Luft- / Raumfahrt

Themenbereich / Luft- / Raumfahrt


Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

Digitalisierung im starken Aufwind bei Quast in Hamburg

Vereinfachung der Unternehmensprozesse und Reduzierung der Aufwendungen in der Produktion dank Betriebsdatenerfassung bei Quast Praezisionstechnik aus Hamburg Stetig wechselnde Auftragslagen und neue Produktvariationen, dazu Termin- und Kostendruck ? das fordert besonders kleine und mittelständische Unternehmen extrem. Sind sie als Zulieferer und Lohnfertiger auch noch eingebunden in komplexe Produktionsnetzwerke, bedarf es einer modernen Produktionsplanung und -steuerung (PPS). Zulieferer und Lohnfertiger geraten zunehmend unter Druck In der Luftfahrtbranche werden st ...

22.02.2017

Leipold Gruppe erhält großen Messezuspruch auf der i+e in Freiburg

Mit großem Besucherzuspruch ist die Leipold Gruppe von der Freiburger Industriemesse i+e an den Hauptsitz in Wolfach zurückgekehrt. Das Familienunternehmen präsentierte sein über die vergangenen Jahre ausgebautes Drehteile-Portfolio. Vom Hersteller von Messingartikeln hat es sich zu einem Dienstleister für verschiedene Branchen entwickelt. Über die reine Fertigung hinaus berät Leipold hinsichtlich Herstellbarkeit und Wirtschaftlichkeit bei spanenden Prozessen und hat sich ein hohes Know-how bei neuen Werkstoffen und Verfahren aufgebaut. Insbesondere die Exponate für die Luftfahrtbranche sowie ...

16.02.2017

Guten Flug

Der Korrosions- und Verschleißschutz von Sitzschienen für Flugzeuge aus einer hochfesten Aluminium-Legierung wird durch ein spezielles Beschichtungsverfahren der AHC Oberflächentechnik GmbH verbessert. Die fest verankerte, genormte Sitzschiene ist die Schnittstelle der Sitze zum Flugzeug. Bei der heutigen Serienfertigung von Sitzschienen werden die Profile zunächst konventionell eloxiert. Sie erhalten dann einen Primer (Cr6+-haltig) und einen Decklack, jeweils als Spritzapplikation. In der Praxis sind oftmals ein verbesserter Korrosions- und Verschleißschutz wünschenswert. Das hat fol ...

09.02.2017

ICP®-Hochschock-Beschleunigungssensor

Der dreiachsig messende ICP®-Schocksensor Modell 350A43 von PCB Piezotronics, Inc. ist speziell für Pyro-Schock Anwendungen konzipiert. Im hermetisch dichten Titangehäuse mit einer Kantenlänge von nur 26 mm sitzen drei unabhängig voneinander arbeitende Keramik-Sensorelemente im Shear-Design mit einem Messbereich von jeweils 10.000 g. Jedes Sensorelement ist elektrisch und mechanisch vom Gehäuse isoliert um Erdschleifen zu verhindern. Ein zusätzliches elektrisches Tiefpassfilter zwischen Sensorelement und integriertem ICP®-Verstärker verhindert die Übersteuerung des Sensors durch hochfrequente ...

30.01.2017

OHB startet erfolgreich in den geostationären Orbit

Der Telekommunikationssatellit H36W-1 des Raumfahrtunternehmens OHB System AG ist seit den frühen Morgenstunden auf dem Weg in seinen 36.000 Kilometer entfernten Zielorbit. Eine russische Sojus-Trägerrakete startete planmäßig um 2.03 Uhr MEZ vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guayana. Rund eine halbe Stunde später setzte die Rakete den 3,2 Tonnen schweren Satelliten in seinem geostationären Transferorbit aus. Der erfolgreiche Start des ersten Satelliten der SmallGEO-Produktlinie ist für OHB ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Erstmals nach über 20 Jahre ...

