Gesundheitswesen - Medizin

Themenbereich / Gesundheitswesen - Medizin


Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

Gesundheitssenatorin Kolat (SPD) will freies WLAN in allen Kliniken

Der rot-rot-grüne Senat will künftig allen Patienten, Besuchern und Beschäftigten in den Berliner Kliniken freies WLAN zur Verfügung stellen. Das kündigte Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) am Freitag im rbb-Inforadio an. Als erste Klinik Berlins werde das Urban-Krankenhaus in Kreuzberg ab der nächsten Woche freies WLAN zur Verfügung stellen. "In einer digitalen Hauptstadt (...) gehört sich das, dass nicht nur privat Versicherte (...) in den Krankenhäusern freien WLAN-Zugang haben, sondern auch alle Patientinnen und Patienten, (...) die gesetzlich versichert sind.& ...

24.03.2017

Vogelgrippe: Prävention hat oberste Priorität - ZDG und FLI stellen gemeinsame Biosicherheits-Checkliste vor

Das derzeitige Vogelgrippe-Geschehen bei Wildvögeln und in Nutztierbeständen hat durch die besondere Aggressivität des aktuellen Virustyps ein nie zuvor erreichtes Ausmaß angenommen. Daher haben der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) und das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) die bisherigen, langbewährten Biosicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung des Eintrags der Aviären Influenza in Geflügelbestände gemeinsam weiterentwickelt: "Auf Basis der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse der Epidemiologen des FLI und unserer Erfahrungen aus der Praxis haben wir erstmals i ...

23.03.2017

Bad Füssing wird zum "allergikerfreundlichen Heilbad"

Bad Füssing im Bayerischen Golf- und Thermenland will Kurgästen und Gesundheitsurlaubern mit Allergien künftig ein unbeschwertes Urlaubsvergnügen bieten. Europas meistbesuchter Kurort wurde am Donnerstag (23. März) mit dem Prädikat "Allergikerfreundliche Kommune" der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF) ausgezeichnet. Die Zertifizierung basiert auf einer Initiative des Bayerischen Heilbäder-Verbands e.V. zur Qualifizierung von bayerischen Heilbädern und Kurorten als geprüft allergikerfreundliches Reiseziel. Der Bayerische Heilbäder-Verband unterstützt die Heilbäder au ...

23.03.2017

Durchbruch in der dentalen Bildgebung optimiert Diagnose

-Monitore zur Betrachtung (Eonis) und Befundung (Nio) von zahnmedizinischen Bildern -Automatisierte Umsetzung des aktuellen deutschen Bildgebungsstandard DIN 6868-157 -Displays für jeden Anwendungsfall und Raum Kortrijk, Belgien, März 2017 - Barco - Bildverarbeitungsspezialist im Bereich Gesundheitswesen - führt eine Reihe von Displays für sämtliche Bereiche von Zahnarztpraxen ein - vom Empfangstisch bis hin zum Behandlungs- und Befundungsraum. Die neue Produktpalette wurde im Hinblick auf die neuen deutschen Bildqualitätsrichtlinien (DIN 6868-157) für medizinische Displays entwickelt, die st ...

23.03.2017

"Migration und Gesundheit - interkulturelle Aspekte in der Prävention" / Kooperationsgemeinschaft unternehmensnaher Krankenkassen und der vdek stellen erste gemeinsame Projekte vor

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten eine Fülle von Präventionsleistungen an. Studien zeigen jedoch, dass nicht alle Menschen gleichermaßen von diesem Angebot profitieren - Menschen mit Migrationshintergrund nehmen Präventionsleistungen seltener in Anspruch. Genau hier setzen BKK Dachverband e.V., IKK e. V., KNAPPSCHAFT und die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) (Kooperationsgemeinschaft unternehmensnaher Krankenkassen, kuk) und der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) mit ihrer gestrigen Veranstaltung in Berlin an. vdek und kuk berichteten über ihre ...

