Kunst und Kultur

Themenbereich / Kunst und Kultur


Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

Was seid ihr nur für Menschen - Science Fiction-Roman über einen ungewöhnlichen Alien-Undercover-Besuch

Die Aliens aus dem Plejaden-System wissen, dass die Menschen auf der Erde einige Katastrophen verursachen werden. Sie haben sich deswegen selbst auf den Planeten Erde eingeladen, um die Menschen zu beobachten und zu versuchen, einige dieser Katastrophen zu verhindern. Zwei dieser Besucher wollen sogar Undercover für ein ganzes Jahr bei den Menschen leben, denn eine direkte Beoachtung ist unschlagbar. Die Aliens lernen jedoch schnell, dass die Menschen oft nicht viel von Veränderungen halten, selbst wenn diese ihr Leben retten könnte. Im Jahr 2022 tritt dann eine der von den Aliens vorhergesehe ...

20.02.2017

Toxicus - Hochgiftiger Psychothriller für junge Erwachsene

Ronny hat sich unsterblich in Brigit verliebt, aber diese will nichts von ihm wissen. Der verschmähte junge Mann legt sich zur Ablenkung einige Schlangen an - einige davon nicht gerade ungefährlich. Er erhofft sich, dass er mit dieser Sammlung auch Brigit beeindrucken kann. Als sich diese von Ronny in seine "Schlangenhöhle" locken lässt, erkennt sie zu spät, worauf sie sich eingelassen hat ? Junge Erwachsene werden die Gefühle, die in "Toxicus" von Anita Jurow-Janßen im MIttelpunkt der Welt des jungen Mannes Ronny stehen, sehr gut kennen. Das erste richtige Verliebtsein, ...

20.02.2017

Zeitgenössische Kunstausstellung SCHÖNE NEUE WELT

Die Stadt Annweiler am Trifels freut sich, am 11.03.2017 im Hohenstaufensaal die Ausstellung unter dem Titel SCHÖNE NEUE WELT mit Arbeiten in Anwesenheit der Berliner Künstlerin DIKLA STERN zu eröffnen. So wie Dikla Stern ihren Alltag und ihre Umwelt wahrnimmt und die daraus resultierenden Eindrücke "verarbeitet", kommen bei ihr unwillkürlich Unstimmigkeiten und Irritationen auf. Die tieferen Ursachen dafür liegen überwiegend in gestörten gesellschaftspolitischen Strukturen. Ihre Arbeiten wirken deshalb wie Schlussfolgerungen und Statements. So werden geschichtliche als auch zeitg ...

20.02.2017

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Thema Mütter und Alkokol

In Hennef stillt eine Mutter mit 1,8 Promille Alkohol im Blut ihr Baby. Noch rücksichtsloser geht es kaum. Krasse Fälle wie dieser weisen auf ein weit verbreitetes Phänomen hin. Wenn es um Alkohol in der Schwangerschaft und Stillzeit geht, verhalten sich nicht wenige Frauen gleichgültig bis fahrlässig. Frauenärzte gehen davon aus, dass 80 Prozent der Schwangeren trotzdem zu Bier, Sekt oder Wein greifen. »Ein Gläschen Wein wird schon nicht schaden«, heißt es dann entschuldigend. Die Risiken werden unterschätzt. Aber auch ein Gläschen Wein schadet dem Embryo, denn Alkohol ist ein Gift. ...

19.02.2017

WDR-Koproduktion "Helle Nächte": Silberner Bär für Georg Friedrich

Der österreichische Schauspieler Georg Friedrich ist am Samstagabend (18.2.) auf der Berlinale für seine Vaterrolle im Film "Helle Nächte" mit dem Silbernen Bären in der Kategorie "Bester Darsteller" ausgezeichnet worden. "Helle Nächte" ist eine Produktion von Schramm Film in Koproduktion mit mer FILM, FilmCamp und dem WDR (Redaktion: Andrea Hanke); gefördert vom Medienboard, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, dem Deutschen Filmförderfonds und dem NFI. Georg Friedrich spielt in "Helle Nächte" ...

