GMA-Werkstoffprüfung GmbH entwickelt eigene automatisierte 4-Achs Ultraschallanlage

Die Ultraschallprüfung zählt zu einem der wichtigsten Prüfverfahren in der Qualitätssicherung von Faserverbundwerkstoffen (FVW) / Gerade durch den Aufbau einzelner Lagen, sind interlaminare Schäden sehr schnell zu erkennen

ID: 1427641
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung


(PresseBox) - Mit der Automatisierungstechnik für den zerstörungsfreien Bereich sind in Stade neue Wege für mehr Effizienz, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit eingeleitet. Die selbst entwickelte automatisierte 4-Achs Ultraschalltauchanlage für die Prüfung von Bauteilen, ermöglicht darüber hinaus eine Zeitersparnis bis zu 50%. Die Anlage ist gemäß CE-Kennzeichnung entsprechend im eigenen Hause zugelassen.
Die Ultraschallprüfung zählt zu einem der wichtigsten Prüfverfahren in der Qualitätssicherung von Faserverbundwerkstoffen (FVW). Gerade durch den Aufbau einzelner Lagen, sind interlaminare Schäden sehr schnell zu erkennen. Zur Anwendung kommt dabei eine Vielzahl von Verfahren, von denen die Pulse-Echo Methode und Phased-Array Technik bei den FVW eine herausgehobene Rolle einnehmen.
Akustische Grenzflächen (Delaminationen) im Inneren des zu prüfenden Teils reflektieren den Schallimpuls und senden diesen an den Schwinger, der sowohl als Sender wie auch als Empfänger fungiert, zurück. Die vergangene Zeit zwischen Senden und Empfangen lässt die Berechnung der Wegstrecke und somit die Tiefe des Fehlers zu (Impuls-Echo-Verfahren).
Der verbaute Phased-Array-Sensor besteht dagegen aus 128 Einzelelementen, die separat angesteuert werden können. Durch versetzte Ansteuerung der Elemente lässt sich eine dynamische Schallbündelung erreichen. Bei der Tauchtechnik-Prüfung wird sowohl das Prüfobjekt als auch der Prüfkopf vollständig in eine Flüssigkeit (hier: Wasser) getaucht. Dabei fungiert das Wasser sowohl als Vorlaufstrecke als auch als Koppelmittel zwischen dem Schwinger und der Bauteiloberfläche. Die Rotationsachse des Prüfkopfs ermöglich zudem die Prüfung von z.B. U-Profilen, ohne das Bauteil drehen zu müssen. Durch die direkte Anbindung an einen PC-Arbeitsplatz ist eine direkte Auswertung am Tauchbad möglich und hat somit eine weitere Steigerung der Effizienz des Prüfvorgangs zur Folge.
Für FVW entwickelt und realisiert, wird im nächsten Schritt die Anlage um die Prüfung metallischer Luftfahrtbauteile mittels Ultraschall erweitert und eine Zulassung dieser Verfahren angestrebt.



Die 1984 gegründete GMA-Werkstoffprüfung GmbH ist als ein anerkannter und nach DIN EN ISO 17025 akkreditierter Dienstleister mit mehr als 700 Mitarbeitern in 13 deutschlandweiten Standorten für seine anspruchsvollen Materialprüfungen und qualitätssichernden Maßnahmen bekannt.
Durch vielseitige innovative zerstörende und zerstörungsfreie Prüftechniken kann die GMA im Rahmen der Abnahme, des Wareneingangs, der Qualitätssicherung, in Schadensfällen und auf individuelle Anfrage alles aus einer Hand anbieten Als luftfahrttechnischer Betrieb gemäß EASA Part 145 mit Nadcap-Zertifizierung ist die GMA Kompetenzträger auf dem Gebiet anspruchsvoller Prüftechniken.
Seit 2012 gehört die GMA zur weltweit agierenden Mistras Group Inc., die ihre Kernkompetenz in den Bereichen Anlagenüberwachung und Prüfdienstleistung besitzt. Durch den Transfer von Technologien und Erfahrungen profitieren Kunden nicht nur von dem Wissen des Ansprechpartners vor Ort, sondern auch von einem weltweiten Experten-Netzwerk.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.tunap.com http://www.enghouseinteractive.de http://www.autohaus-heiter.de http://www.selbstmarketing-kongress.de http://www.tekaef.com http://www.pieps.com http://www.best-price-dent.de http://www.prolicense.com http://www.best-price-dent.de ht



Keywords (optional):



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die 1984 gegründete GMA-Werkstoffprüfung GmbH ist als ein anerkannter und nach DIN EN ISO 17025 akkreditierter Dienstleister mit mehr als 700 Mitarbeitern in 13 deutschlandweiten Standorten für seine anspruchsvollen Materialprüfungen und qualitätssichernden Maßnahmen bekannt.
Durch vielseitige innovative zerstörende und zerstörungsfreie Prüftechniken kann die GMA im Rahmen der Abnahme, des Wareneingangs, der Qualitätssicherung, in Schadensfällen und auf individuelle Anfrage alles aus einer Hand anbieten Als luftfahrttechnischer Betrieb gemäß EASA Part 145 mit Nadcap-Zertifizierung ist die GMA Kompetenzträger auf dem Gebiet anspruchsvoller Prüftechniken.
Seit 2012 gehört die GMA zur weltweit agierenden Mistras Group Inc., die ihre Kernkompetenz in den Bereichen Anlagenüberwachung und Prüfdienstleistung besitzt. Durch den Transfer von Technologien und Erfahrungen profitieren Kunden nicht nur von dem Wissen des Ansprechpartners vor Ort, sondern auch von einem weltweiten Experten-Netzwerk.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



bereitgestellt von: PresseBox
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 15.02.2017 - 06:21
Sprache: Deutsch
News-ID 1427641
Anzahl Zeichen: 2723
Kontakt-Informationen:
Firma: GMA-Werkstoffprüfung GmbH
Ansprechpartner: Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Stade
Telefon:

Meldungsart:
Versandart:
Freigabedatum:
Anmerkungen:



Diese Pressemitteilung wurde bisher 53 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung






All members: 7 907
Register today: 0
Register yesterday: 0
Members online: 0
Guests online: 57


Don't have an account yet? You can create one. As registered user you have some advantages like theme manager, comments configuration and post comments with your name.