Kunst und Kultur

Themenbereich / Kunst und Kultur


Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

Izabella Baykova auf der wichtigste Kunstwoche in Basel

25 Juni 2017 Basel/ In der Art Basel Woche dreht sich in Basel alles um Kunst. Rund 100.000 Besucher versammeln sich in Basel und feiern. Was? Die Kunst. Nicht nur auf dem Messeplatz in Basel geht es um Kunst. Das gesamte Umfeld der Art Basel mit weiteren Messen wie Scope, Liste, Volta13, International Fine Art Biennial Basel hatte einiges zu bieten. Nur wenige Bahnstationen vom Messeplatz entfernt präsentierten International Fine Art Biennial Basel und Volta 13 tausenden Besuchern der Art Basel Woche etablierte und aufstrebende Kunst. Die Künstlerin Izabella Baykova aus Russland wurde auf ...

26.06.2017

Kölner Stadt-Anzeiger: Viele Bahnen in Köln verspätet - Bei Test hält nur jede zehnte Bahn Fahrplan ein - KVB veröffentlicht Pünktlichkeitsstatistik nicht

Viele Stadtbahnen im Netz der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) fahren mit teils erheblicher Verspätung, auch fallen sie häufiger aus. Den subjektiven Eindruck vieler Fahrgäste hat ein Stichproben-Test des "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe) bestätigt. Demnach hält auf einigen Linien im Durchschnitt nur jede zehnte Bahn den Fahrplan ein. Besonders stark verspätet waren in den Tests an unterschiedlichen Tagen die Linien 3 und 4 sowie die 16 und die 18. Gründe für die Störungsanfälligkeit sind das komplexe Kölner Liniennetz, aber auch Unfälle, Falschparker sowie Probleme mit S ...

25.06.2017

WAZ: Der Zauber der Industriekultur - Kommentar von Thomas Mader zur Extraschicht

Wer auf den Hochofen 5 im Duisburger Landschaftspark steigt, der betastet unwillkürlich die monströsen Träger, Ventile und Räder. Welch fremde vergangene Welt! Es wird zwar noch immer Stahl geschmolzen in Duisburg - aber die Menschen leben heute anders. Ein Science-Fiction-Leben, wenn man es aus der Zeit dieser rostenden Kathedralen betrachtet: mit sauberer Luft, allem Wissen der Welt in der Tasche und Freizeit im Hüttenwerk. Veränderung passiert so schnell, da glaubt man fast, das Ruhrgebiet hinke hinterher. Aber an seinen alten Kraftzentren - dem Gasometer, den Hütten, all den Zech ...

25.06.2017

Südwest Presse: Kommentar über Doping im Fußball

Der internationale Fußball steht vor einer weiteren Zerreißprobe. Nach den kapitalen Vergehen der hochrangigen Funktionäre im Weltverband Fifa und den kontinentalen Ablegern, die in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten erwiesenermaßen im großen Stil betrogen, kassierten und manipulierten, droht nun der größte Doping-Skandal der Geschichte. Bewahrheitet sich der ungeheuerliche Verdacht, dass die 23 Spieler des russischen Kaders während der Weltmeisterschaft des Jahres 2014 vollgepumpt mit illegalen Substanzen im Einsatz waren, ist zum ersten Mal eine gesamte Mannschaft im Spitzenfuß ...

25.06.2017

neues deutschland: Spurensuche beim Festival "Acht Tage Marzahn"

Beim Festival "Acht Tage Marzahn" stellen 24 Künstlerinnen und Künstler, die in dem Ostberliner Stadtteil aufgewachsen sind, vom 1. Juli an ihre Arbeiten vor. "Für uns Kinder war Marzahn Ende der 80er, Anfang der 90er ein riesiger Abenteuerspielplatz", sagte Mitorganisatorin Isabell Wiesner der Tageszeitung "neues deutschland" (Montagsausgabe). "Wir haben gemerkt, dass der Ort die meisten in ihrem Werdegang beeinflusst hat. Beim Festival wollen wir herausfinden, was Marzahn heute für uns künstlerisch ausmacht." Die meisten Künstler, die auf dem Fe ...