18.02.2017

Berlinale-Sektion "Generation": Lobende Erwähnung für rbb-Koproduktion "Amelie rennt"

Der vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) koproduzierte Film "Amelie rennt" ist heute (18.02.) in der Berlinale-Sektion "Generation" ausgezeichnet worden. Der Streifen von Tobias Wiemann erhielt eine Lobende Erwähnung im Wettbewerb "Generation Kplus". Die Begründung der Kinderjury: "Der Film beschreibt in einer witzigen Art und Weise und mit turbulenten Dialogen die Entwicklung einer zuerst völlig undenkbaren Freundschaft zweier interessanter Charaktere." "Amelie rennt" ist eine Produktion von Lieblingsfilm GmbH in Koproduktion mit d ...

18.02.2017

NOZ: NOZ: Wladimir Kaminer: Ich bin ein großer Fan von Merkel

Wladimir Kaminer: Ich bin ein großer Fan von Merkel Autor kritisiert Führung in Moskau und Washington - "Russendisko" aus Gesundheitsgründen nur noch selten Osnabrück. In Zeiten schwindender Popularität der Bundeskanzlerin outet sich Wladimir Kaminer (49) als treuer Anhänger. "Ich bin ein großer Fan von Angela Merkel. Sie sieht aus wie eine gemütliche Tante aus der Küche, die von nichts Ahnung hat außer Mathematik, aber in Wahrheit ist sie einer der weitsichtigsten Politiker überhaupt", sagte der "Russendisko"-Autor in einem Interview mit der "N ...

18.02.2017

Design-Domains, Museum-Domains, Art-Domains - die Domainendungen erster Wahl für Museen

Nehmen wir einmal an, ein Herr Direktor Schmitt leitet eine Design-Museum in Berlin. Welche Domains könnte man ihm empfehlen: 1. Design-Museum.Berlin 2. Berliner-Design.Museum 3. Berlin.Design 4. Berlin.Art Es sind natürlich auch viele andere Varianten denkbar, z.B. Berliner-Museum-für.Design. Die selbsterklärenden Domainnamen leuchteen dem Publikum sofort ein. Neben der Registrierung von Museums-Namen kommt auch die Registrierung von Ausstellungen unter .Design und .Art in Frage, um bei den Suchmaschinen mit diesen Begriffen eine dominante Position zu bekommen. Die Darste ...

17.02.2017

Ausstellungseröffnung "The secrets of contemporary art" im MAMAG Modern Art Museum

17 Februar 2017 Schloss Hubertendorf / Blindenmarkt. MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf zeigt vom 16 Februar bis 23 Juli 2017 die neue Ausstellung "The secrets of contemporary art". Viele Ehrengäste haben sich zur Vernissage im Schloss Hubertendorf am 16 Februar versammelt. Landtagsabgeordneter Martin Huber, Besitzer des Schlosses Hubertendorf Franz Aigner, Transportunternehmer Karl Kralowetz, Immobilienunternehmer Andreas Kahler sowie Elena Bayer waren unter den Ehrengästen und begeistert von der Auswahl der Künstler in der Ausstellung. Kurator Heinz Playner hat für d ...

17.02.2017

Ausschreibung für Künstler - Send me a postcard from the future

OPEN CALL - Ausschreibung für Künstler - Send me a postcard from the future „Limited artist postcards“ Ausschreibung zur Teilnahme an der Verkaufsausstellung limitierter Künstlerpostkarten im „ART Stalker - Kunst + Bar + Events“ in Berlin Charlottenburg. Künstler der Genres Malerei, Grafik, Illustration und Fotografie sind aufgerufen, das Medium Postkarte aus der Perspektive der Zukunft mit neuem Leben zu füllen. Im Format 10,5 x 14,8 cm (DIN A6) werden zur Ferienzeit im „ART Stalker - Kunst + Bar + Events“ in Berlin Charlottenburg individuelle und kreative Künstlerpostkarten ausgestellt un ...