30.01.2017

ARIANE 6-Startanlagen: Entwicklung der mechanischen Systeme voll im Plan

MT Mechatronics GmbH, Mainz  (MTM, eine 100 prozentiger Tochtergesellschaft der MT Aerospace AG), hat heute das erste Projekt-Review für die mechanischen Systeme der Startanlagen der neuen ARIANE 6 erfolgreich abgeschlossen. Der Auftrag dazu kam am 7. Oktober 2016 über die Muttergesellschaft, MT Aerospace AG, von der französischen Raumfahrtbehörde CNES.   MT Mechatronics ist verantwortlich für die Planung, Lieferung und Inbetriebnahme der mechanischen Systeme am Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guayana. Die Übergabe der Anlagen an CNES und die europäische Raumfahrtagentur ESA is ...

27.01.2017

MTU Maintenance und BH Air schließen Exklusivvertrag über V2500-A5-Instandhaltung

Die MTU Maintenance, einer der weltweit führenden Anbieter von Instandhaltungsleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, hat mit BH Air einen neuen Kunden für die Instandhaltung von V2500-A5-Triebwerken hinzugewonnen. Gemäß den Vereinbarungen eines jetzt unterzeichneten Exklusivvertrags wird sie künftig klassische Instandhaltungsleistungen sowie On-Site-Services für die sechs V2500-A5-Triebwerke der bulgarischen Fluglinie erbringen und sich um die Bereitstellung von Ersatztriebwerken kümmern. BH Air wurde im Jahr 2001 gegründet und gehört unter anderem dem Reiseveranstalter Balkan Holid ...

26.01.2017

Lothar Holder ist neuer Leiter für das Geschäftsfeld "Airport Technologie" in der Goldhofer-Firmengruppe

Die Marktbearbeitung in der Goldhofer-Firmengruppe wird zukünftig in zwei Geschäftsfeldern erfolgen: ?Transport Technologie? und ?Airport Technologie?. Jedes der Geschäftsfelder ist ein eigenes Vorstandsressort. Mit dieser Maßnahme wird den sehr unterschiedlichen Marktanforderungen in den beiden Geschäftsfeldern Rechnung getragen. Durch die klare Fokussierung auf die jeweilige Kundengruppe werden sowohl in der Qualität der Kundenbetreuung wie auch in der Markterschließung nachhaltige Impulse für weiteres Wachstum in den beiden Geschäftsfeldern gesetzt. Leiter des Geschäftsfelds ?Airpo ...

12.01.2017

Drehteile für den Flugzeugbau: Leipold Gruppe fertigt für die Luftfahrtindustrie

Airbus, Boeing, Bombardier: Die Leipold Gruppe fertigt Drehteile für die Luftfahrtindustrie. Damit erweitert der Hersteller mit Sitz in Wolfach im Schwarzwald sein Portfolio für eine neue Branche. Hinter dieser Entscheidung steht eine neue Partnerschaft mit dem Luftfahrtzulieferer GMT. Obwohl Leipold in diesem speziellen Markt ein Neuling ist, bringt der Hersteller durch seine Größe flexible Produktionsstrukturen in der Serienfertigung bei hoher Prozesssicherheit mit. Die gelieferten Teile kommen heute in unterschiedlichen Modellen, unter anderem beim Airbus A350, zum Einsatz. ?Mit un ...

10.01.2017

Für Fluggäste in Deutschland ist der Ticketpreis nicht das Wichtigste

Innerdeutsch fliegen ist vergleichsweise kostengünstig. Doch nur die wenigsten Fluggäste sind bei Reisen innerhalb des Landes konsequente Schnäppchenjäger: Gerade einmal 13 von 100 Passagieren würden maximal 80 Euro für eine Kurzstrecke (hin und zurück) bezahlen. Das ergibt eine aktuelle repräsentative Umfrage der Managementberatung Porsche Consulting. 80 Euro entsprechen in etwa dem Mindestpreis, den Fluggesellschaften bei Aktionen anbieten. Meist muss dafür weit im Voraus gebucht und auf kundenfreundliche Stornoregelungen verzichtet werden. Jeder vierte Fluggast akzeptiert einen Ticketpreis ...