25.06.2017

Almila Bagriacik ermittelt zukünftig an der Seite von Axel Milberg im Kieler NDR-"Tatort"

Almila Bagriacik spielt die neue Ermittlerin Mila Sahin an der Seite von Klaus Borowski (Axel Milberg) im Kieler NDR-"Tatort". Sie folgt auf Sibel Kekilli, die den "Tatort" auf eigenen Wunsch verlässt. Das neue Duo wird vom 27. Juni an für den Fall "Borowski und das Haus der Geister" vor der Kamera stehen. Christian Granderath, Fernsehfilmchef des NDR: "Almila Bagriacik hat uns in einem intensiven Castingprozess überzeugt, sie ist eine hervorragende Schauspielerin. Das hat sie auch schon in beeindruckenden Filmen gezeigt, ob im NSU Dreiteiler unte ...

25.06.2017

GEFEIERTE WELTPREMIERE auf dem FILMFEST MÜNCHEN (FOTO)

Am gestrigen Freitag feierte TIGERMILCH auf dem Münchner Filmfest im Rahmen der Reihe Jugendevent seine Weltpremiere. Die berührende Coming-of-Age Geschichte nach dem gleichnamigen Roman von Stefanie de Velasco begeisterte das Premierenpublikum und sorgte für euphorischen Beifall. Die beiden wunderbaren Hauptdarstellerinnen Flora Li Thiemann und Emily Kusche stellten sich im Anschluss an die Vorführung mit Regisseurin Ute Wieland den Fragen des Publikums. Bereits auf dem Roten Teppich präsentierten sich die beiden Darstellerinnen und die Regisseurin gemeinsam mit ihren Filmkollegen ...

24.06.2017

ART-Spezial "documenta 14": Magazin in nur drei Tagen produziert (FOTO)

Unter dem Motto "Der ART Kunst-Sommer" begleitet Europas größtes Kunstmagazin alle Interessierten mit insgesamt fünf Heften durch dieses besondere Kunstjahr. Gleich drei Großausstellungen sind in diesem Sommer zu sehen und alle werden redaktionell von ART begleitet - in drei Schwerpunktausgaben sowie zwei Sonderheften. Nach dem ART-Spezial "Biennale Venedig" ist jetzt auch das zweite Sonderheft erhältlich: Das ART-Spezial "documenta 14" wurde innerhalb von drei Tagen nach Ausstellungseröffnung produziert. Im Jahr 2012 - zur documenta 13 - brachte ART zu ...

24.06.2017

NOZ: NOZ: Bergsteigerin Anja Blacha: An Leichen vorbei auf den Mount Everest

Bergsteigerin Anja Blacha: An Leichen vorbei auf den Mount Everest 27-Jährige fühlte sich zeitweise wie auf einem Friedhof - Jüngste Deutsche auf dem höchsten Gipfel der Welt? Osnabrück. Bergsteigerin Anja Blacha hat sich auf dem Weg zum Gipfel des Mount Everest zwischenzeitlich gefühlt, als würde sie einen Friedhof begehen. "Wir sind beim Aufstieg an einer Leiche aus den Vorjahren vorbeigekommen; es war die erste von mehreren, die ich entlang der Route gesehen habe. Das war ein Warnsignal", sagte die gebürtige Bielefelderin der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Sa ...

24.06.2017

Rheinische Post: WDR soll von Youtube lernen

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) will sich für sein Programm auch von Videoplattformen inspirieren lassen. "Wir können zum Beispiel durchaus von Youtube lernen", sagte Intendant Tom Buhrow der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Persönliche, hautnahe, authentische Formate seien dort beliebt, die Filme seien kurz, schnell und anders geschnitten. ",Quick and dirty'' muss nicht schlecht sein, das kann sehr gute Unterhaltung sein", sagte der 58-Jährige. Der WDR müsse die neuen Trends in seine Programme noch stärker integri ...