16.02.2017

Straubinger Tagblatt: Zum Tüv Das entwertete Siegel

Der TÜV muss Medizinprodukte, auf denen sein Siegel prangt, nicht zwangsläufig selbst prüfen, musste keine unangemeldeten Kontrollen des Materials durchführen. Daran sollten Verbraucher denken, wenn die künftig ein vom TÜV zertifiziertes Produkt in Händen halten. Oder wenn sie überlegen, sich etwa auf eine neue Verhütungs-App zu verlassen, die der TÜV Süd nun zertifiziert hat. Auch hier trifft die Organisation keine Aussage über die Zuverlässigkeit. Pressekontakt: Straubinger Tagblatt Ressortleiter Politik/Wirtschaft Dr. Gerald Schneider Telefon: 09421-940 4449 schneider.g@straubinger ...

16.02.2017

Junge Menschen laden ein zu JESUSHOUSE 2017

Das sechswöchige überkonfessionelle Jugendevent JESUSHOUSE 2017 beginnt am kommenden Montag, 20. Februar. Rund 750 Jugendgruppen beteiligen sich. Jugendliche und junge Erwachsene laden an über 250 Orten in Deutschland und Österreich Gleichaltrige ein, gemeinsam über Gott und die Welt nachzudenken. In mehreren aufeinander folgenden Abendveranstaltungen bieten sie in Gemeindehäusern, Kirchen, Jugendzentren, Schulen, Rathäusern, Wohnzimmern und anderen Locations ein abwechslungsreiches Programm. Inhaltlich geht es um Themen wie Veränderung, Alleinsein, Gottes Liebe, Beziehungen oder Leistung. Zwe ...

16.02.2017

"ttt - titel thesen temperamente" (MDR) am Sonntag, 19. Februar 2017, um 23:05 Uhr

Geplante Themen: Der junge Karl Marx Paris 1844: Der 26-jährige Karl Marx lebt notorisch verschuldet und von Existenzängsten geplagt mit seiner Frau Jenny im Pariser Exil. Hier lernt er den kaum jüngeren Friedrich Engels kennen. Verachtet Marx den Sohn eines Fabrikbesitzers zunächst als Dandy, entwickelt sich zwischen den beiden bald eine intensive Freundschaft. Denn sie haben nicht wenig vor. Die Philosophen haben die Welt bisher nur interpretiert, aber man muss sie verändern. Und die beiden tun es. Regisseur Raoul Peck erzählt in seinem Film die Ursprünge der internationalen so ...

16.02.2017

neues deutschland: Korrektur: Bernd Stegemann: Merkels Politik ist "liberaler Populismus"

Bitte beachten sie den geänderten Namen in der Überschrift. Im Zusammenhang mit der Eurorettungspolitik der deutschen Bundesregierung seit 2009 spricht der Berliner Dramaturgie-Professor Bernd Stegemann von einem "liberalen Populismus". Im Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland" (Donnerstagausgabe) sagt der Buchautor ("Das Gespenst des Populismus", Verlag Theater der Zeit): "Angela Merkel hat ihre Austeritätspolitik als alternativlos bezeichnet. Begründet hat sie das mit einer höheren Vernunft als der von demokratischen Gepflogenheiten. ...

16.02.2017

DieÜbergabe der Sammlung Essl an die ALBERTINA - BILD

Die Sammlung Essl wird mit dem heutigen Tag offiziell der ALBERTINA Wien übergeben. Damit beginnt ein neues Kapitel nicht nur in der Geschichte der Sammlung Essl, sondern auch in der Geschichte der ALBERTINA. Zugleich ist die Übernahme einer der größten Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst ein Meilenstein in der Geschichte der österreichischen Bundesmuseen. Mit über 6.000 Werken zählt die Sammlung Essl weltweit zu den größten Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst. Werkblöcke u.a. von Karel Appel und Arnulf Rainer, Franz West und Georg Baselitz, Maria Lassnig und Alex Katz, Erwin Wurm ...