27.12.2016

Langfristige Beziehungen für den gemeinsamen Erfolg

In Zeiten der Globalisierung bestehen Geschäftsbeziehungen nicht mehr nur innerhalb eines Landes. Die Digitalisierung bringt sogar ganze Kontinente zusammen. Auch Toolcraft ist ein weltweit agierendes Unternehmen. Nun hat die mittelfränkische Firma einen Kooperationsvertrag mit Indonesien geschlossen. Ziel ist es, die bisherige Zusammenarbeit noch weiter auszubauen. Beginn einer Erfolgsgeschichte Bereits seit 1997 pflegt Bernd Krebs, Gründer und Inhaber von Toolcraft, persönliche Kontakte zu Indonesien. Durch den Verkauf zweier gebrauchter Fräsmaschinen entstand ein enger Kont ...

13.12.2016

Rolls-Royce liefert 7000

Rolls-Royce feiert heute die Auslieferung des 7000. in Dahlewitz montierten Triebwerks. Das Jubiläumstriebwerk, ein BR710, wird an Gulfstream Aerospace Corporation ausgeliefert und eine Gulfstream G550 antreiben. Die Triebwerksproduktion am Standort Dahlewitz südlich von Berlin begann 1995, derzeit sind dort mehr als 2.300 Mitarbeiter beschäftigt. Das Werk ist heute ein wichtiger Produktions- und Entwicklungsstandort im globalen Rolls-Royce Konzern. Neben der Produktion der BR710 Triebwerke werden hier eine Reihe von Antrieben für Geschäftsreiseflugzeuge, wie die Triebwerkstyp ...

06.12.2016

OHB-Kommunikationssatellit für HISPASAT erreicht Startplatz

Der Telekommunikationssatellit H36W-1 des Bremer Satellitenbauers OHB ist am Europas Raketenstartplatz Kourou in Französisch Guyana angekommen. Die vorausgegangene, umfangreiche Testkampagne hat das Design des Satelliten, der zur SmallGEO-Familie*) gehört, bestätigt. ?Die Fertigstellung unseres ersten geostationären Kommunikationssatelliten stellt einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens dar?, sagt Marco R. Fuchs, CEO der OHB System AG, und ergänzt: ?Dies wird die Arbeiten an unseren drei anderen SmallGEO-Projekten, EDRS-C, Electra und Heinrich Hertz weiter beflü ...

01.12.2016

MTU Maintenance und Air Europa schließen Exklusivvertrag

Die MTU Maintenance, der weltweit führende unabhängige Anbieter von Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, und die spanische Fluggesellschaft Air Europa haben einen Exklusivvertrag über die Instandhaltung von CF34-10E-Triebwerken über sieben Jahre Laufzeit abgeschlossen. Gemäß den Vereinbarungen erbringt die MTU Maintenance auf Basis eines speziell auf den Kunden zugeschnittenen Servicepakets Shop Visits, führt Reparaturen vor Ort durch und stellt bei Bedarf Leasingtriebwerke zur Verfügung. Konkret geht es dabei um die 24 Triebwerke (einschließlich der Ersatztriebwerke) für die elf E ...

28.11.2016

4 auf einen Streich: Erfolgreicher Start der nächsten Galileo Satelliten

Vier weitere von der OHB System AG entwickelte und gebaute Galileo-FOC*-Satelliten sind heute um 14:06 Uhr MEZ vom Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guayana, erfolgreich mit einer Ariane 5 ES Rakete gestartet worden. Knapp vier Stunden nach dem Start erreichten die Satelliten planmäßig ihre Umlaufbahn in rund 23.000 Kilometern Höhe. Kurz darauf gab es die ersten ?Lebenszeichen? im französischen CNES/ESOC-Kontrollzentrum in Toulouse. Von dort werden in den kommenden Tagen auch die ersten Funktionstests an den vier Satelliten durchgeführt. ?Nach der erfolgreichen Initialisi ...

