Koelnmesse legt Grundstein für Rekordjahr 2015

Noch mehr Aussteller und Besucher: hervorragendes erstes Quartal

ID: 1199595
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung


(businesspress24) - Der Grundstein für das Rekordjahr ist gelegt: Mit mehr als 8.000 ausstellenden Unternehmen und über 423.000 Besuchern blickt die Koelnmesse auf ein überaus erfolgreiches Frühjahrsquartal 2015 zurück. Die Zahl der ausstellenden Unternehmen wuchs um rund 6, die Besucherzahl sogar um fast 10 Prozent im Vergleich zu den Vorveranstaltungen. "Damit startet die Koelnmesse hervorragend in das Jahr 2015, für das wir mit rund 300 Mio. Euro einen erneuten Rekordumsatz erwarten", erklärt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH.

Besonders erfolgreich war die Internationale Dental-Schau IDS. Rund 138.500 Fachbesucher besuchten die Weltleitmesse der Dentalbranche. Zudem konnte die Zahl der Aussteller um 6,9 Prozent gesteigert werden. Auch die Messen im Bereich Ernährung überzeugten: Die Internationale Süßwarenmesse ISM endete mit einem Besucherwachstum von rund 6 Prozent und lockte somit 37.000 Fachbesucher nach Köln. "Die ISM hat in diesem Jahr erneut deutlich gemacht, wie wichtig sie für den nationalen und internationalen Süßwarenhandel ist," kommentiert Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH, die positiven Ergebnisse.

Messen im Doppel profitieren voneinander

Die parallel stattfindende ProSweets Cologne, Internationale Zuliefermesse für die Süßwarenwirtschaft, registrierte erneut 17.000 Fachbesucher aus 78 Ländern. Knapp 330 Anbieter präsentierten neue Lösungen und Weiterentwicklungen für Rezepturen, Produktion, Verpackung und Logistik von Süßwaren und Knabberartikel. Im Verbund mit der ProSweets Cologne bildet die ISM die gesamte Wertschöpfungskette der Süßwarenproduktion und des -vertriebs zu einem Termin an einem Ort ab - eine weltweit einzigartige Konstellation.
Mit einem sehr guten Ergebnis schloss auch das Messedoppel imm cologne und LivingKitchen Mitte Januar: 146.000 Besucher strömten in die Kölner Messehallen, darunter 102.000 Fachbesucher aus dem nationalen und internationalen Handel. "Damit steigerten unsere Messen das ausgezeichnete Ergebnis im Vergleich zur Vorveranstaltung noch weiter und bauten ihre internationale Strahlkraft aus", so Katharina C. Hamma.



Fachmessen überzeugen

Auf der Asia-Pacific Sourcing Anfang März drehte sich alles um asiatische Produkte für Haus, Garten und Freizeit. Europas führende Sourcing-Messe übertraf dabei die erwarteten Veranstaltungsziele 2015: Im Vergleich zur Vorveranstaltung 2013 kamen 30 Prozent mehr Fachbesucher und 5 Prozent mehr Aussteller. Erstmals fand in diesem Jahr die Gastveranstaltung IAW, Internationale Aktionswaren- und Importmesse, parallel zur Asia-Pacific Sourcing statt, was zu positiven Synergieeffekten führte.
Zur h+h cologne kamen insgesamt rund 14.800 Besucher: ein weiteres Kapitel der Erfolgsgeschichte dieser Messe. Mit einem Auslandsanteil von 68 Prozent auf Ausstellerseite und erstmals 30 Prozent auf Seiten der Fachbesucher bestätigte die Internationale Fachmesse für Handarbeit & Hobby eindrucksvoll ihre Rolle als weltweit wichtigste Handelsplattform der Branche.
Auch die spoga horse Frühjahr schloss mit einem hervorragenden Ergebnis. Bereits vor Beginn der Messe verbuchte die Koelnmesse mit einem Wachstum von 8 Prozent auf Ausstellerseite einen Erfolg. Insgesamt präsentierten 181 Unternehmen die Neuheiten und Trends der Pferdesportbranche. Auch das Interesse auf Seiten der Fachbesucher war hoch.
Die Anuga FoodTec bewährte sich als Innovationstreiber für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie und setzt ihren Erfolgskurs mit einem neuen Aussteller- und Besucherrekord fort. Über 45.000 Experten aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie informierten sich vier Tage lang über Innovationen und Weiterentwicklungen der Zulieferbranche. Dies bedeutet ein Plus von 6 Prozent.

Koelnmesse auch international erfolgreich

Neben den Kölner Messen überzeugt die Koelnmesse auch mit ihren Auslandsveranstaltungen: Auf der zweitägigen Konferenz EmTech Singapore fanden sich Ende Januar etwa 500 Teilnehmer aus den Bereichen Technologie, Business und Kultur zusammen, um aktuelle und zukünftige Technologien vorzustellen und zu diskutieren. In Greater Noida, Indien, präsentierten zahlreiche ausstellende
Unternehmen ihre Produkte und Innovationen auf der Internationalen Ausstellung für Gießereitechnik, IFEX, Ende Februar einem breiten Publikum. Asiens führende Fachmesse für Holzverarbeitungsmaschinen, Möbelfertigung und Raumgestaltung, interzum guangzhou, lockte zudem Ende März rund 1.300 Hersteller und Zulieferer nach China.

Weiter Richtung Rekordumsatz

Auch das kommende Quartal verspricht Wachstumspotenzial: So stehen zum Beispiel bei der ART COLOGNE Mitte April und der Internationalen Messe für Zulieferer der Möbelindustrie und des Innenausbaus, interzum, Anfang Mai alle Zeichen auf Erfolg.
Auch Gastveranstaltungen wie die FIBO, die weltweit führende Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit, die ihrerseits mit neuem Besucherrekord abschloss, versprechen weiteres Wachstum.



Keywords (optional):

koelnmesse, messen, fachmesse, ums-tze, unternehmenserfolge, unternehmensums-tz, messeveranstalter,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Koelnmesse GmbH ist Messeplatz Nr. 1 für rund 25 Branchen, für die das Unternehmen die Weltleitmessen veranstaltet. Zu den bekanntesten zählen die Anuga im Ernährungssektor, die Internationale Möbelmesse imm cologne, die Computer- und Videospielemesse gamescom sowie die photokina, Weltleitmesse für die Photo- und Imagingbranche.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:

Koelnmesse GmbH
Guido Gudat
Messeplatz 1
50679 Koeln
g.gudat(at)koelnmesse.de
0221 821 2494
http://www.koelnmesse.de



bereitgestellt von: Adenion
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 15.04.2015 - 11:20
Sprache: Deutsch
News-ID 1199595
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Koelnmesse GmbH
Ansprechpartner: Guido Gudat Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Köln
Telefon: 0221 821 2494

Anmerkungen:



Diese Pressemitteilung wurde bisher 36 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung






All members: 9 441
Register today: 0
Register yesterday: 0
Members online: 0
Guests online: 102


Don't have an account yet? You can create one. As registered user you have some advantages like theme manager, comments configuration and post comments with your name.