23.06.2017

Rheinische Post: WDR setzt nach Antisemitismus-Doku auf Vier-Augen-Prinzip

Der Streit um die Ausstrahlung einer Antisemitismus-Doku beschäftigt den Westdeutschen Rundfunk (WDR) weiter. "Generell erwarte ich immer ein Vier-Augen-Prinzip bei der Abnahme eines Films mit investigativen und besonders wichtigen Themen", sagte Intendant Tom Buhrow der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Arte und der WDR hatten die Dokumentation, die eine Redakteurin abgenommen hatte, wegen handwerklicher Mängel abgelehnt. Dass die "Bild"-Zeitung schließlich den Film im Internet veröffentlichte, ohne die Rechte daran zu be ...

23.06.2017

Japanisches Filmfestival engagiert sich für BKB Charity.

Das 17. Japanische Filmfestival 2017 in Frankfurt am Main stand ganz im Zeichen der guten Sache, denn der Veranstalter, Nippon Connection e.V., engagierte sich auf breiter Ebene für BKB Charity. Bei der weltweit größten Plattform für japanisches Kino wurde BKB Charity, die humanitäre Initiative der Bergmannsheil und Kinderklinik Buer (BKB), einem interessierten internationalen Publikum vorgestellt. Ein besonderes Highlight des Festivals war der japanische Schauspieler und diesjährige Gewinner des "Nippon Honor Award", Koji Yakusho, der als Ehrengast auch auf dem Info-Stand der BKB Ch ...

23.06.2017

neues deutschland: Passionsspiel-Regisseur Christian Stückl hofft auf mehr deutsches Publikum

"Wir haben in Deutschland kein großes Publikum", sagt Regisseur Christian Stückl mit Blick auf die alle zehn Jahre stattfindenden Oberammergauer Passionsspiele. Diese seien "im Bewusstsein der deutschen Bevölkerung einfach nicht sonderlich verankert". Die Hunderttausenden Zuschauer, die zu den nächsten Aufführungen im Jahr 2020 erwartet werden, kommen "vor allem aus den USA und dem gesamten englischsprachigen Raum", erläutert der bereits zum vierten Mal zum Spielleiter des neutestamentlichen Spektakels gewählte Intendant des Münchner Volkstheaters im Inter ...

23.06.2017

"hart aber fair" am Montag, 26. Juni 2017, um 21:00 Uhr, live aus Berlin

Moderation: Frank Plasberg Das Thema: Trumps neue Welt: Wild-West statt freier Westen? Die Gäste: Peter Altmaier, (CDU, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben) Sandra Navidi, (Unternehmensberaterin; Gründerin und Geschäftsführerin von BeyondGlobal; lebt in New York) Horst Teltschik, (früherer außenpolitischer Berater von Helmut Kohl; leitete von 1999 bis 2008 die Münchner Sicherheitskonferenz) Ralph Freund, (Vizepräsident "Republicans Overseas Germany") Bettina Gaus, (Politische Korrespondentin der "taz") Präsident Trump ...

23.06.2017

Neues Fenster in die Vergangenheit: Die römische Panoramawand in Güglingen

In Güglingen befand sich eine kleinstädtische römische Siedlung (Vicus), in der einst 800-1000 Menschen lebten. Als wichtiger Mittelpunktsort für die Umgebung war ihr Bild von Handwerkern und Händlern bestimmt. Die Archäologische Freilichtanlage am originalen Ausgrabungsort des römischen Vicus wurde im Jahr 2008 entwickelt und am Tag des Offenen Denkmals 2009 eingeweiht. Bereits damals war es ein Teil der Konzeption, an der Rückseite des städtischen Bauhofs ein großes Siedlungspanorama anzubringen, das als „Fenster in die Vergangenheit“ auf lebendige und anschauliche Weise den Blick in den Vic ...