16.02.2017

neues deutschland: Bernd Hegemann: Merkels Politik ist "liberaler Populismus"

Im Zusammenhang mit der Eurorettungspolitik der deutschen Bundesregierung seit 2009 spricht der Berliner Dramaturgie-Professor Bernd Stegemann von einem "liberalen Populismus". Im Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland" (Donnerstagausgabe) sagt der Buchautor ("Das Gespenst des Populismus", Verlag Theater der Zeit): "Angela Merkel hat ihre Austeritätspolitik als alternativlos bezeichnet. Begründet hat sie das mit einer höheren Vernunft als der von demokratischen Gepflogenheiten. Die höhere Vernunft heißt in diesem Fall nicht Volkswille, son ...

15.02.2017

Rheinische Post: Simone Thomalla sieht Schauspielberuf kritisch

Schauspielerin Simone Thomalla beklagt, dass nur noch wenige Kollegen allein von der Schauspielerei leben können. "Wir haben viele Schauspieler in Deutschland, der Kuchen wird leider immer kleiner, und darunter sind nicht viele Sahnestücke", sagte sie der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Der Beruf des Schauspielers habe viel mit Verzicht zu tun. "Hast du keinen Erfolg, lebst du an der Armutsgrenze." www.rp-online.de Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2621 Original-Content von: Rheinische ...

15.02.2017

BLAU IST KEIN FREISCHWIMMER | Xue Liu

BLAU IST KEIN FREISCHWIMMER | Xue Liu 25 FEBRUAR – 23 APRIL 2017 Die Ausstellung setzt zwei Werksphasen des Künstlers Xue Liu zueinander – „Blau“ und die Serie „Schwimmer“. Hierzu möchte die Galerie mit Ihnen in den Diskurs treten zu Fragen wie: „Ist etwas faktisch Blaues tatsächlich alternativlos?“ Oder gibt es – frei nach Kellyanne Conways „alternative facts“ – mehrere faktische Alternativen? Doch bedürfen Fakten nicht eines einheitlichen Nenners – sei es ein physikalisches Gesetz oder einfach nur ein ähnlich intellektuelles Leistungsvermögen? Kann ein Freischwimmer überhaupt existieren ode ...

15.02.2017

Für jeden Scheiß hast Du Zeit gehabt.

(Mynewsdesk) Felix Burda Stiftung wiederholt Kinder-Kampagne gegen Darmkrebs.München, 15.02.2017 ? Im Rahmen des jährlichen Darmkrebsmonat März verantwortet die Felix Burda Stiftung seit 2002 große Awareness-Kampagnen für die Prävention von Darmkrebs. In 2017 wiederholt sie die erfolgreiche Werbung der Agentur Heimat, Berlin. Unter dem Motto ?Ausreden können tödlich sein!? sorgt eine Schulaufführung für einen überraschenden Schockmoment. Erneut lautet das Motto des Darmkrebsmonat März ?Ausreden können tödlich sein!?. Denn oft sind es unsinnige Nichtigkeiten, mit denen wir uns vor der wi ...

15.02.2017

GATC feiert die 2 Millionste Watchbox

(Mynewsdesk) Konstanz, Deutschland, der 15. Februar, 2017: Der deutsche Sequenzierdienstleister GATC Biotech AG hat die 2 Millionste Watchbox ausgeliefert. Dieses Ereignis wurde am letzten Donnerstag (09.02.2017) mit dem glücklichen Kunden gefeiert. Eine Watchbox ist ein Online-Ordner für Kunden, um den Stand ihres Auftrages sowie die Analyse-Ergebnisse im Internet nachzuverfolgen. Diese besondere Watchbox steht für zwei Millionen bearbeitete Sanger-Sequenzieraufträge. Am Donnerstag, den 09.02.2017, hatte die GATC Biotech AG den Kunden Ivan Schlembach mit der Watchbox-Nummer Zwei Millionen zu ...

15.02.2017


Page 1 von 1060:  1 2  3  4  5  .. » 1060





All members: 7 908
Register today: 0
Register yesterday: 1
Members online: 0
Guests online: 67


Don't have an account yet? You can create one. As registered user you have some advantages like theme manager, comments configuration and post comments with your name.