23.03.2017

aMMP-8 DigitalReader - Schlüsseltechnologie für den Präventionsmarkt

Köln/Solingen, im März 2017. Versteckte subklinische Entzündungen gefährden Zähne und Implantate. Rechtzeitig erkannt und sekundär präventiv behandelt lassen sich manifeste Erkrankungen wie Parodontitis und Periimplantitis zukünftig vermeiden. Das herkömmliche Verfahren "Blutung auf Sondieren" (BOP) ist relativ ungenau. Die quantitative mikrobiologische Diagnostik dauert mehrere Tage. Diese Probleme sind gelöst. Durch PerioSafe® und Implant-Safe® aMMP-8 DigitalReader-Diagnostik (aMMP-8 = aktive Matrix-Metalloproteinase-8) lässt sich ab sofort der subklinische Entzündungsgrad digital ...

23.03.2017

Ethikrat diskutierteüber Folgen der Eizellspende

Im Rahmen einer öffentlichen Abendveranstaltung diskutierte der Deutsche Ethikrat am gestrigen Mittwoch Fragen der Eizellspende im Ausland und der Konsequenzen dieser Praxis im Inland. Immer wieder nehmen Paare Angebote von Kliniken im Ausland wahr, um ihren Kinderwunsch mithilfe von Reproduktionstechnologien zu erfüllen, die in Deutschland verboten sind. Dazu gehört auch die Eizellspende. Da in vielen der Länder, in die Kinderwunschpaare reisen, die Eizellspenderinnen anonym sind, wird den auf diese Weise gezeugten Kindern die Wahrnehmung ihres elementaren Rechts auf Wissen um die ...

23.03.2017

Achtung geänderte Gästeliste! "Nachtcafé: Wenn Schlafen zum Problem wird" / Michael Steinbrecher spricht u. a. mit Harry Wijnvoord, der unter starken Schlafproblemen leidet (FOTO)

Augen zu und durch? Von wegen! Jeder vierte Erwachsene leidet mittlerweile unter Schlafstörungen. Die Nacht wird zur Qual, das Bett zum Gedankenkarussell und das Weckerklingeln zur Belastungsprobe. Schlechter Schlaf zermürbt auf Dauer und macht krank. Etwa eine Million Deutsche sind laut einer neuen Studie abhängig von Schlafmitteln. Wie beeinflusst der Schlaf unser Leben? Was tun, wenn gegen Schlaflosigkeit kein Kraut gewachsen scheint? Was sind die Wege zu gesundem Schlaf? Darüber spricht Michael Steinbrecher mit seinen Gästen. Zu sehen im "Nachtcafé: Wenn Schlafen zum Problem ...

23.03.2017

Trotz der stagnierenden wissenschaftlichen Ergebnisse Japans im vergangenen Jahrzehnt bleiben die Zitierungen im oberen Bereich stark: Erkenntnis des Web of Science

Eine neue Analyse der Daten des Web of Science(TM) von Clarivate Analytics in einer Studie über die Forschungsleistung Japans im vergangenen Jahrzehnt zeigt einen nennenswerten Rückgang der wissenschaftlichen Ergebnisse Japans und das Unvermögen, mit anderen führenden Nationen Schritt zu halten. Dieses Ergebnis wurde im The Nature Index (http://www.natureindex.com/) veröffentlicht, der die Auswirkungen von Japans schwacher Leistung untersucht und darstellt, was politische Entscheidungsträger und Geldgeber jetzt unternehmen, um diesen Trend umzukehren. Im Jahr 2015 veröffentlichten ...

23.03.2017

Wenn Kleidergröße 38 zum Schimpfwort wird, dann ist es wieder soweit, die Mädchen von Heidi Klum lernen laufen...

...und wir - von ANAD e.V. Versorgungszentrum Essstörungen - stellen uns, wie jedes Jahr die gleichen Fragen, was macht die Fernsehsendung Germanys Next Topmodel (GNTM) zu einem der erfolgreichsten Fernsehformate und wie erleben Menschen mit einer Essstörung das vermeintliche und unrealistische Schönheitsideal der Medienindustrie? Eine Kooperationsstudie aus dem Jahr 2015 des Internationalen Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) und dem Bundesfachverband Essstörungen e.V. (BFE) hat sich dem Phänomen GNTM genähert. In dieser Studie wurden 239 Menschen mit Ess ...

