Land- und Forstwirtschaft

Themenbereich / Land- und Forstwirtschaft


Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

Nachhaltige Entwicklung der Bioökonomie mit Big Data: EU-Projekt DataBio startet in Kooperation mit Wissenschaftlern des InfAI

Das im Rahmen des EU-Programms Hierfsst werden. Gegenstand des Projekts ist die Entwicklung, Anwendung und Evaluierung von 26 neuen Pilotvorhaben in den Bereichen Landwirtschaft (13), Forstwirtschaft (7) und Fischerei (6). Das DataBio-Konsortium besteht aus 48 Partnern aus 17 L Das Projekt setzt mehr als 90 moderne Big Data-, Erdbeobachtungs- und IKT-Technologien ein, die Mit Beginn der Testphase ist das Projekt seinem Ziel einen Schritt n Christian Zinke-Wehlmann, Projektleiter von DataBio im InfAI, sagte dazu: ...

02.10.2018

Verpflegungsmanager von ABConcepts auf Informationstour – Einsatz regionaler Produkte stehen im Vordergrund

Auf Hof Sicking in Reken leben und arbeiten drei Generationen unter einem Dach. Die extrem niedrigen Schweinepreise f Beim Rekener Duroc handelt es sich um eine Kreuzung aus Hausschwein als Muttertier und dem iberischen Duroc-Eber. Immer freitags werden bis zu 150 Tiere zum nahegelegenen Schlachthof gebracht. Nach diesem informativen Ausflug ins n Nach dieser Informationstour zieht ABConcepts-Gesch ...

13.09.2018

Ferkelproduktion: ab 31.12. 2018 – Verbot der betäubungslosen Kastration

In der Erkl Was hat man bisher Der zweite Weg ist die Die 3. Methode, die zweimalige Injektion der Mastschweine mit einem Arzneimittel namens Improvac, wird bereits seit vielen Jahren z.B. in Australien angewandt. Dadurch wird die Hodenentwicklung aufgrund einer Antik Die Lokalanhtier Fakt ist, die Politik l POLITIK: Bitte bitte tut etwas und schiebt den Termin 31.12. 2018 nach hinten!!!. So lange, bis wissenschaftlich begr Die Meinung des Autors, Fachtierarzt f Ernst-G Schl bet Die positiven Erwartungen der Ebermast haben sich leider nicht erf ...

07.07.2018

Was Tierärzte in der Nutztiermedizin heute anders machen

Jeder hat sein Bild auf dem Bauernhof gleicherma Damit sitzt der landwirtschaftliche Betriebsleiter (Landwirt) noch mehr mit dem Tierarzt in einem Boot, um gemeinsam die Tiergesundheit als das h ...

08.06.2018
30.05.2018

Tierernährung und Tierarzt gehören „zusammen“!

Tierernährung und Tierarzt gehören „zusammen“! Auch wenn dies auf den ersten Blick nicht plausibel klingt – in der heutigen modernen Schweinebestandsbetreuung ist dies ein absolutes Muss. Tierärzte sollen keine detaillierten Futterberechnungen durchführen, das ist nicht ihre Aufgabe, aber sie müssen viel über Futter wissen, denn der Darmtrakt ist zu rund 70% für die Ausbildung einer wirkungsvollen Immunität verantwortlich. Ganz einfach und trivial ausgedrückt: „Ist der Darm gesund, ist das Schwein gesund“. Und das bedeutet im gleichem Atemzug: weniger Arzneimittel, weniger Antibiotika. Ziel ei ...

27.11.2017

Crowdfunding-Kampagne zur urbanen, klimaverträglichen Landwirtschaft sammelt in weniger als 24 Stunden 100.000 Euro ein

Berlin, 25. Oktober 2017: Die Crowdfunding-Kampagne der TopFarmers GmbH ist mehr als erfolgreich angelaufen. Völlig überraschend erreichte das Unternehmen bereits fünf Stunden nach dem Kampagnenstart die Crowdfunding-Schwelle von 50.000 Euro. Der Erfolg hielt bis heute an: Nach gut 20 Stunden Kampagnenlaufzeit überschritt das TopFarmers-Team heute Morgen die 100.000-Euro-Marke. Damit sind bereits mehr als ein Drittel des ersten Fundingziels von 300.000 Euro erreicht. Die Laufzeit der Kampagne beträgt 60 Tage. Der außerordentlich positive Zuspruch und die Unterstützung durch bereits mehr als ...

25.10.2017

Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) fordert Klarheit für die Schweineproduktion

Die Schweineproduktion steht mehr oder weniger in der Kritik. So kommt u.a. ein Gutachten (im Frühjahr von Greenpeace beauftragt-) zum Ergebnis, dass „die gegenwärtige Mastschweinehaltung (so, wie sie in der Tierschutznutztierhaltungsverordnung reglementiert ist) gravierend gegen das Tierschutzgesetz verstoßen würde“. Auch der Senat des Landes Berlin will die bundesrechtlichen Vorschriften zur Haltung von Schweinen in Deutschland vom Bundesverfassungsgericht überprüfen lassen, wie kürzlich bekannt wurde. „…Die Bedingungen in vielen deutschen Schweineställen verstoßen gegen das Tierschutzgesetz ...

