: 0
Guests online: 58


Don't have an account yet? You can create one. As registered user you have some advantages like theme manager, comments configuration and post comments with your name.