18.11.2016

Rolls-Royce University Technology Centres feiern 10 Jahre Forschung für umweltverträgliche Triebwerke

Rolls-Royce kooperiert seit 2006 eng mit vier ausgewählten deutschen Universitäten, um gemeinsam Triebwerke noch effizienter, leiser und damit umweltverträglicher zu machen. Sie gehören zu einem weltweiten Forschungsnetzwerk von 31 University Technology Centres (UTC). Die UTCs an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg und der Technischen Universität Darmstadt feiern heute ihr zehnjähriges Jubiläum. Jedes UTC widmet sich vor allem einem technischen Schlüsselbereich. Das UTC Cottbus-Senftenberg hat ein Virtual Reality-System zur Visualisierung technisc ...

16.11.2016

Airfoil Service Sdn. Bhd. feiert 25-jähriges Bestehen

Airfoil Service Sdn. Bhd. (ASSB), ein in Malaysia ansässiges Joint Venture, das zu gleichen Teilen von der MTU Aero Engines AG und der Lufthansa Technik AG betrieben wird, feiert sein 25-jähriges Jubiläum. Seit seiner Gründung 1991 hat sich das Unternehmen erfolgreich zum High-Tech-Dienstleister entwickelt und ist zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor für die Region geworden. ASSB war zunächst ein Gemeinschaftsunternehmen der MTU Maintenance (einem Geschäftsbereich der MTU Aero Engines) und Malaysia Airlines. 2003 besiegelten die MTU Aero Engines und Lufthansa Technik ihre Zusammenarbeit und e ...

14.11.2016

MTU Aero Engines: Betriebsstandort Erding mit neuer Leitung

Seit Anfang November ist Gerhard Bähr neuer Leiter der Betriebsstätte Erding der MTU Aero Engines AG. Zuvor war er mehr als acht Jahre lang Programmleiter der militärischen Triebwerke TP400-D6 und Tyne am Hauptstandort in München, die in den Transportflugzeugen A400M und Transall zum Einsatz kommen. Bähr folgt auf Josef Arlt, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Bähr ist Luftfahrtingenieur und blickt auf fast 30 Jahre Erfahrung bei Deutschlands führendem Triebwerkshersteller zurück. Während seiner bisherigen beruflichen Laufbahn hatte er eine Reihe von leitenden Positionen ...

07.11.2016

Rheinmetallübergibt der britischen Royal Air Force (RAF) den Cargo Hold Trainer Enhanced (CHT-E) für das Transportflugzeug A400M

Rheinmetall und Airbus Defence & Space haben am 20. Oktober in einem feierlichen Festakt offiziell den Frachtladeraumsimulator für das Transportflugzeug A400M, den Cargo Hold Trainer ? Enhanced an die Royal Air Force übergeben. Die hochmoderne Trainingseinrichtung befindet sich im National Training Center der Royal Air Force Base in Brize Norton. Im Beisein des Kommodores der RAF Air Mobility Force, Air Commodore Stephen Lushington, sowie weiterer hochrangiger Vertreter aus Streitkräften und Industrie überreichte Doris Lilkendey (Produktbereichsleiterin Flugsimulation bei Rheinmet ...

04.11.2016

Ohio ist Nr. 1 Zulieferer-Staat für Boeing und Airbus

Der Bundesstaat Ohio im Mittleren Westen ist der Nr. 1 Zulieferer-Staat für Airbus und Boeing. Beide Unternehmen haben dort 2013 für 6 bzw. 11,5 Mrd. USD gekauft. Die mehr als 590 Luftfahrtunternehmen in Ohio unterstreichen die starke Wirtschafts- und Innovationsleistung des Staates ? und stehen für die Luftfahrthistorie von ihrer Wiege mit den Brüdern Wright bis zu heutigen Spitzentechnologien wie UAS (Unmanned Aircraft Systems). Ohio ist auch Vorreiter bei 3D-Druckverfahren und Leichtbau-Verbundwerkstoffen. Zahlreiche europäische Unternehmen sind Teil der Erfolgsstory in Ohio ...

31.10.2016


Page 1 von 30:  1 2  3  4  5  .. » 30





All members: 7 910
Register today: 0
Register yesterday: 1
Members online: 0
Guests online: 90


Don't have an account yet? You can create one. As registered user you have some advantages like theme manager, comments configuration and post comments with your name.