23.03.2017

Das PARITÄTISCHE Seniorenwohnen als Impulsgeber in der Entbürokratisierung

Im Rahmen eines Pilotprojektes zur flächendeckenden Entbürokratisierung im Pflegebereich war das PARITÄTISCHE Seniorenwohnen (PSW) wichtiger Impulsgeber bei der Umsetzung. Vor rund 200 Pflegeprofis, Behörden- und Verbandsvertretern stellte das PARITÄTISCHES Seniorenwohnen auf der Abschlussveranstaltung des Praxistests "Anpassung des Strukturmodells an die Tages- und Kurzzeitpflege" am 08.03.2017 in Berlin sein Konzept zur Einführung der Pflegedokumentation nach dem Strukturmodell in seiner Kurzzeitpflegeinrichtung am Berliner Heckelberger Ring vor. Durch die Entbürokratisierung der ...

23.03.2017

Intensiv-Training mit Tiefenwirkung: Vibrationsrolleüberzeugt Rückenexperten (FOTO)

Aus vielen Fitness-Studios kennt man sie bereits: Spezielle Plattformen, die den kompletten Körper in Vibration versetzen, sobald man sich auf sie stellt, setzt oder legt. Vibrationstraining hat eine Vielzahl an positiven Effekten, darunter die Linderung von Rückenproblemen, effektives Training von Muskeln, Gelenken und tief liegendem Bindegewebe oder die Stärkung des Beckenbodens. Diese Trainingsform ist nun auch mobil verfügbar: Eine spezielle Vibrationsrolle kombiniert die Vorteile des Vibrationstrainings mit dem kompakten Format der beliebten Faszienrollen. Dieses rückenfreundli ...

23.03.2017

Damit Gelähmte wieder gehen können: Vodafone vernetzt Gehroboter

Vodafone zeigt gemeinsam mit Ekso Bionics den weltweit ersten und einzigen medizinisch zugelassenen Gehroboter für sowohl Querschnittsgelähmte als auch Schlaganfallpatienten. Der Vodafone-vernetzte Roboter macht es Betroffenen möglich, wieder aufzustehen und zu gehen. Ein Meilenstein, der durch modernste Technik und die Vernetzung im Internet der Dinge möglich wird. Das nachgebaute Nervensystem reagiert auf die Bewegung des Oberkörpers und setzt ein Bein vor das andere. Dabei liest die eingebaute SIM-Karte Bewegungsinformationen direkt aus: Über Mobilfunk werden sie von der Vodafo ...

23.03.2017

Phonak Virto B-Titanium: Maßgefertigt für Ihre Ohren

(Mynewsdesk) Fellbach, Deutschland ? Das neue Phonak Virto B-Titanium sitzt so diskret im Ohr, dass es fast nicht zu sehen ist. Möglich macht es die Schale aus Titan, die 50% dünner als herkömmliche Hörgeräteschalen aus Acryl ist. Die maßgefertigten Virto B-Titanium Modelle sind dabei besonders leicht und sitzen angenehm im Ohr. Das Automatik-Betriebssystem AutoSense OS? sorgt dafür, dass die Geräte ihren Träger nicht nur diskret und komfortabel durch den Tag begleiten, sondern in jeder Situation volle Leistung bringen: Es erkennt automatisch die Hörumgebung und passt die Einstellung der Hörge ...

23.03.2017

"Zusammenhang zwischen Windpocken und Gürtelrose" - Verbraucherfrage der Woche der DKV

Melanie Z. aus Bad Bramstedt: Als Kind hatte ich Windpocken. Stimmt es, dass ich dadurch gegen Gürtelrose immun bin, weil es sich um dasselbe Virus handelt? Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte bei der DKV Deutsche Krankenversicherung: Windpocken und Gürtelrose haben tatsächlich einen gemeinsamen Krankheitserreger: das Varicella-Zoster-Virus. Dieses Virus gehört zur Familie der Herpesviren. Wer als Kind Windpocken, sogenannte "Varizellen", hatte, ist zwar für den Rest seines Lebens gegen diese Krankheit immun. Allerdings besteht weiterhin die Gefahr, später einmal an Gürtelrose, ...