04.10.2017

Landschaftsgärtner-Cup am 20.05.2017 im Elbauenpark in Magdeburg

Im Magdeburger Elbauenpark wird am Samstag, 20. Mai 2017 der beste GaLaBau-Azubi des Landes gesucht, wenn um 9 Uhr der diesjährige Landschaftsgärtner-Cup Sachsen-Anhalt eröffnet wird. Auszubildende aus Garten- und Landschaftsbaubetrieben treten zu ihrer Landesmeisterschaft an, um die besten Nachwuchskräfte ihres Berufsstandes zu ermitteln – ein interessanter Wettstreit für Zuschauer und interessierte Hobby-Gärtner, die den angehenden Gartenbau-Profis über die Schulter schauen und sicher den ein oder anderen Tipp ergattern können. „Die Azubis kämpfen in Zweierteams an mehreren Stationen. Haupta ...

16.05.2017

One Health – Medizin und Tiermedizin müssen gemeinsam die Antibiotikaresistenz bekämpfen

Mediziner und Tiermediziner sitzen in einem Boot, was die Bekämpfung von Krankheiten bei Mensch und Tier betreffen. Keine Therapie ohne genaue Diagnostik und labordiagnostischer Untersuchung mit Überprüfung der Antibiotikawirksamkeit der eingesetzten Chemotherapeutika. Diese Grundsätze sind bei den Veterinären seit Jahren fest verankert, denn die Verantwortung des Arzneimitteleinsatzes im Rahmen der One Health Strategie bei Mensch und Tier wird von den Tierärztinnen und Tierärzten sehr ernst genommen. Die Tiermediziner stehen hinter den Forderungen der so genannten Antibiotic Stewardship, der ...

03.05.2017

17. AVA-Haupttagung in Göttingen für Tierärzte: Tiergesundheit durch Präventivtiermedizin

Tiergesundheit auf höchstem Niveau durch Präventivtiermedizin: Der Tierarzt als Managementbegleiter des Landwirtes. Tierärzte für eine tierorientierte und verbraucherverträgliche Nutztierhaltung - 17. AVA-Haupttagung vom 30.3. bis 2.4. 2017 in Göttingen sehr gut gebucht „AVA-Fortbildungen helfen Arzneimittel einsparen“, sagt Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) im münsterländischen Horstmar-Leer. Er ist selbst Fachtierarzt und Agrarwissenschaftler und weiß, wovon er spricht. Wichtig ist deshalb den Veterinären, modernes und praktisches „Handwerksze ...

20.03.2017

Wald ist toll & genutzter Wald ist wichtig

Presseinformation ► WALD IST TOLL Eine Buchpublikation zum 3. Trierer Waldforum am 10. Februar 2017 Der internationale Tag des Waldes, der 21. März 2016, hat den Leiter des Forstamtes Trier und den Verlag der Maisenbacher Medien GmbH mit einer einfachen Frage zusammen gebracht: Wie geht es unseren Wäldern? - Daraus ergab sich ein Gespräch, das so vielfältig und interessant war, dass daraus eine Buchpublikation entstanden ist. Anknüpfungspunkt für die Veröffentlichung ist das 3. Trierer Waldforum am 10. Februar 2017. Der Buchtitel "Wald ist toll & genutzter Wald ist wicht ...

03.02.2017

NUTZTIERPRAXIS AKTUELL(NPA) Nr. 55 an die Abonnenten und AVA-Mitglieder verschickt

Die neue Ausgabe der NUTZTIERPRAXIS AKTUELL(NPA) Nr.55 wurde gerade an alle Abonnenten und Mitglieder der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) verschickt. Wichtige und interessante, aber auch spannende Themen der Nutztierpraxis wurden aufgegriffen und in dieser Ausgabe Nr. 55 veröffentlicht. Der Autor René Pijl beschäftigt sich intensiv mit der "Afterklauenproblematik", die bisher sehr "sträflich" behandelt wurde, aber großen Einfluss auf ein gesundes und schmerzfreies“ Fundament hat. Die Probleme nehmen diesbezüglich zu, und Tierärzte müssen auch mehr Augenmerk auf die v ...

02.01.2017

Niedersachsens Umweltminister Wenzel will Bauern stärker kontrollieren

Der Umweltminister befürchtet, dass das belastete Grundwasser irgendwann die Trinkwasserversorgung gefährden könnte, wenn nicht stätig gegengesteuert wird. Nitrat selbst ist in den Größenordnungen der Grenzwerte vollkommen ungiftig. Gefahr besteht für Säuglinge und für Menschen mit entarteter Darmflora durch die mögliche Bildung von Nitrit. In der Hauptsache aber dienen die Grenzwerte für Nitrat als Indikatorwerte für eine allgemeine Belastung der Trinkwasserquellen mit stickstoffhaltigen, organischen Verschmutzungen, die eingedämmt bleiben sollen. Schließlich sei die Sauberkeit des Trinkwasse ...