23.06.2017

Der Chor, der das Landcafe Mühlenholz rockt

Seit einem Jahr hat sich das Landcafe Mühlenholz (Mühlenholz 4, 24598 Heidmühlen) in Heidmühlen mitten in Schleswig-Holstein als beliebtes Ausflugsziel etabliert und feiert nun nach einem Jahr mit einem Hoffest dieses Jubiläum. Neben zahlreichem Kunsthandwerk, Torten, Kuchen und hausgemachtem Eis, wird dieses Event musikalisch dieses Jahr durch das Chorprojekt "Chor singt!" bereichert. Am 09. Juli 2017 um 14:00 Uhr werden im Landcafe Mühlenholz die 17 Sängerinnen und Sänger Rock- und Popsongs performen. Unser Ziel ist es mit unserer Musik wieder mehr Menschen zum Singen zu animieren ...

23.06.2017

NOZ: Horx: "Wir brauchen wieder aristokratischere Liebesformen"

Horx: "Wir brauchen wieder aristokratischere Liebesformen" Trendforscher: Fähigkeit zur Distanz könnte eine Renaissance erleben - Drei Szenarien für die Liebe in der Zukunft Osnabrück. Neue Formen der Höflichkeit werden in Liebesbeziehungen künftig bedeutsamer. "Ein wichtiges Element, um Romantik halten zu können, ist ein tiefer Respekt vor dem anderen. Deshalb brauchen wir wieder aristokratischere Liebesformen", sagte der Zukunftsforscher Matthias Horx im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag). Respekt bedeute, dass man den Partner ...

22.06.2017

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Chinas Team in der Regionalliga

Die Meister der Regionalligen steigen nicht direkt in die 3. Liga auf, sondern müssen noch eine Relegation bestreiten. Drei Teams schauen danach trotz toller Saison in die Röhre. Daran ist laut Deutschem Fußball-Bund nicht zu rütteln, es bleibt bei der völlig unfairen Regelung. Da überrascht es jetzt schon, dass die festen DFB-Strukturen aufgeweicht werden und die chinesische U20-Nationalmannschaft eine Saison - außer Wertung - in der Regionalliga Südwest mitspielen darf. Viele dachten gestern zunächst an einen Aprilscherz. Leider ist es keiner. Ein Team, das mit der Liga nichts zu ...

22.06.2017

Heilbronner Stimme: Levina im Interview nach dem ESC-Debakel: Es war trotzdem eine wunderbare Zeit - Mit deutschem Vorentscheid früher beginnen

Levina, die vor sechs Wochen beim Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew mit mageren sechs Punkten auf dem vorletzten Platz gelandet war, hat nun die herbe Enttäuschung weitgehend weggesteckt. "Mir geht es ganz gut", sagte sie der "Heilbronner Stimme" (Donnerstagausgabe). "In der ersten Zeit nach Kiew war das natürlich anders. Ich hatte so lange darauf hingearbeitet und sehr viel Herzblut investiert, da war das Ergebnis schon eine herbe Enttäuschung. Aber für mich ist auch klar: Es war eine tolle Erfahrung, eine wunderbare Zeit, die ich nicht missen möchte und ...

22.06.2017

"ttt - titel thesen temperamente" (rbb) am Sonntag, 25. Juni 2017, um 23:30 Uhr

Die geplanten Themen: Künstler unter Druck - ein Stimmungsbericht aus Polen In Polen wird es immer schwerer frei künstlerisch zu arbeiten. Künstler leiden mehr und mehr unter dem zunehmenden Druck der national-konservativen Regierung. Unliebsamen Theater-Intendanten wird gekündigt, dem derzeit stattfindendem "Malta" - Festival werden die Mittel gestrichen. Für "ttt" sprechen wir mit dem Regisseur Oliver Frljic, der Sängerin Kayah und fangen die Stimmung in einer Gesellschaft ein, die im Kultur-Krieg mit sich selbst steht. Ein Bestseller wird verfilmt - "D ...

22.06.2017


Page 1 von 1090:  1 2  3  4  5  .. » 1090





All members: 7 977
Register today: 0
Register yesterday: 0
Members online: 0
Guests online: 80


Don't have an account yet? You can create one. As registered user you have some advantages like theme manager, comments configuration and post comments with your name.