23.03.2017

Ketamin als Therapieoption bei Depressionen und PTSD

Ketamin ist ein seit Jahrzehnten bekanntes Narkosemittel, mit dem man Kurznarkosen für kleinere operative Eingriffe oder in der Notfallmedizin macht. Auffällig war schon immer, dass es eine erhöhte Traumaktivität mit sich brachte. Aus diesem Grund fand es dann auch in der Drogenszene Verbreitung. Diese Geschichte scheint die Verbreitung dieses sehr sicheren und an Nebenwirkungen armen Medikaments zu behindern. Viele Psychiater scheuen den Kontakt mit Narkosemitteln, andere fühlen sich von dem Nimbus des Medikaments als "Droge" abgestossen. Ketamin hat sich inzwischen weltweit auch ...

23.03.2017

Risiken und Nebenwirkungen: TV und Radio als Schlafmittel

Vor dem laufenden Fernseher oder Radio einzuschlafen birgt erheblich Risiken in sich, wie es Gero Altmann in seinem Buch "Endlich erholsam schlafen! Traum-Mentalogie®" https://1drv.ms/i/s!AoE9WbbFXQFkttNVaI7SicKBBX6YRw beschreibt. Diese Angewohnheit kann nicht nur kontraproduktiv für einen gesunden Schlaf sein. Vielmehr besteht dabei auch die Gefahr, zum Opfer von Suggestionen und Werbebotschaften zu werden, die einen unbewusst beeinflussen. Im Gegensatz zu den Augen, die sich schließen, bleiben die Ohren beim Schlafen offen. Verschiedene Faktoren kommen dann zum Einf ...

23.03.2017

Textilien reduzieren Das sollten Hausstauballergiker bei der Wohnungseinrichtung beachten

Ob Teppiche, Kissen, Decken oder Vorhänge - Hausstauballergiker sollten in ihren vier Wänden alle verzichtbaren Textilien abschaffen. "Sie sind ein Biotop für Milben und ein kontinuierlicher Produzent von Feinstaub", erklärt Umweltmediziner Dr. Arnulf Hartl von der privaten Paracelsus-Uni im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Aus Teppichen und textilen Bodenbelägen, Kissen und Überzügen lösen sich kleinste Flusen und vermischen sich mit Milbenkot, Pollen und Krümeln zu Staubbelägen. "Ein gesundes Wohnklima erzielt man mit einer klaren und etwas streng anmu ...

23.03.2017

Passt der Schuh? Tipps für den Kauf von Kinderschuhen (AUDIO)

Anmoderationsvorschlag: Damit Kinderfüße sich gesund entwickeln brauchen sie auch passende Schuhe. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn der Nachwuchs will nicht immer so, wie die Erwachsenen es wollen. Kleine Tricks und Tipps für den entspannten Schuhkauf hat Max Zimmermann für uns: Sprecher: Es ist sehr wichtig, dass Kinder passende Schuhe tragen, da zu enge Schuhe die Füße dauerhaft verformen können, schreibt das Apothekenmagazin ""Baby und Familie". Wir haben Chefredakteurin Stefanie Becker gefragt, wie Eltern herausfinden können, welche Schuhgröße ...

23.03.2017

Jumedical Eningen: Alarmschmerz - Koerper sagt Bescheid

Das Wort sagt eigentlich schon alles - Alarmschmerzen sind ein Warnsignal des Körpers, wenn etwas nicht stimmt. Höre ich darauf oder warte ich, bis es vorüber geht? Wenn mein Auto komische Geräusche macht, fahre ich schnell in die Werkstatt. Wenn mein Körper Alarm schlägt, warten viele ab, dass es von allein verschwindet. Warum ist das Auto wichtiger, als der eigene Körper? Dabei wäre es oft so einfach, gegen die Ursachen des Schmerzes vorzugehen. Man muss es nur sinnvoll machen. Über sinnvolle Wege zur Schmerzbehandlung können sich Interessierte in einer Vortragsveranstaltung des Gesundheit ...

23.03.2017


Page 1 von 2034:  1 2  3  4  5  .. » 2034





All members: 7 929
Register today: 0
Register yesterday: 1
Members online: 0
Guests online: 117


Don't have an account yet? You can create one. As registered user you have some advantages like theme manager, comments configuration and post comments with your name.