17.10.2016

Wir sind es unseren Kühen schuldig

Viele Fachleute sehen mittlerweile die seit Jahren stetige Steigerung der Milchleistung unserer Milchkühe –rund 3.00 Liter 1950 bis weit über 10.000 Liter heutzutage- sehr kritisch. Haben wir des „Guten zu viel getan“? denn viele Tiere sind chronisch krank und verlassen bereits vor dem Erreichen ihrer physiologischen Höchstleistung die Höfe und werden geschlachtet. Stimmt die Richtung der deutschen Rinderzucht noch? Züchten wir in die falsche Richtung? Haben wir Tierwohl und TIergesundheit aus dem Blick verloren? Die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) greift das brisante Thema „Tiergesundhei ...

10.10.2016

Sind unsere deutschen Milchkühe chronisch krank?

Tierärzteverbände kritisieren, dass die erfolgte Steigerung der Milchleistung mit hohen leistungsbedingten Erkrankungsraten (≥ 60 % aller Kühe pro Laktation) und daraus resultierenden frühen Abgängen verbunden ist. Die landwirtschaftlichen Managementmaßnahmen des Tierhalters und das Ausschöpfen tierärztlicher Behandlungsmöglichkeiten reichen letztendlich nicht mehr aus, um diese züchterisch bedingten Gesundheits- und damit Tierschutzprobleme zu beseitigen, was ja selbst die 14 Agrarweisen in ihrem Gutachten Ende 2015 bestätigen. Eine Vielzahl von Milchkühen betreuende Tierarztpraxen ...

20.09.2016

Teufelszeug Glyphosat: Warum die Milchbauern von „sternenfair“ gerne verzichten

In der Milch von sternenfair sind keine Glyphosat-Werte feststellbar. Das wurde mittels einer speziellen Untersuchung bewiesen. Und das war auch schon vor dem Verbot bei der MVS so. Doch das reicht den Milchbauern nicht – sie wollen ein Zeichen setzen und sprechen sich klar gegen die Anwendung des Wirkstoffes aus. Ein Drittel aller weltweit eingesetzten Pestizide sind glyphosathaltige Mittel. Auch in Deutschland werden zwischen 30 und 40 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen mit Mitteln besprüht, die Glyphosat enthalten. Im Jahr 1974 von Monsanto erstmals auf den Markt gebracht, wird es in ...

21.06.2016

Weihnachtsbaum Plantagen 2016

Weihnachtsbaumplantagen - Informationen - Weihnachtsbäume Europa Weihnachtsbäume Europa Kulturinformationen Weihnachtsbaum Kulturen Die Weihnachtsbaum Kultur Sofern man Weihnachtsbaum Plantagen (Weihnachtsbaumkulturen) anlegen will, muss diese von der zuständigen Landschaftsbehörde genehmigt werden. Die Auswahl der Weihnachtsbaum Plantagen Lage ist ein wesentlicher Bestandteil der anbauenden Jungpflanzen, die geschütz sein soll vor schädlichen Natureinflüssen. Optimale Bodenbedingungen, mit optimiertem ph-Wert sind vor und während der Weihnachtsbaum Produktion wichtige Berücksichtigungen. ...

15.04.2016

fodjan startet Futterökonomie-Beratung zur Liquiditätssicherung

Egal ob die Fütterungsplanung betrieblich selbst in die Hand oder durch Empfehlungen des Beraters vorgenommen wird – Rationsberechnung ist ein sensibles Thema. Der Softwarehersteller fodjan, der für sein effizientes Fütterungsmanagement-Tool smart feeding bekannt ist, erweitert sein Produktportfolio um eine unabhängige Beratung zur Futterökonomie. Damit reagiert fodjan auf die erhöhte Nachfrage von Betrieben, die sich intensiv mit konkreten Handlungsvorgaben für das nächste halbe Jahre beraten lassen wollen. Im Rahmen der Futterökonomie-Beratung entwerfen die fodjan Agrarberater betriebsindiv ...

11.04.2016

AVA-Tagung: Die Göttinger Erklärung 2016 zur Milchproduktion für mehr Tiergesundheit und Tierwohl

Göttingen (AVA) - Die Selektion auf Milchleistung steht bisher im Focus der deutschen Rinderzucht, da trotz schwankender Milchpreise die Milch Haupteinnahmequelle der Milchviehhalter ist. Und so werben Besamungsstationen insbesondere mit dem Zuchtmerkmal „Milchleistung“ für ihre Bullenanpaarungen. Eine höhere Milchleistung erfordert zwingend eine entsprechend höhere Futteraufnahme einher. Ist dies nicht gewährleistet, verlängert sich die negative Energiebilanz (NEB) der Milchkuh bis weit über 100 Tage nach dem Abkalben. Nicht alle Betriebsleiter sind in der Lage, diese Phase durch qualifizie ...

06.04.2016


Page 1 von 13:  1 2  3  4  5  .. » 13





All members: 8 920
Register today: 0
Register yesterday: 1
Members online: 0
Guests online: 79


Don't have an account yet? You can create one. As registered user you have some advantages like theme manager, comments configuration and post comments with your name.